Jennifer Aniston und Justin Theroux: War ihre Hochzeit eine Lüge?
Neu
Fussball-Profis prügeln aufeinander ein: Neun Rote Karten und Spielabbruch!
Neu
Er wollte ein junges Mädchen ins Hotel locken und erlebte böse Überraschung!
Neu
Heftiger Crash: Skiurlaub dieses Paares endet tragisch
Neu
1.008

Streit um geprellte Bräute eskaliert: Betroffene erhält Drohungen

Manuela Wolke, die sich um die Aufklärung im Fall der unterschlagenen Brautkleider bemüht, wurde in letzter Zeit wiederholt bedroht. Wer steckt dahinter? #Bielefeld
Die Chancen, Geld von der Inhaberin von Agora Brautmoden zurückzubekommen, werden immer geringer.
Die Chancen, Geld von der Inhaberin von Agora Brautmoden zurückzubekommen, werden immer geringer.

Bielefeld - Seit Wochen kämpft Manuela Wolke (45) aus Bielefeld für das Recht vieler betrogener Bräute (TAG24 berichtete). Nachdem es Anfang April eigentlich hieß, dass alle Bräute ihr Geld zurückbekommen würden, eskalierte die Situation nur kurze Zeit später erneut!

Am 11. April bekam die Betreiberin der Facebook-Gruppe "Aufklärung Agora Brautmoden Bielefeld - Seite für Betroffene" eine E-Mail vom anonymen Absender "rufmord17@web.de".

"bevor wir juristische Schritte gegen Sie einleiten, klären wir sie vorher darüber auf, dass die Hetzjagt, die Sie auf Ihrer Facebook Page gegen Frau Helmrich betreiben einen Straftatbestandteil bildet, [...] da sie ausschließlich Frau Kornelia Helmrich mit Halbwahrheiten versuchen zu schaden", heißt es dort.

Der Autor bezweifelt, dass es Manuela Wolke tatsächlich um die Aufklärung des Falls geht. Angeblich habe sie beispielsweise kein Interesse an der Zahl der Bräute, die bereits ihr Geld zurückbekommen haben.

"Warum posten sie keine Screenshots der Quittungen, die unzählige Auszahlungen beweisen? Sie können sie sich jeder Zeit von Frau Helmrich vorlegen lassen."

Diese E-Mail bekam Manuela Wolke am 11. April von einem anonymen Absender zugeschickt.
Diese E-Mail bekam Manuela Wolke am 11. April von einem anonymen Absender zugeschickt.

Mit der E-Mail wolle man ihr die letzte Chance geben, die Quittungen zu posten und damit das Ansehen der Geschäftsinhaberin wieder aufzupolieren. Unterschrieben wurde die Mail mit "Interessen Gemeinschaft gegen Üble Nachrede und Verleumdung".

Nur einen Tag nach der Droh-Mail bekam Manuela Wolke "den lang ersehnten Anruf": Die betrogenen Bräute sollten am Nachmittag endlich ihr Geld erhalten. Dazu sollten sie nacheinander in die Schneiderei kommen, um ihre Verträge rückgängig zu machen und dann "glücklich nach Hause" zu gehen.

Doch daraus wurde nichts: Denn plötzlich stand neben den Bräuten auch der Gerichtsvollzieher vor der Tür "und nahm das Geld mit sich. 300€ für jede Braut lässt er zurück. Inklusive der wartenden Bräute und geplatzter Träume." Der nächste Tiefschlag für die Betroffenen!

Die Inhaberin von Agora Brautmoden, Kornelia Helmrich (67), scheint die Situation nicht ernst zu nehmen. "Es ist doch noch Zeit", soll sie laut Manuela Wolke in einem Telefongespräch, das beide am 14. April führten, auf die Frage, wie sie die fehlenden Kleider besorgen will, geantwortet haben.

Am 22. April erhielt Manuela Wolke die nächste Drohung.
Am 22. April erhielt Manuela Wolke die nächste Drohung.

Gegenüber der betrogenen Braut soll Helmrich sogar bestätigt haben, noch keine Kleider bestellt zu haben. Wie auch?

"Agora Chefin Grażyna Gałczyńska sagte selbst gegenüber WDR, dass sie keine Bestellungen seit Oktober 2016 erhalten haben und auch keine mehr entgegen nehmen", schreibt Manuela Wolke auf Facebook.

Insgesamt wollen wohl fünf betroffene Bräute ihre Kleider haben. Die restlichen Frauen wollen einfach nur ihr Geld zurück. Doch es sieht schlecht aus: Angeblich hat die Inhaberin kein Geld mehr, kann also nichts zahlen.

