Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

NEU

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

2.653

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

3.318

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
212

Bahn rollt wieder. Aber viele Züge fallen noch aus

Dresden - 18.00 Uhr, und es passiert nichts. Aber dann - Gleis 14 - es ist 18.01 Uhr, der erste Zug bewegt sich wieder! Neben 200 Millionen Kosten, wütenden Kunden und streitenden Vorsitzenden brachte der Streik für manche aber auch Positives. Nun allerdings wird es noch bis Montagmittag dauern, dass der Fahrplan "pünktlich" eingehalten wird.
Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55).
Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55).

Von Uwe Blümel und Jörg Schulz

Dresden/Berlin/Zwickau/leipzig -[nbsp Der erste Zug, der nach dem offiziellen Streikende Samstagabend planmäßig um 18.01 Uhr wieder fuhr, ging von Gleis 14 nach Kamenz.

Mit an Bord: Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war. „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend“, freute sie sich.

Auch die laut Fahrplan folgende Regionalbahn 17228 um 18.07 Uhr fuhr pünktlich nach Zwickau ab.

Doch von Entspannung war trotzdem keine Spur: Bis nach 19 Uhr fielen am Hauptbahnhof noch viele Züge ersatzlos aus!

Mit ihrem Streik haben die Lokführer die Bahn aus dem Takt gebracht. Einzelne Auswirkungen sind vielleicht sogar am Montagmorgen noch zu spüren. Aber neue Streiks sind erstmal nicht in Sicht.

Ein Anblick, den wir lange nicht hatten: der Abfahrts-Plan.
Ein Anblick, den wir lange nicht hatten: der Abfahrts-Plan.

Fahrgäste der Bahn müssen sich auch nach dem Streik der Lokführer auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Am Sonntag sollen im Fernverkehr zumindest auf den Hauptstrecken 60 Prozent der üblichen Züge rollen.

Vor allem am Sonntagnachmittag ist deshalb wegen der Wochenendpendler mit sehr vollen Zügen zu rechnen.

"Die Kunden sollten Zeitpuffer einplanen", sagte Bahnsprecher Achim Stauß am Samstag. Im Nahverkehr sollen am Sonntag bundesweit wieder zwei Drittel der Züge fahren.

Bislang gibt es keinen Termin für neue Verhandlungen mit der Lokführergewerkschaft.

Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war, freute sich: „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend.“
Studentin Sophie Marzinek (19), die in Dresden einkaufen war, freute sich: „Da komme ich pünktlich zu einer Geburtstagsfeier heute Abend.“

Der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky (55), sagte auf dem Leipziger Hauptbahnhof, wo er sich am Samstag von 16-19 Uhr den Fragen der Journalisten stellte:

"Wir diskutieren jetzt erstmal nicht über Streiks. Wir warten auf Verhandlungen."
Man erwarte eine Einladung durch die Bahn.

Die Gewerkschaft bleibt aber streikbereit. Der Vorsitzende für Berlin, Sachsen und Brandenburg, Frank Nachtigall, machte am Morgen im rbb-Inforadio deutlich, falls die Bahn nicht einlenke, werde es zu weiteren Ausständen kommen.

Am Montagmorgen sollen die Züge wieder komplett nach dem Normalfahrplan fahren.

Kurz vor dem Ende des Lokführerstreikes auch auf dem Hauptbahnhof in Potsdam bereitet ein Lokführer den Zug zur Abfahrt vor.
Kurz vor dem Ende des Lokführerstreikes auch auf dem Hauptbahnhof in Potsdam bereitet ein Lokführer den Zug zur Abfahrt vor.

Hintergrund:
Die Gewerkschaft fordert in dem Tarifkonflikt für die Beschäftigten mehr Geld sowie eine kürzere Arbeitszeit.

Vor allem will sie neben den Lokführern künftig auch das übrige Zugpersonal in Verhandlungen vertreten, für das bislang die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zuständig ist.

Die Bahn will weiterhin konkurrierende Tarifverträge einzelner Berufsgruppen verhindern.


Folgen des Streiks:
Bahnchef Rüdiger Grube sagte: "Der Schaden beträgt bislang mehr als 100 Millionen Euro und wird sich auch in dieser Größenordnung in unserer Jahresbilanz niederschlagen."

Aus Sicht der GDL haben die sechs Streiks insgesamt mehr als 200 Millionen Euro gekostet - mehr als ihre Tarifforderung, deren Volumen die Gewerkschaft aber nicht näher bezifferte. Der Verkehrsökonom Christian Böttger nannte "Focus Online" die Summe von 35 Millionen Euro pro Jahr.

Bis Montag kann es noch zu "einzelnen Wacklern" im Fahrplan kommen, sagt der Bahn-Sprecher.
Bis Montag kann es noch zu "einzelnen Wacklern" im Fahrplan kommen, sagt der Bahn-Sprecher.

"Wenn es einzelne Wackler gibt, bitten wir auch dort um Verständnis", sagte Stauß. "Es ist auch dort eine komplexe Aufgabe, die ganzen Schicht- und Dienstpläne wieder umzuschreiben."


Die GDL hatte ihren flächendeckenden Streik am Samstag fortgesetzt. Die Bahn konnte wie in den Vortagen nur ein Drittel des Fernverkehrs aufrechterhalten.

Die Gewerkschaft hatte am Freitag überraschend angekündigt, den Streik schon am Samstagabend um 18.00 Uhr zu beenden und nicht erst wie zunächst geplant am Montagmorgen.

Die Lokführer hatten ihre Arbeit im Güterverkehr schon am Mittwoch niedergelegt, im Personenverkehr in der Nacht zum Donnerstag.

Züge auf dem Bahnhof - eigentlich ein Normalzustand. Eigentlich.
Züge auf dem Bahnhof - eigentlich ein Normalzustand. Eigentlich.

Die Gewinner:
Vor allem Fernbuslinien und Mitfahrzentralen profitierten in den vergangenen Tagen vom Ausstand der Lokführer.

Der Betreiber meinfernbus.de sprach von einem "Rekordwochenende".

Ein Sprecher der Online-Mitfahrzentrale "mitfahrgelegenheit.de", sagte, an einem normalen Freitag würden 100.000 Plätze gebucht. In der vergangenen Woche seien es mehr als 250.000 gewesen.

Der Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands, Thomas Grätz, sprach von 40 bis 50 Prozent mehr Geschäft als an normalen Tagen.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) rief die Gewerkschaften beim Landesparteitag der hessischen SPD in Hofheim am Taunus erneut zu einer Schlichtung auf. Dies hatte die GDL schon abgelehnt.

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

1.552

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

903

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

972

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

12.210

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

3.063

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

2.588

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

2.895

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.154

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

2.903

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

5.832

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

3.784

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

11.027

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

547

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.443
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.065

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

5.221

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

11.487

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

4.958

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.209

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

11.888

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

3.508

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.146

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

3.776

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

7.558

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

4.835

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.391

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.596

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.626

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.431

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.280
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

748

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.281

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

10.258

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.065

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

8.937

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.213

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

17.437

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

23.852

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.479

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

6.936

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.203

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.919