SEK-Einsatz in Berlin: 21-Jähriger festgenommen 422 In Unterzahl! Jovic-Hammer beschert SGE Last-Minute-Sieg in Marseille 418 MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 1.952 Anzeige Studentin (†20) aus Sachsen erstochen: Mann (21) festgenommen 28.889 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige
2

Streit am Gartenzaun: Wie Nachbarn Auseinandersetzungen vermeiden

Von Sabine Meuter, dpa

Manchmal markiert der Gartenzaun nicht nur die Grundstücksgrenze, sondern auch eine Streitlinie. Mitunter tragen Nachbarn dort lautstarke Wortgefechte aus. Damit es nicht so weit kommt, sollten Nachbarn wissen, wo rechtliche und persönliche Grenzen liegen.

Berlin/Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Auf dem eigenen oder gemieteten Grundstück ist längst nicht alles erlaubt, was einem in den Sinn kommt. Wer sich an bestimmte Regeln nicht hält, riskiert Ärger mit den Nachbarn. Dann sollte man zunächst versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden. Denn rechtliche Schritte können aufgrund hoher Anwalts- und Gerichtsgebühren eine Kostenlawine nach sich ziehen. Die Lösung des eigentlichen Problems kann unter Umständen lange dauern. Was ist also erlaubt, und wann überschreitet man Grenzen?

Streitpunkt 1: Videokamera. Um möglichen Einbrechern auf die Spur zu kommen, dürfen Hauseigentümer das eigene Grundstück per Videokamera überwachen. Auf das Nachbargrundstück dürfen sie die Kamera aber nicht ausrichten. «Das wäre ein Verstoß gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung des Nachbarn», sagt Beate Heilmann, Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV).

Zudem liegt ein Verstoß gegen das Recht am eigenen Bild vor, wenn jemand ohne seine Einwilligung mit einer Kamera gefilmt wird. «Um zu beweisen, dass die Kamera unzulässig ausgerichtet ist, sollte dies mit Fotos dokumentiert werden», rät Julia Wagner von Haus & Grund Deutschland. Reagiert der Nachbar nicht auf die Bitte, die Kamera anders einzustellen, kann man gegen ihn juristisch vorgehen. Denn strafrechtlich gilt: Nehmen Personen in einer geschützten Räumlichkeit - wie im Badezimmer - unbefugt Bilder auf, droht ihnen eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe - insbesondere, wenn sie die Aufnahmen unbefugt an Dritte weiterleiten.

Streitpunkt 2: Äste ragen über den Zaun. Hängen die Äste eines Obstbaums über den Gartenzaun, dürfen Nachbarn die Früchte nicht pflücken. Fallen sie hingegen in den eigenen Garten, darf man sie aufheben und essen. Dieser Grundsatz ist im Bürgerlichen Gesetzbuch verankert (BGB; Paragraf 911). «Obst abtrennen oder den Baum schütteln, damit die Früchte abfallen, darf der Nachbar aber nicht», stellt Rolf Janßen vom Mieterschutzverein Frankfurt klar.

Wenn herüberhängende Äste stören, kann man den Nachbarn auffordern, sie zurückzuschneiden. Dafür muss man ihm eine Frist setzen. Verstreicht diese und ist die Nutzung des eigenen Grundstücks durch die herüberhängenden Äste stark beeinträchtigt, darf man selbst tätig werden. Die Baumteile kann man dann bis zur Zaungrenze abschneiden. Während der Wachstumszeit darf man keinen Rückschnitt verlangen, betont Wagner. In dieser Zeit kann die Frist nicht verstreichen.

Streitpunkt 3: Lärm in der Mittagszeit. Anders als die Nachtruhe, die von 22.00 bis 6.00 Uhr gilt, ist die Mittagsruhe gesetzlich nicht geregelt. Doch die Gemeinde, der Mietvertrag oder die Hausordnung kann eine Mittagsruhe festsetzen. «Dann gilt sie zumeist in der Zeit zwischen 13.00 und 15.00 Uhr», erklärt Rechtsanwältin Heilmann. In dieser Zeit dürfen weder Rasenmäher noch andere technische Geräte laufen. Das ist gesetzlich in der sogenannten Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung geregelt, erklärt Wagner. Auch Radios dürfen dann nur so laut gestellt werden, dass der Nachbar «nicht übermäßig gestört wird», mahnt Janßen. Das bedeutet Zimmerlautstärke - während der Ruhezeiten.

