Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

Top

Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

Top

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

Top

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.674
Anzeige
18.414

Trotz Job und Integration: Diesem Asylbewerber droht die Abschiebung

Er engagiert sich, er arbeitet, er dolmetscht und er hat sich integriert. Doch jetzt soll der 36-Jährige nach sieben Jahren abgeschoben werden.

Von Uwe Blümel

Oleksandr „Sascha“ Shtertsel (36) in seinem Zimmer im Asylbewerberheim in Mobendorf - ein ehemaliges DDR-Kinderferienlager.
Oleksandr „Sascha“ Shtertsel (36) in seinem Zimmer im Asylbewerberheim in Mobendorf - ein ehemaliges DDR-Kinderferienlager.

Striegistal - Trifft unser Abschiebegesetz immer die Falschen? Während Gefährder nicht erkannt und ausgewiesen werden, sollen integrierte Asylbewerber aus dem Land fliegen - so wie der Ukrainer Oleksandr Shtertsel (36).

Derzeit schläft der Mann, den alle Sascha nennen, jede Nacht woanders. Zu groß ist die Angst, dass es plötzlich klingelt und er abgeholt und abgeschoben wird.

Auch vorm Öffnen des Briefkastens fürchtet er sich. Am 31. August kam völlig unerwartet seine Abschiebebescheinigung mit der Post. Seitdem darf er auch den Landkreis Mittelsachsen nicht mehr verlassen.

Dabei ist Sascha bereits seit sieben Jahren im Land und spricht Deutsch. Im Oktober 2010 flüchtete er auf der Ladefläche eines Lkws nach Deutschland, beantragte Asyl. „Während meines Wachdienstes bei der Armee wurde Ausrüstung aus einer Raketenabteilung gestohlen. Der Militärstaatsanwalt will es mir anhängen, wurde mir gesteckt. Ich sollte ins Gefängnis.“

Sascha, der mit seinem deutschen Opa Josef aufwuchs, floh aus seinem Heimatdorf bei Lwow. Inzwischen gibt es auch einen Einberufungsbefehl als Reservist: „Doch ich will nicht in den Ukraine-Krieg ziehen.“

"Wir brauchen solche motivierten und integrierten
Mitarbeiter“: Geschäftsführer Marten Tigchelaar
(37, l.) und Mitarbeiterin Diminique Liebers (35, r.)
wollen nicht auf Sascha verzichten.
"Wir brauchen solche motivierten und integrierten Mitarbeiter“: Geschäftsführer Marten Tigchelaar (37, l.) und Mitarbeiterin Diminique Liebers (35, r.) wollen nicht auf Sascha verzichten.

Seit sechs Jahren wohnt er im Asylbewerberheim im Striegistaler Ortsteil Mobendorf (bei Freiberg). Vize-Heimleiter Jochen Imhof (60) hält große Stücke auf ihn: „Er hat mein vollstes Vertrauen, ist quasi meine rechte Hand. Sascha hat beim Fliesen geholfen, dolmetscht für die Bewohner. Seine Abschiebungsandrohung hat mich schockiert.“ Sascha engagiert sich auch in der Gemeinde, half bei der Vorbereitung von Hilfstransporten in die Ukraine.

Seit Juni hat Sascha sogar einen festen Job in der Schweinezucht Pappendorf GmbH. Sein Abschiebebescheid bringt jetzt auch seinen Arbeitgeber in eine Zwickmühle.

„Wenn wir Sascha weiter beschäftigen, ist das Schwarzarbeit. Wenn nicht, sind Fördergelder von der Arbeitsagentur in Gefahr“, sagt Geschäftsführer Marten Tigchelaar (37). Er empfindet die Ausweisung als „Willkür und nicht tragbar“.

Sascha kann jetzt nur auf die klaren Worte von Angela Merkel im TV-Duell vergangenen Sonntag bauen. Sie will Menschen, die hier kein Bleiberecht haben, zwar schneller zurückzuführen.

Doch wer hier eine Arbeit hat, „schon mehrere Jahre im Land ist und die deutsche Sprache gelernt hat, da sollte man nicht als erstes sagen, du musst jetzt zurück“.

Mit der Ausweisebescheinigung wurde Sascha gleichzeitig auch verboten, weiter arbeiten zu gehen und finanziell für sich selbst zu sorgen: „Ich habe 1060 Euro netto verdient.“
Mit der Ausweisebescheinigung wurde Sascha gleichzeitig auch verboten, weiter arbeiten zu gehen und finanziell für sich selbst zu sorgen: „Ich habe 1060 Euro netto verdient.“

Zahlen und Hintergründe

Für den Vollzug der Abschiebung sind die Ausländerbehörden der Länder zuständig - gegebenenfalls auch mit Polizeigewalt.