"Keine Lösung mehr in Sicht! Möglicherweise gehen jetzt einige Bräute leer aus!", postet Manuela Wolke verzweifelt. Statt Barem gab es nur wenige Tage später eine erneute Drohung:

"MANUELA ICH BIN HEUTE MITTE NACHT ZUHAUSE UND WEN ICH MEINE TOCHTER DEIN SMS ZEIGE WEGEN xxx xxxxxxxxx DA KANIICH NIKS STOPEN WAS SIE UNTERNEHMT MEINE TOCHTER IST DAN NICHT ZU STOPPEN TUT MIR LEID", so zitiert die Bielefelderin eine Nachricht, die sie am 22. April von Helmrich erhalten haben soll.

Mittlerweile scheint die Situation zu eskalieren. Wie ernst die Drohungen zu nehmen sind, ist nicht klar. Auch ob und wie die betroffenen Bräute entschädigt werden, steht weiter in den Sternen.

Fotos: Screenshot/Facebook

Alle Insassen bei Absturz gestorben: So alt war das Unglücks-Flugzeug bereits
Neu
So will Andrea Nahles ihre Genossen zum "JA" für die GroKo bewegen
Neu
Kurz vor Neuwahl: Miss Germany rechnet ab
Neu
Hier bringt Micaela Schäfer YouTuberin Katja Krasavice zum Höhepunkt
Neu
Dieser Sachse lebt jetzt in Amerika seinen großen Traum!
Neu
Mehrere Male mit Drogen gehandelt: Deshalb wurde dieser Dealer nicht bestraft!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.849
Anzeige
Nach GNTM-Aus: Versucht Viktoria es jetzt etwa bei "The Voice"?
Neu
Frischverheiratete Lehrerin wird halbnackt mit Schüler in Auto erwischt
Neu
Fans von Isabell Horn genervt! Vergrault sie sich damit alle?
Neu
Auch ohne Mann glücklich: Das lässt Judith Rakers' Herz höher schlagen
Neu
Mutter überrascht Ehemann im dunklen Zimmer der Tochter
Neu
"Ihr seid einfach Ka***": Melina Sophie rechnet ab
Neu
Fehler oder Sprungbrett? So denkt Anna-Maria über DSDS
Neu
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
221
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
3.490
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
5.487
Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
724
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.347
Anzeige
"Sinnliches Traumpaar": Wer heizt seinen Fans mit diesem sexy Foto ein?
1.763
Krank! Wie kann man das einem Hund nur antun?
4.446
Manipulation! Stuttgart 21 sollte durch Käfer-Kot behindert werden
1.504
Mega-Heiß: Die Katze zeigt sich in knappem Bikini, doch ein Detail verwirrt
8.853
Teenie im Porsche unterwegs: Mit 117 km/h zu schnell auf der Autobahn
2.446
One-Night-Stands und wilde Sex-Party: AWZ-Star Bela Klentze packt aus!
15.990
Hier hat ein Zocker 1,6 Millionen Euro abgeräumt
331
Wahnsinn! Kickbox-Champion Michael Smolik duelliert sich mit einem Kind
1.657
Mann ermordet fünf Frauen, die gerade aus der Kirche kommen
3.901
Update
Polizei will Pädophilen in Hotelzimmer festnehmen, dann folgt der Schock
8.580
Grippe-Alarm! Klinik nimmt keine Patienten mehr auf
4.549
CDU-Generalsekretär Tauber will sich von Amt zurückziehen
1.881
Wegen Antibabypille: 20-Jähriger wird schlecht, wenig später ist sie tot
5.693
Skifahrer lösen Lawine aus: Zwei Personen verschüttet
2.550
Update
Nach AfD-"Frauenmarsch": Polizei ermittelt in 73 Fällen
5.238
Oh la la: Verona Pooth räkelt sich im knappen Bikini an Traumstrand
1.885
"Schrecklich!": Fans über Bilder von Carmen Geiss entsetzt
17.035
Trotz spektakulärem Sturz! Dresdner Bobpilot Walther auf Goldkurs
2.868
Sexy Blondine (21) steckt sich Ü-Ei in ihre Vagina! Aber warum?
7.402
Finger von Prostituierter an Film-Produktionsfirma geschickt
1.732
Junge Frau rennt Taschendieb hinterher: Als sie ihn findet, ist sie sprachlos
5.868
Mutter lässt ihr Kind zwei Minuten aus den Augen und bekommt Schock ihres Lebens
4.091
Video: Dieser Wagemutige surft mitten im Februar durch den Park
984
Von Maggi bis Vittel: Edeka schmeißt 160 beliebte Produkte aus Sortiment
6.816
Schrecklicher Fund! Toter Mann aus Elbe geborgen
5.580
Mann zerrt Teenagerin in Gebüsch und vergewaltigt sie
7.433
Vier Verletzte! Männer fliegen aus ihrem selbstgebauten Lkw-Pool
2.601
Im Irak verurteilt: Deutsche Linda W. (17) muss hinter Gitter
25.602
Neues Foto von Sophia Thiel lässt Fans an ihr zweifeln
42.200
Zwölfjähriger verwechselt ICE mit S-Bahn und fährt quer durch die Republik
1.382
Diese "The Voice Kids"-Kandidatin ist mit einem echten Weltstar verwandt!
5.767