Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

475

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.217
Anzeige
15.750

Linker Straßenterror tobt die zweite Nacht in Folge

Berlin - Randalierer ziehen nachts durch Berlin und demolieren Autos. Ein "Volksfahrräderkommando" spricht von "Entglasung" und "warmer Verschrottung" - der Innensenator von "Straßenterror".
Schon die zweite Nacht in Folge haben in Berlin unbekannte Randalierer Dutzende Autos beschädigt.
Schon die zweite Nacht in Folge haben in Berlin unbekannte Randalierer Dutzende Autos beschädigt.

Berlin - Randalierer ziehen nachts durch Berlin und demolieren Autos. Ein "Volksfahrräderkommando" spricht von "Entglasung" und "warmer Verschrottung" - der Innensenator von "Straßenterror".

In zwei Nächten in Folge haben in Berlin unbekannte Randalierer Dutzende Autos beschädigt oder in Brand gesteckt. Verletzte oder Festnahmen gab es nicht.

Innensenator Frank Henkel machte "linke Chaoten" für die Verwüstungen verantwortlich. "Die Sicherheitsbehörden werden gegen diesen Straßenterror weiter angemessen und konsequent vorgehen", kündigte der CDU-Politiker an.

"Wir werden dem linken Mob nicht die Straßen überlassen." Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt.

Etwa 20 bis 40 Maskierte auf Fahrrädern hatten nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag am Kreuzberger Gleisdreieck-Park 4 hochwertige Autos angezündet und 24 weitere beschädigt. Am späten Samstagabend passierte Ähnliches in Berlin-Neukölln. Dort wurden rund 20 Autos beschädigt. Zeugen sprachen von 50 bis 100 teils vermummten Tätern.

In der Flottweilstraße in Berlin Kreuzberg brannten Freitagnacht vier Autos.
In der Flottweilstraße in Berlin Kreuzberg brannten Freitagnacht vier Autos.

Auch in den Stadtteilen Gesundbrunnen und Charlottenburg brannten am Wochenende Autos.

In einem Bekennerschreiben auf einer von Linken und Autonomen genutzten Webseite war nach der ersten Nacht von einem "sozialdemokratischen Volksfahrräderkommando" die Rede, das die fragliche Straße besucht und "dort Luxuskarren entglast und warm verschrottet" habe. In Berlin gibt es immer wieder Aktionen mutmaßlicher Linksautonomer gegen vermeintliche "Luxussanierungen" von Wohngebieten.

Zu einem möglichen Zusammenhang zwischen der Randale und einer Demonstration linker Gruppen am Samstag in Berlin-Friedrichshain äußerte sich die Polizei am Sonntag nicht. An dem Protestzug nahmen laut Polizei rund 4000 Menschen teil. Dabei wurden fünf Polizisten leicht verletzt und zwei Menschen festgenommen. Rund 1200 Beamte waren im Einsatz. Sie wurden vereinzelt mit Flaschen und Steinen beworfen.

Zu der Demo hatten Linke und linksradikale Gruppen unter dem Motto "für Freiräume" aufgerufen. Protestiert wurde auch gegen einen großen Polizeieinsatz in einem Gebäude der Hausbesetzerszene am 13. Januar. Zudem hatte die Polizei fast genau fünf Jahre zuvor mit einem Großaufgebot ein besetztes Haus in derselben Gegend geräumt.

Fotos: dpa

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

4.299

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.256

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.454
Anzeige

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.406

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

3.933

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

4.882

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

9.785

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.038
Anzeige

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.825

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.063

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.282

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.272

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.740

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.763

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.711

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.502

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.823

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.144

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

517

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

876

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.343
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.183

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

747

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

415

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.314

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.830

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.475
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

769

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.963

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.891

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

444

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.518

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.921

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.842

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.137

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.324

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.076

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.981

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.749

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.535

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.797

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

692