Stromausfall: Uni-Klinik muss Notaufnahme schließen

Freiburg - Wegen eines Stromausfalls im Westen Freiburgs hat die Uniklinik in der Nacht zu Donnerstag kurzzeitig die Notaufnahme geschlossen.

Die Klinik konnte zum Glück mit Notstrom versorgt werden, sodass das Licht in der Uni-Klinik nicht ausfiel. (Symbolbild)
Die Klinik konnte zum Glück mit Notstrom versorgt werden, sodass das Licht in der Uni-Klinik nicht ausfiel. (Symbolbild)

Durch Notstromaggregate hätten die Patienten jedoch versorgt werden können, teilte die Klinik mit.

Operationen wurden demnach teilweise aufgeschoben, bis die Stromversorgung am Morgen wieder normal funktionierte.

Nach Angaben der Polizei fiel der Strom auch im Stadtteil Mooswald aus. Dadurch seien zwei Brandmeldeanlagen und die Alarmanlage eines Supermarktes ausgelöst worden, sagte ein Sprecher.

Weitere Einsätze wegen des Blackouts waren zunächst nicht bekannt.

Gegen 7 Uhr habe die Stromversorgung wieder funktioniert.

Trotz Stromausfall: Patienten konnten in der Uni-Klinik in Freiburg versorgt werden. (Symbolbild)
Trotz Stromausfall: Patienten konnten in der Uni-Klinik in Freiburg versorgt werden. (Symbolbild)

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0