"Kriegsgetümmel" vor Supermarkt? Polizei wehrt sich gegen Fake-News nach Prügelei

Worbis - Von Macheten, über 30 Beteiligten und "ausländischen Männer, die sich gegenseitig malträtieren", war am Samstag bei Facebook zu lesen. Passiert sein soll das vor einem Rewe in Worbis - doch dem widerspricht die Polizei nun entschieden.

Dutzende Polizisten waren im Einsatz.
Dutzende Polizisten waren im Einsatz.  © Gregor Mühlhaus

Die Polizei bestätigte, dass es am Samstag zu einer Prügelei zwischen zwei Personengruppen auf dem Parkplatz des Supermarkts gekommen war. Dabei wurden vier Menschen verletzt, die Polizei konnte mit einem Großaufgebot die Situation beruhigen.

Auslöser des Streits waren nach ersten Ermittlungen, provozierende Gesten zwischen mehreren Personen, die in Faustschlägen endeten, auch Pfefferspray wurde benutzt. "Während der Streitigkeiten beschädigten mehrere Beteiligte einen geparkten BMW, der zu einem anderen Beteiligten gehörte", heißt es von den Beamten.

Vier Teenager wurden bei dem Streit verletzt, gegen drei Männer aus wird nun teilweise wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

"Ermittlungen zufolge ging es bei den Auseinandersetzungen um einen Streit zwischen zwei verfeindeten Familien. Unbeteiligte Kunden des Supermarktes waren nicht involviert und blieben unverletzt", so die Polizisten weiter.

Die weiteren Hintergründe des Streits müssen noch ermittelt werden, widersprechen wollte man aber dem Bericht bei Facebook, dass es sich bei dem Geschehen um ein "Kriegsgetümmel" gehandelt habe.

Es wären keine Macheten im Einsatz gewesen, auch korrigierten die Beamten die Zahl von 30 Beteiligten nach unten. Eine Gefahr für unbeteiligte habe nicht bestanden, auch sei die Polizei nicht erst nach einer Stunde am Ort des Geschehens gewesen.

Zwei verfeindete Familien waren anscheinend in Streit getreten.
Zwei verfeindete Familien waren anscheinend in Streit getreten.  © Gregor Mühlhaus

Titelfoto: Gregor Mühlhaus

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0