Blackout in Berlin: Köpenicker nun doch länger ohne Strom

Berlin - Die Befürchtungen haben sich bestätigt. Die Köpenicker sind nach dem großflächigen Stromausfall noch länger nicht am Netz. Erst am Mittwochabend soll der Ausfall vollständig behoben sein.

Fahrzeuge der Rettungsdienste stehen vor dem Krankenhaus in Köpenick.
Fahrzeuge der Rettungsdienste stehen vor dem Krankenhaus in Köpenick.  © Julian Stähle/dpa

Man gehe davon aus, dass die Vollversorgung erst um 21.30 Uhr wieder hergestellt werden könne, sagte die Vattenfall-Sprecherin für das Berliner Stromnetz, Julia Klausch, der Deutschen Presse-Agentur. Die Kabel müssten komplett erneuert werden.

Ab etwa 18.30 Uhr solle es eine Teilversorgung geben, mit der rund die Hälfte der etwa 31.000 Haushalte und 2000 Gewerbebetriebe wieder versorgt werden könnten. Bei einer Bohrung an der Salvador-Allende-Brücke war am Dienstagnachmittag neben dem Hauptkabel auch das Ersatzkabel beschädigt worden.

Die Reparaturarbeiten sind laut Vattenfall aufwendig. "Es gab einen solchen Fall einfach noch nicht", sagte Sprecherin Klausch zu den Arbeiten vor Ort.

Zuvor ging man davon aus, dass der Strom-Ausfall um 15 Uhr behoben werde. Die angestrebte Uhrzeit beschrieb die Sprecherin als "sportlich".

Tausende mussten eine Nacht im Dunklen und Kalten verbringen. Am Mittwoch öffneten fünf Schulen ihre Türen für betroffene Einwohner, die sich dort aufwärmen oder ihr Handy aufladen konnten. Eine Notversorgung mit Essen und Getränken könne aber nicht gewährleistet werden, teilte das Bezirksamt Treptow-Köpenick mit.

Die Köpenicker Altstadt war fast menschenleer, die meisten Läden und Restaurants waren dicht. Am Rathaus stand zudem ein Einsatzwagen des Arbeiter-Samariterbundes mit Internet- und Telefonanschluss bereit.

Update, 19.15 Uhr: Die ersten Haushalte haben wieder Strom! Die Teilversorgung hat begonnen und das Licht kehrt Stück für Stück in den Berliner Stadtteil Köpenick zurück. In den nächsten Stunden soll der ganze Stadtteil wieder mit Strom versorgt werden.

Ein beschädigtes Stück Stromkabel liegt in einer Baugruppe.
Ein beschädigtes Stück Stromkabel liegt in einer Baugruppe.  © Julian Stähle/dpa

Titelfoto: Julian Stähle/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0