Neue Runde im Hickhack um Dresdens Straßenmusiker

Dresdens Citymanager Jürgen Wolf (54) hofft auf eine baldige Entscheidung.
Dresdens Citymanager Jürgen Wolf (54) hofft auf eine baldige Entscheidung.  © Eric Münch

Dresden - Letzte Chance für eine „beruhigende“ Lösung vor der Sommerpause im Hickhack um Dresdens geplante Straßenmusiker-Regelung!

Am Dienstag diskutieren die Mitglieder des Kultur-Ausschusses, am Mittwoch die Mitglieder des Bau-Ausschusses über letzte Details.

In der letzten Sitzung ließen Mitglieder der Linken-Fraktion das Regelwerk vertagen, forderten plötzlich einen Zusatz für jugendliche Musiker.

Dabei steht der Plan für Musiker, die sich künftig per Smartphone für ihre Straßenkunst anmelden sollen (TAG24 berichtete), schon seit März.

Musiker am Durchgang Georgentor.
Musiker am Durchgang Georgentor.  © Steffen Füssel

Dresdens Citymanager Jürgen Wolf (54) setzt auf eine Einigung: „Ich gehe davon aus, dass sich eine politische Mehrheit für das Regelwerk findet.“

Für alles andere hätte er kein Verständnis.

Titelfoto: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0