Schlimm! 19 Schüler verletzt - Schulbus kracht in Haus
Top
Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
Neu
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
Neu
Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
Neu
233

Bahn rollt wieder. Aber viele Züge fallen noch aus

Dresden - 18.00 Uhr, und es passiert nichts. Aber dann - Gleis 14 - es ist 18.01 Uhr, der erste Zug bewegt sich wieder! Neben 200 Millionen Kosten, wütenden Kunden und streitenden Vorsitzenden brachte der Streik für manche aber auch Positives. Nun allerdings wird es noch bis Montagmittag dauern, dass der Fahrplan "pünktlich" eingehalten wird.
Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55).
Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55).

Von Uwe Blümel und Jörg Schulz

Dresden/Berlin/Zwickau/leipzig -[nbsp Der erste Zug, der nach dem offiziellen Streikende Samstagabend planmäßig um 18.01 Uhr wieder fuhr, ging von Gleis 14 nach Kamenz.

Mit an Bord: Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war. „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend“, freute sie sich.

Auch die laut Fahrplan folgende Regionalbahn 17228 um 18.07 Uhr fuhr pünktlich nach Zwickau ab.

Doch von Entspannung war trotzdem keine Spur: Bis nach 19 Uhr fielen am Hauptbahnhof noch viele Züge ersatzlos aus!

Mit ihrem Streik haben die Lokführer die Bahn aus dem Takt gebracht. Einzelne Auswirkungen sind vielleicht sogar am Montagmorgen noch zu spüren. Aber neue Streiks sind erstmal nicht in Sicht.

Ein Anblick, den wir lange nicht hatten: der Abfahrts-Plan.
Ein Anblick, den wir lange nicht hatten: der Abfahrts-Plan.

Fahrgäste der Bahn müssen sich auch nach dem Streik der Lokführer auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Am Sonntag sollen im Fernverkehr zumindest auf den Hauptstrecken 60 Prozent der üblichen Züge rollen.

Vor allem am Sonntagnachmittag ist deshalb wegen der Wochenendpendler mit sehr vollen Zügen zu rechnen.

"Die Kunden sollten Zeitpuffer einplanen", sagte Bahnsprecher Achim Stauß am Samstag. Im Nahverkehr sollen am Sonntag bundesweit wieder zwei Drittel der Züge fahren.

Bislang gibt es keinen Termin für neue Verhandlungen mit der Lokführergewerkschaft.

Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war, freute sich: „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend.“
Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war, freute sich: „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend.“

Der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55), sagte auf dem Leipziger Hauptbahnhof, wo er sich am Samstag von 16-19 Uhr den Fragen der Journalisten stellte:

"Wir diskutieren jetzt erstmal nicht über Streiks. Wir warten auf Verhandlungen."
Man erwarte eine Einladung durch die Bahn.

Die Gewerkschaft bleibt aber streikbereit. Der Vorsitzende für Berlin, Sachsen und Brandenburg, Frank Nachtigall, machte am Morgen im rbb-Inforadio deutlich, falls die Bahn nicht einlenke, werde es zu weiteren Ausständen kommen.

Am Montagmorgen sollen die Züge wieder komplett nach dem Normalfahrplan fahren.

Kurz vor dem Ende des Lokführerstreikes auch auf dem Hauptbahnhof in Potsdam bereitet ein Lokführer den Zug zur Abfahrt vor.
Kurz vor dem Ende des Lokführerstreikes auch auf dem Hauptbahnhof in Potsdam bereitet ein Lokführer den Zug zur Abfahrt vor.

Hintergrund:
Die Gewerkschaft fordert in dem Tarifkonflikt für die Beschäftigten mehr Geld sowie eine kürzere Arbeitszeit.

Vor allem will sie neben den Lokführern künftig auch das übrige Zugpersonal in Verhandlungen vertreten, für das bislang die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zuständig ist.

Die Bahn will weiterhin konkurrierende Tarifverträge einzelner Berufsgruppen verhindern.


Folgen des Streiks:
Bahnchef Rüdiger Grube sagte: "Der Schaden beträgt bislang mehr als 100 Millionen Euro und wird sich auch in dieser Größenordnung in unserer Jahresbilanz niederschlagen."

Aus Sicht der GDL haben die sechs Streiks insgesamt mehr als 200 Millionen Euro gekostet - mehr als ihre Tarifforderung, deren Volumen die Gewerkschaft aber nicht näher bezifferte. Der Verkehrsökonom Christian Böttger nannte "Focus Online" die Summe von 35 Millionen Euro pro Jahr.

