Frauen-Streit ums Hunde-Häufchen eskaliert

Ein kleiner brauner Haufen erregt die Gemüter von drei Frauen. (Bildmontage)
Ein kleiner brauner Haufen erregt die Gemüter von drei Frauen. (Bildmontage)  © DPA (Bildmontage)

Senftenberg - Wegen eines üppigen Hundehaufens gerieten am Mittwoch drei Frauen in Senftenberg (Oder-Spree) aneinander. Was als verbalen Streit begann, bauschte sich zu einer ordentlichen Schlägerei auf.

Ausgangspunkt war der vergessene Kot auf einer Wiese in der Stralsunder Straße, der von der 35-jährigen Hundebesitzerin partout nicht entfernt wurde.

Zwei Passantinnen im Alter von 30 und 37 Jahren bemerkten die eklige Angelegenheit und sprachen die Frau daraufhin an.

Kurze Zeit später flogen Schimpfwörter umher. Erziehen lassen wollte sich die 35-jährige Hundehalterin jedoch nicht und teilte gehörig aus. Mit dem Griff der Leine schlug sie auf die Frauen ein und auch Tritte wurden ausgeteilt.

Dabei erlitten die beiden Passantinnen leichte Verletzungen, die sie durch ihre jeweiligen Hausärzte behandeln ließen.

Die Polizei ermittelt gegen die Hundehalterin wegen gefährlicher Körperverletzung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0