Die Zahlen: Derzeit werden von 226.500 Ausreisepflichtigen in Deutschland - so wie Sascha einer ist - 160.000 geduldet.

Aufschiebende Gründe sind Krankheit, eine Ausbildung oder gefährliche Lage im Herkunftsland. Auch Sascha hat sich jetzt übrigens krank gemeldet. Mit 100.300 Menschen sind nur etwa die Hälfte der Ausreisepflichtigen abgelehnte Asylbewerber.

Die anderen hatten zum Beispiel abgelaufene Visa.

Sascha will nicht in den Ukraine-Krieg
ziehen: Ausbildungseinheit
ukrainischer Offiziere in
einem Militärinstitut in Kiew.
Sascha will nicht in den Ukraine-Krieg ziehen: Ausbildungseinheit ukrainischer Offiziere in einem Militärinstitut in Kiew.

Fotos: Petra Hornig, Imago

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

Neu

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

89.846
Anzeige

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

Neu

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.435
Anzeige

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

Neu

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

Neu

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

Neu

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

Neu

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

Neu

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

Neu

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

Neu

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

Neu

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

Neu

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

Neu

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

Neu

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

Neu

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

Neu

Schulschwänzer muss in den Knast

504

Mehrere Amazon-Transporter in Berlin angezündet

244

AfD nimmt bei Siemens-Demo teil, doch die Gewerkschaft lässt sich das nicht gefallen

3.682

Hat Sophia Thomalla schon wieder geheiratet?

1.764

Eine dieser Frauen ist tatsächlich nackt

3.296

So süß! Hier zeigt die schwangere Anna-Maria erstmals ihr Baby

556

Schock-Geständnis: Er ging in den Park, um eine Frau zu vergewaltigen

4.667

18-Jährige bekommt Führerschein und ärgert sich über Wohnort

3.122

Sexuelle Belästigung? Prinz hätte Dornröschen nicht küssen dürfen

2.414

Alkoholverbot in der City! Gibt's hier jetzt keinen Glühwein?

177

"Außergewöhnlich großer Fund": Werkzeugmacher bunkert Waffen im Keller

617

Viele minderjährige Flüchtlinge sind doch schon volljährig

8.172

Kaltblütiger Mord: Mann schneidet Frau Kehle durch

6.057
Update

Wohnung zerstört: Selbstgebastelter Böller explodiert aus dem Nichts

1.085

So süß verkündet dieses Traumpaar seinen Nachwuchs

1.946

Lebensmüder Typ will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist

1.987

Nach Klau-Tour im Netto: Schnapsdiebin beisst Marktleiter blutig

1.008

Pendler aufgepasst! Bahn testet "leuchtende Bahnsteigkante"

496

Caroline Beil und der ganz normale Wahnsinn mit Baby Ava

1.293

Auto rast unter Laster: Fahrer hat keine Überlebens-Chance

1.796

Kultur statt Kneipentour: Berlin will weg vom Alki-Schmuddel-Image

43

Preiswert oder billig? Katja Krasavice zeigt für 1,29 Euro ihre Nippel

1.832

Beim Tatort-Dreh: Echter Polizei-Einsatz im Skandal-Hochhaus

5.089

Das ist Berlins gemütlichster Weihnachtsmarkt

80

Mann nach Sex plötzlich blind

3.209

RB-Boss Mintzlaff: "Wir werden um unsere Fankultur beneidet!"

1.668

Zweijähriger gestorben: Kinderärzte kommen mit Geldstrafe davon

1.309

Freundin beim Sex verprügelt? Ermittlungen gegen CDU-Politiker

8.547

Lebensgefährte geständig: Kinder lösten Streit zwischen Eltern aus

1.591

Notorische Holocaust-Leugnerin Haverbeck vor nächstem Gericht

2.086

Der Supergau droht: "Horror-Haus"-Prozess kurz vor Eskalation

2.639

Reue oder Krokodilstränen? Filmproduzent vor Gericht eingeknickt

530

Achtung! Diese Kartoffelchips solltet Ihr besser nicht essen

338

Zugestochen und weggerannt! Fahndung nach Messerstecher

5.645

Was für eine Murmel! So rund präsentiert sich Oonagh ihren Fans

4.978