Starkschnee sorgt für komplettes Verkehrschaos! Laster stehen quer
Top
AfD braucht dringend eine Million Euro, sonst gibt es Ärger
3.546
Farb-Fail! Deshalb haben YouTube-Stars Dagi Bee und Katja Krasavice grüne Haare
1.336
Mann schlägt Rentnerin (73) auf Straße brutal zusammen: Lebensgefahr!
4.234
977

Streit um geprellte Bräute eskaliert: Betroffene erhält Drohungen

Manuela Wolke, die sich um die Aufklärung im Fall der unterschlagenen Brautkleider bemüht, wurde in letzter Zeit wiederholt bedroht. Wer steckt dahinter? #Bielefeld
Die Chancen, Geld von der Inhaberin von Agora Brautmoden zurückzubekommen, werden immer geringer.
Die Chancen, Geld von der Inhaberin von Agora Brautmoden zurückzubekommen, werden immer geringer.

Bielefeld - Seit Wochen kämpft Manuela Wolke (45) aus Bielefeld für das Recht vieler betrogener Bräute (TAG24 berichtete). Nachdem es Anfang April eigentlich hieß, dass alle Bräute ihr Geld zurückbekommen würden, eskalierte die Situation nur kurze Zeit später erneut!

Am 11. April bekam die Betreiberin der Facebook-Gruppe "Aufklärung Agora Brautmoden Bielefeld - Seite für Betroffene" eine E-Mail vom anonymen Absender "rufmord17@web.de".

"bevor wir juristische Schritte gegen Sie einleiten, klären wir sie vorher darüber auf, dass die Hetzjagt, die Sie auf Ihrer Facebook Page gegen Frau Helmrich betreiben einen Straftatbestandteil bildet, [...] da sie ausschließlich Frau Kornelia Helmrich mit Halbwahrheiten versuchen zu schaden", heißt es dort.

Der Autor bezweifelt, dass es Manuela Wolke tatsächlich um die Aufklärung des Falls geht. Angeblich habe sie beispielsweise kein Interesse an der Zahl der Bräute, die bereits ihr Geld zurückbekommen haben.

"Warum posten sie keine Screenshots der Quittungen, die unzählige Auszahlungen beweisen? Sie können sie sich jeder Zeit von Frau Helmrich vorlegen lassen."

Diese E-Mail bekam Manuela Wolke am 11. April von einem anonymen Absender zugeschickt.
Diese E-Mail bekam Manuela Wolke am 11. April von einem anonymen Absender zugeschickt.

Mit der E-Mail wolle man ihr die letzte Chance geben, die Quittungen zu posten und damit das Ansehen der Geschäftsinhaberin wieder aufzupolieren. Unterschrieben wurde die Mail mit "Interessen Gemeinschaft gegen Üble Nachrede und Verleumdung".

Nur einen Tag nach der Droh-Mail bekam Manuela Wolke "den lang ersehnten Anruf": Die betrogenen Bräute sollten am Nachmittag endlich ihr Geld erhalten. Dazu sollten sie nacheinander in die Schneiderei kommen, um ihre Verträge rückgängig zu machen und dann "glücklich nach Hause" zu gehen.

Doch daraus wurde nichts: Denn plötzlich stand neben den Bräuten auch der Gerichtsvollzieher vor der Tür "und nahm das Geld mit sich. 300€ für jede Braut lässt er zurück. Inklusive der wartenden Bräute und geplatzter Träume." Der nächste Tiefschlag für die Betroffenen!

Die Inhaberin von Agora Brautmoden, Kornelia Helmrich (67), scheint die Situation nicht ernst zu nehmen. "Es ist doch noch Zeit", soll sie laut Manuela Wolke in einem Telefongespräch, das beide am 14. April führten, auf die Frage, wie sie die fehlenden Kleider besorgen will, geantwortet haben.

Am 22. April erhielt Manuela Wolke die nächste Drohung.
Am 22. April erhielt Manuela Wolke die nächste Drohung.

Gegenüber der betrogenen Braut soll Helmrich sogar bestätigt haben, noch keine Kleider bestellt zu haben. Wie auch?

"Agora Chefin Grażyna Gałczyńska sagte selbst gegenüber WDR, dass sie keine Bestellungen seit Oktober 2016 erhalten haben und auch keine mehr entgegen nehmen", schreibt Manuela Wolke auf Facebook.

Insgesamt wollen wohl fünf betroffene Bräute ihre Kleider haben. Die restlichen Frauen wollen einfach nur ihr Geld zurück. Doch es sieht schlecht aus: Angeblich hat die Inhaberin kein Geld mehr, kann also nichts zahlen.

"Keine Lösung mehr in Sicht! Möglicherweise gehen jetzt einige Bräute leer aus!", postet Manuela Wolke verzweifelt. Statt Barem gab es nur wenige Tage später eine erneute Drohung:

"MANUELA ICH BIN HEUTE MITTE NACHT ZUHAUSE UND WEN ICH MEINE TOCHTER DEIN SMS ZEIGE WEGEN xxx xxxxxxxxx DA KANIICH NIKS STOPEN WAS SIE UNTERNEHMT MEINE TOCHTER IST DAN NICHT ZU STOPPEN TUT MIR LEID", so zitiert die Bielefelderin eine Nachricht, die sie am 22. April von Helmrich erhalten haben soll.