Bis Montag kann es noch zu "einzelnen Wacklern" im Fahrplan kommen, sagt der Bahn-Sprecher.
Bis Montag kann es noch zu "einzelnen Wacklern" im Fahrplan kommen, sagt der Bahn-Sprecher.

"Wenn es einzelne Wackler gibt, bitten wir auch dort um Verständnis", sagte Stauß. "Es ist auch dort eine komplexe Aufgabe, die ganzen Schicht- und Dienstpläne wieder umzuschreiben."


Die GDL hatte ihren flächendeckenden Streik am Samstag fortgesetzt. Die Bahn konnte wie in den Vortagen nur ein Drittel des Fernverkehrs aufrechterhalten.

Die Gewerkschaft hatte am Freitag überraschend angekündigt, den Streik schon am Samstagabend um 18.00 Uhr zu beenden und nicht erst wie zunächst geplant am Montagmorgen.

Die Lokführer hatten ihre Arbeit im Güterverkehr schon am Mittwoch niedergelegt, im Personenverkehr in der Nacht zum Donnerstag.

Züge auf dem Bahnhof - eigentlich ein Normalzustand. Eigentlich.
Züge auf dem Bahnhof - eigentlich ein Normalzustand. Eigentlich.

Die Gewinner:
Vor allem Fernbuslinien und Mitfahrzentralen profitierten in den vergangenen Tagen vom Ausstand der Lokführer.

Der Betreiber meinfernbus.de sprach von einem "Rekordwochenende".

Ein Sprecher der Online-Mitfahrzentrale "mitfahrgelegenheit.de", sagte, an einem normalen Freitag würden 100.000 Plätze gebucht. In der vergangenen Woche seien es mehr als 250.000 gewesen.

Der Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands, Thomas Grätz, sprach von 40 bis 50 Prozent mehr Geschäft als an normalen Tagen.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) rief die Gewerkschaften beim Landesparteitag der hessischen SPD in Hofheim am Taunus erneut zu einer Schlichtung auf. Dies hatte die GDL schon abgelehnt.

Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
Neu
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
Neu
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
Neu
Bachmann muss weg! AfD stellt Bedingungen für Zusammenarbeit mit PEGIDA klar
Neu
Missbrauchs-Skandal erschüttert Dresdner Semperoper!
Neu
Schon wieder! Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden
Neu
Hat eine Frau ihren Ehemann niedergestochen?
Neu
Elfjährige stirbt in Freizeitpark: Rechtsstreit hört einfach nicht auf
Neu
"Die Sozis sind tot und schon lange nicht mehr echt"
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.383
Anzeige
Furchtbar! Frau wird beim Gassigehen von Hund angefallen und mehrfach gebissen
Neu
Krasse Ansage! Bachelor Daniel Völz hat's satt
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.495
Anzeige
Schwiegermutter die Kehle durchgeschnitten! War es Notwehr?
Neu
Top-5-Kandidatin packt aus: Favoritin soll Bachelor dreist hintergehen
Neu
Autos nur noch Schrott, nachdem 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
Neu
Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt?
Neu
Nach geheimnisvollem Post: Sarah Lombardi spricht über ihren Traummann!
Neu
Gibt es neue Beweise im Skandal-Schlachthof für McDonald's?
2.033
Schwiegervater und Kinder attackieren Ehemann
97
Traurige Gewissheit: Vermisste Lehrerin aus Taucha ist tot
21.428
Vermisste Jugendliche Madita (14) und Jason (16) sind wieder da
297
Update
Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
1.541
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
1.434
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
1.355
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
1.975
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
2.402
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
784
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
992
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
145
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
106
Knast für syrischen Gefährder
1.059
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
66
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
2.799
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
1.732
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
2.090
Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
603
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
1.424
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
1.147
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
2.622
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
2.745
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
1.257
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.638
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
2.191
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
1.203
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
2.027
Autos komplett zerstört! 29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall in Kurve
6.463
Tödliche Medikamentenversuche an Kindern: Arzt verabreichte in 61 Fällen falsche Medizin
1.820
Krieg in Syrien: Stammen die Türken-Panzer etwa aus Hessen?
2.042
Mann bekommt keine Bratwurst, dann zieht er plötzlich eine Waffe
1.904