Das wird der neue Baum auf dem Striezelmarkt!

Sobald die Tanne am 1. November fest und sicher aufgestellt ist, wird auch die Beleuchtung angebracht.
Sobald die Tanne am 1. November fest und sicher aufgestellt ist, wird auch die Beleuchtung angebracht.

Dresden - Dieses Jahr soll es keine Krüppelfichte geben. Mehr als 7000 Weihnachtsfans gaben ihre Stimme ab, nun ist die Entscheidung gefallen. Auf dem 581. Striezelmarkt soll diese Weißtanne aus Lauenstein alle Blicke auf sich ziehen.

Nach einem offiziellen Auswahlprozess, der im Juni begann, konnten die Dresdner und Dresdnerinnen ab dem 14. September selbst über ihren Weihnachtsbaum entscheiden.

Sigrid Förster (60), Abteilungsleiterin Kommunale Märkte im Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden, ist begeistert über die positive Resonanz des Wettbewerbs: „Wir freuen uns sehr über die großartige Beteiligung und danken allen, die abgestimmt haben. Besonders herzlich danken wir den Anbietern, die unserem Aufruf gefolgt sind und ihren Baum zur Verfügung stellen wollten."

Der Baum von Familie Kasiske konnte bei der diesjährigen Wahl 3960 Stimmen für sich gewinnen.

Jetzt kann die 22 Meter hohe Tanne noch bis Ende Oktober im Müglitztal den Herbst genießen. Bereits am 1. November rücken Sattelschlepper, Kran und Baumspezialisten an, um den prächtigen Nadelbaum nach Dresden zu transportieren.

Vom 26. November bis zum 24. Dezember wird die Lauensteiner Tanne dem Striezelmarkt nun besonderen Glanz verleihen.

Fotos: PR/Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0