Über 9000 Polizisten verletzt: Strobl will für Gewalt gegen Polizisten sensibilisieren

Stuttgart - Zum 4. landesweiten Tag des Opferschutzes will Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) die Gewalt gegen Polizeibeamte in den Fokus rücken.

Thomas Strobl will die Gewalt gegen Polizeibeamte am Tag des Opferschutz im Innenministerium thematisieren.
Thomas Strobl will die Gewalt gegen Polizeibeamte am Tag des Opferschutz im Innenministerium thematisieren.  © DPA

Zahlreiche Akteure aus dem Opferschutz tauschen sich am Mittwoch (ab 12.30 Uhr) bei einer Veranstaltung im Stuttgarter Innenministerium zu dem Thema aus. Dabei sollen auch geschädigte Polizisten von ihren Erfahrungen berichten. Der Inspekteur der Polizei, Detlef Werner, will zur aktuellen Lage berichten.

Im Jahr 2017 wurden nach Angaben des Ministeriums mehr als 100.000 Personen in der polizeilichen Kriminalstatistik als Opfer erfasst – darunter mehr als 9000 Polizeibeamte.

Innenminister Thomas Strobl (CDU) begrüßte Polizisten in Freiburg.
Innenminister Thomas Strobl (CDU) begrüßte Polizisten in Freiburg.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0