Mittlerweile scheint die Situation zu eskalieren. Wie ernst die Drohungen zu nehmen sind, ist nicht klar. Auch ob und wie die betroffenen Bräute entschädigt werden, steht weiter in den Sternen.

Fotos: Screenshot/Facebook

Auf diese Liebes-Erklärung hätte BVG wahrscheinlich gern verzichtet
469
Arzt begrapscht jahrelang Patientinnen – Bewährungsstrafe
1.700
Er schnitt seinem Opfer den Penis ab: So lange muss er in Haft
2.061
Horror-Unfall! Mann tötet Mutter bei Frontalcrash
4.797
Sohn rettet seine Mutter und bezahlt das mit dem Leben
7.813
Frau geht mit juckenden Augen zum Arzt, der macht einen Horror-Fund
9.596
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.626
Anzeige
Airbus fliegt gigantischen Weihnachtsbaum über Deutschland
4.627
Hat ein Mann mit seinem Traktor echt sechs Blitzer umgefahren?
1.764
Krankenwagen verliert Reifen bei Einsatzfahrt - Verdacht auf Sabotage
1.331
Obdachloser findet 300.000 Euro und ist seitdem verschwunden
6.670
Roboter schreibt komplettes Harry-Potter-Kapitel. Das Ergebnis ist großartig!
1.087
Mysteriöser Tod von Designer Otto Kern (✝67)! Jetzt sprechen die Ermittler
14.312
Mädchen besucht "netten Onkel von nebenan" und erlebt Schreckliches
7.432
Passagiere sitzen stundenlang neben Mann, der tot ist
5.696
Kirche mehrfach betrogen und bestohlen: Geistlicher verhaftet
578
Deutscher Tourist von Lawine getötet
1.544
69-Jähriger erschießt Nachbarn: Der Grund ist unfassbar!
2.233
5. Todesfall seit März: Auch Thomas L. (†70) war RB-Fan!
4.594
Hammelsuppe deckt gnadenloses Mordkomplott auf
3.099
Welche Promi-Tochter wurde denn hier beim Workout gefilmt?
9.016
Ehemann hackt seiner Frau (25) die Hände mit einer Axt ab
6.534
Spurlos verschwunden: Polizei sucht nach 17-Jährigem
837
Fahndung: Mann vergewaltigt Frau an Straßenrand
10.438
Warum wurden denn diese Polizisten die Augen verbunden?
242
Enthüllung angekündigt! Hat die NASA tatsächlich Aliens entdeckt?
12.779
Grausam! Jugendliche steinigt Baby-Katze zu Tode
7.177
Shitstorm für AfD-Politiker wegen Foto aus dem Parlament
3.665
Todesfall überschattet Guido-Maria Kretschmers Weihnachtsfest
4.724
Student erfriert nach Partynacht in Jeans und T-Shirt
3.516
Wetten, dass ist das beste Weihnachtsgeschenk, was du jetzt noch auftreiben kannst?
2.730
Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
558
Schrottbus-Künstler mit neuem Werk zurück in Dresden
2.870
Mann wegen Farben seiner Hosenträger zu Tode geprügelt
9.789
Anwohner wollen mit Glühwein gegen Google protestieren
1.257
"Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?": Richter erklärt seine Reaktion
18.375
Trotz Phosphaten: Der Döner darf bleiben!
1.230
NSU-Terroristen: Nebenkläger bezweifelt Motiv für Mord an Polizistin
905
Flüchtling verletzt Mitbewohner mit Messer am Kopf
1.703
"Hitler hat vergessen, Euch zu vergasen": Das müssen sich Juden beim Fußball anhören
5.763
Wohnmobil kracht auf der Autobahn gegen Laster und überschlägt sich: Person sofort tot
26.330
Update
Lehrer beschimpft Kollegen als Nazis und redet sich mit dieser Aussage dreist raus
2.302
Große Razzia: SEK stürmt Wohnungen von mutmaßlichen Terror-Kämpfern
2.912
Panik! Hochansteckende Augengrippe in Deutschland ausgebrochen
10.036
Aus Verzweiflung: Schülerin sucht per Tweet nach Schulball-Begleitung
5.764
Warum wurde ein Mann nachts von der Polizei geweckt und zu seinem Auto befragt?
5.486
Hunde-Tragödie! Süßer Vierbeiner von Van überrollt
1.286
Aubameyang verkauft sein Lambo-Schmuckstück: So viel müsst Ihr dafür blechen
5.189
"Du bist zu fett, um solche Klamotten zu tragen": Frau im Supermarkt fies gemobbt
2.289
47-Jährige geht joggen, drei Tage später wird sie tot aufgefunden
6.983
LKW-Fahrer schläft ein und wacht schwer verletzt im Straßengraben auf
6.382
Braut erlebt den schönsten Moment ihres Lebens, wenig später ist sie tot
8.144
Persönliche Worte: So geht es Natascha Ochsenknecht nach der Trennung
2.874
Als der Künstler merkte, wer sein Atelier verwüstete, staunte er Bauklötze
1.674