Auch am Mittwoch wird bei Amazon gestreikt

Leipzig - Beim Internetversandhändler Amazon in Leipzig haben am Dienstag mehrere Hundert Mitarbeiter gestreikt.

Bei Amazon wurde am Dienstag gestreikt. Am Mittwoch geht die Arbeitsniederlegung weiter.
Bei Amazon wurde am Dienstag gestreikt. Am Mittwoch geht die Arbeitsniederlegung weiter.  © DPA

Die Gewerkschaft Verdi hatte zu der ganztägigen Arbeitsniederlegung aufgerufen. Nach den Ostertagen sammelten sich zahlreiche unbearbeitete Bestellungen an, weshalb der Streik jetzt sinnvoll sei, sagte Verdi-Streikleiter Thomas Schneider. Er rechnete mit insgesamt 400 Streikenden.

Amazon teilte am Dienstag mit, der Streik habe keine Auswirkungen auf die pünktliche Lieferung nach Ostern. Der Großteil der Mitarbeiter arbeite normal.

Verdi fordert Amazon seit rund viereinhalb Jahren auf, Tarifverhandlungen aufzunehmen. Der US-Versandriese lehnt dies strikt ab.

Verdi teilte am Dienstag mit, dass der Streik am Mittwoch fortgesetzt wird. Die Teilnehmer werden sich um 10.30 Uhr vor Amazon in Leipzig versammeln.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0