Jetzt kann keiner feiern! Student klaut 31.000 Euro aus Ball-Kasse und verschwindet spurlos

Eisenach - Was für eine dreiste Aktion! In Eisenach können die Absolventen der Dualen Hochschule ihren Bachelor nicht feiern, denn ihnen wurden zehntausende Euro geklaut.

Die Studenten machten nach drei Jahren ihren Abschluss - mit einem Ball kann das nicht gefeiert werden. (Symbolbild)
Die Studenten machten nach drei Jahren ihren Abschluss - mit einem Ball kann das nicht gefeiert werden. (Symbolbild)  © DPA

Wie der MDR berichtet, wurden aus der Ball-Kasse rund 31.000 Euro geklaut - und das anscheinend von einem der Studenten!

Gemeinsam mit der Kasse sei der Student anscheinend spurlos verschwunden und sorgt nun dafür, dass seine Kommilitonen nicht nur mächtig sauer auf ihn sein dürften, sondern sie werden auch ihren Abschluss nicht mit einem Ball feiern können.

Das Vorbereitungsteam hat in der Zwischenzeit Anzeige erstattet, die Polizei Gotha ermittelt nun wegen Unterschlagung.

Gesammelt hatten die Studenten das Geld in den vergangenen drei Jahren mit Hilfe von Sponsoren und verschiedenen Aktionen, wie dem Kartenverkauf.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0