Streitpunkt 4: Grillabend mit Freunden. Gartenpartys mit Musik und Grill gehören für manche zum Sommer dazu. Sie sind grundsätzlich zulässig. Ab 22.00 Uhr muss man den Geräuschpegel aber stark senken oder die Party in die Innenräume verlegen. Eine Anzeige sollte der letzte Ausweg sein. «Bei einem schweren Verstoß gegen die Ruhestörung kann ein Bußgeld von bis zu 5000 Euro fällig werden», sagt Wagner.

Streitpunkt 5: Tiere im Nachbargarten. Quakende Frösche können die Nachtruhe empfindlich stören - allerdings: «Das Gequake muss hingenommen werden», erklärt Janßen. Denn Frösche stehen unter Naturschutz - auch wenn sie im künstlich angelegten Gartenteich leben. «Nur bei übermäßigen Lärmbelästigungen kann die Naturschutzbehörde anordnen, dass der Teich trockengelegt wird beziehungsweise die Frösche entfernt werden», so Janßen.

Betritt eine Katze das angrenzende Grundstück, müssen Nachbarn dies dulden, entschied das Landgericht Augsburg (Az.: 4 S 2099/84). Katzen werden naturgemäß nicht eingesperrt, sie bewegen sich über Zäune hinweg. Andere Nachbartiere wie Hunde oder Hasen muss man dagegen auf dem eigenen Grundstück nicht dulden, so Wagner.

Krasser Temperatursturz! Jetzt wird das Wetter richtig übel 17.530 Einfach nur widerlich! Mann überfährt brutal eine Horde Emus und filmt sich dabei 1.634 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 11.927 Anzeige Dresdner Polizistin zeigt sich im Urlaub auf heißen Fotos: Darf sie das? 23.250 Mutter kommt ins Gefängnis und tötet dort ihre beiden Kinder! 27.165 Update
Massen-Sex im Urlaubsparadies: Gigantisches Spinnennetz schockt Bewohner! 5.225 18-Jähriger läuft mit Waffe durch Augsburg und versetzt Menschen in Angst und Schrecken 284
Nach Überfall auf Club: Stadt will sieben Menschen ausweisen! 4.025 Für das Gericht war es ein schlechter Witz: Dieser Konzern kämpft gegen Apple 1.051 Experten warnen: Finger weg von Gesundheits-App "Vivy" 1.548 Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 189 Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! 2.053 Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? 614 Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich 261 Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen 1.813 Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas 3.324 Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz 1.205 Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn 295 Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst 1.965 Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein 4.395 Zwei Tote: Hat 45-Jährige die Wohnung von ihrem Ex angezündet? 671 Wanderer verunglückt tödlich in den Allgäuer Alpen 181 Gruppe dreister Diebe kriegt von Spaziergänger eins auf die Nuss 222 Weil er krank war: Kind quält Jungen (13) "aus Spaß", dann stirbt er 4.165 Widerlich! Sporttrainer vergeht sich an Jugendlichen 1.197 Hochstapler Postel: Wenn Jens Spahn Gesundheitsminister sein kann, bin ich Psychiater 2.037 Frau hat Date mit Traummann: Am nächsten Morgen folgt das böse Erwachen 5.513 Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen 2.217 Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? 6.498 Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga 147 Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren 3.412 Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt 398 Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus 796 Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen 865 Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" 4.720 Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? 1.827 Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt 3.180 Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! 755 Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie 1.502 Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung 8.084 Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg 884 Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! 1.186 Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord 19.157 Update Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich 2.674 Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern 1.839 53-Jähriger in Steinbruch erstochen: Polizei schnappt flüchtigen Verdächtigen 1.468 Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 4.694 Mega-Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.820