Streit mit Jan Ullrich wegen Escort-Girl? Til Schweiger rastet auf Facebook aus

Hamburg - Til Schweiger ist mal wieder nicht zu bremsen. Nach dem Streit mit Jan Ullrich auf Mallorca (TAG24 berichtete) veröffentlichte der Schauspieler auf Facebook einen Post, in dem er die Zeitschrift "Bunte" scharf angreift.

Til Schweiger ist über den Bunte-Bericht sichtlich aufgebracht.
Til Schweiger ist über den Bunte-Bericht sichtlich aufgebracht.  © DPA

"Da dies ein freies Land ist, in dem jeder, egal was für ne Scheisse er erzählen kann, nehme ich diesen Dreck zur Kenntnis!", schreibt der 54-Jährige. "Liebe Bunte, ich werde nie wieder mit Euch sprechen- erst wieder, wenn Euer ekelhafter Chefredakteur, der so einen Dreck durchwinkt, seinen Hut nehmen muss- until then, rest in peace!!! Schande über Euch!"

Grund für den Ausraster dürfte ein aktueller Bericht der "Bunte" sein mit dem Titel: "Stritten sich Jan und Til um dieses Escort-Girl?". In dem Text wird der Eindruck erweckt, Ullrich und Schweiger wären auf Mallorca wegen der Kubanerin Elisabeth N. aneinandergeraten, die momentan mit Ullrich zusammenleben soll.

Für Til Schweiger geht der Artikel eindeutig zu weit. Direkt an die Autorin des Textes gerichtet, schreibt Schweiger :"du bist so eine.....verf.....S..............". Später korrigierte Schweiger seinen Post und textete: "Less than zero respect !!!!"

Und die Bunte? Bislang hat sich das Klatschmagazin nicht zu Schweigers Ausraster geäußert.

Der Bearbeitungsverlauf von Til Schweigers Facebook-Post.
Der Bearbeitungsverlauf von Til Schweigers Facebook-Post.  © Screenshot Facebook