Stromausfall in der City: Das war der Grund

Die Offenbacher Feuerwehr bekämpfte in einem Trafo-Häuschen das Feuer. Die Ursache ist noch unklar (Symbolbild).
Die Offenbacher Feuerwehr bekämpfte in einem Trafo-Häuschen das Feuer. Die Ursache ist noch unklar (Symbolbild).  © dpa/Boris Rössler

Offenbach - In der Offenbacher Innenstadt fiel am Mittwochabend plötzlich der Strom aus.

Einige Minuten später alarmierten Passanten und Anwohner die Offenbacher Polizei.

Laut der Offenbacher Feuerwehr meldeten die Anwohner eine hohe schwarze Rauchsäule, welche in Höhe der Bahnhofstraße 43 entdeckt worden war.

Grund für die Anrufe und den Stromausfall: Ein Trafohäuschen stand vollständig in Flammen, welches die Bahnhofstraße und Teile der Luisenstraße mit Elektrizität versorgt.

Nach den Löscharbeiten der Feuerwehr begann der Notdienst des Energieversorgers den Versorgungsbereich über andere Wege mit Strom zu versorgen. Das Netz im Trafohäuschen wurde vollständig abgeschaltet.

Bei dem Stromausfall waren ca. 600 Haushalte betroffen. Es kamen keine Personen zu Schaden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0