Löw vor dem Aus? Starke DFB-Elf kassiert gegen Frankreich nächste Pleite! Top Deutscher Reisebus brennt in der Schweiz vollständig aus Neu Waffenverbotszone auf Eisenbahn-Straße kommt im November Neu Frau in Auto hängt über Abgrund und droht abzustürzen Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.222 Anzeige
1.314

Studie offenbart: Kinderschutz in Gefahr, weil Jugendamt völlig überlastet ist

Eklatante Missstände in deutschen Jugendämter aufgedeckt

Weil Sozialarbeiter komplett überlastet sind mit Fällen, können die zugehörigen Jugendämter den Kinderschutz nicht ausreichend gewährleisten.

Berlin - Viele Jugendämter in Deutschland können ihren Aufgaben beim Kinderschutz laut einer Studie nur unzureichend nachkommen.

Mitarbeiter völlig überlastet, schlechte Ausstattung und mangelende Einarbeitung gefährden den Kinderschutz. (Bildmontage)
Mitarbeiter völlig überlastet, schlechte Ausstattung und mangelende Einarbeitung gefährden den Kinderschutz. (Bildmontage)

Auf die rund 13.300 Mitarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) kämen mehr als eine Million Fälle - viel zu viel, sagte die Sozial- und Politikwissenschaftlerin Kathinka Beckmann von der Hochschule Koblenz am Montag in Berlin bei der Vorstellung einer repräsentativen Studie.

Die von der Deutschen Kinderhilfe geförderte Publikation beruht auf Befragungen von rund 650 Fachkräften aus 175 Jugendämtern via Fragebogen. Mehrere Medien hatten darüber berichtet.

Die meisten Sozialarbeiter betreuen laut der Studie zwischen 50 und 100 laufende Fälle - als angemessen gelten 35. Defizite sieht Autorin Beckmann zudem bei der finanziellen und räumlichen Ausstattung, bei der Einarbeitung und der Weitergabe von Erfahrungen. Statt in die Arbeit mit Familien fließe viel Zeit in Dokumentation, vor allem um sich rechtlich abzusichern.

Das Fallaufkommen und die Personalsituation hätten in den vergangenen Jahren oftmals nur das Einschreiten im Akutfall erlaubt, sagte die Leiterin des Jugendamts Berlin-Mitte, Monika Goral. Nötig sei aber proaktives Handeln, etwa wenn eine Kindes-Gefährdung zunächst unklar ist. Die Umstände erschwerten es, Fachkräfte zu halten, sagte Goral.

Bundesweit gibt es rund 560 Jugendämter. Kritik flammt öfters dann auf, wenn Misshandlungsfälle publik werden und Kinder nicht geschützt werden konnten. Der ASD berät unter anderem zu Themen wie Erziehung und häusliche Gewalt und regelt das Vorgehen im Krisenfall.

Fotos: DPA (Bildmontage)

Schrecklicher Fund: Vermisster Mann wird tot aus Bach geborgen Neu Spionierte er für den IS? Mutmaßlicher Terrorist vor Gericht 96 Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.259 Anzeige Das schönste Gesicht der Kölsch-Rocker BAP ist eine Dresdnerin 1.318 Nach wochenlangem Training: Soldaten aus Deutschland bewachen die Queen 186 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.406 Anzeige Star-Glanz in Dresden! Engel Kristen Stewart auf dem Weg nach Moritzburg 11.003 Das Baby ist da! Pippa Middleton ist jetzt Mama 4.928 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.215 Anzeige Morddrohungen an Baby Milan: So schlecht ging es den BTN-Stars Matze und Jenefer 1.586 PRAG endlich auf Tour! Wir haben sie getroffen 396 Kleinflugzeug brennt aus und stürzt ab: Zwei Insassen sterben 2.130 Forderung der Union: Länder sollen Kita-Geld auch wirklich an Kommunen weitergeben 771 Dieser europäische Meister will Usain Bolt unter Vertrag nehmen! 1.981
Prozess geplatzt: Verhandlung gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf wird verschoben 83 Das ging schnell! Nach Twitter-Ausstieg meldet sich Hochstapler Postel zurück 980
Postbotin widerfährt schreckliches Unglück bei der Arbeit 536 Volle Breitseite! Ätzt Lilly Becker hier öffentlich gegen Ex Boris? 2.179 Unwetter in Südfrankreich fordern zwölf Tote 1.353 Auch Google sagt ab! Warum will keiner zum großen Scheich-Gipfel? 1.169 Ist er Mandy Capristos neuer Freund? 1.920 Statt Online-Pranger: AfD will Kummerkasten einrichten 642 Tierische Aktion: Polizei-Eskorte begleitet Schwan bei Spaziergang 111 Unter Tage von Maschinenteil getroffen: Bergarbeiter stirbt 2.233 Entscheidet hessische Landtagswahl über Zukunft von Angela Merkel? 1.568 Brutale Blutgrätsche gegen Sergio Ramos! England feiert Dier 4.141 "Ich war gestresst!" Pflegehelferin misshandelt Seniorin (75) und kassiert diese Strafe 1.863 Für mehr Güterverkehr: Bahn streicht Fahrten auf viel befahrener Strecke 1.518 GZSZ-Drama spitzt sich zu: Nimmt Luis sich das Leben? 3.012 Schrecklich: Mädchen (7) stürzt in heißen Teer! 5.781 Karriere-Aus für krebskranken Sohn? Michael Bublé packt aus! 1.438 Identifizierter Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof überlebt Not-OP 1.821 Auf der Flucht! Diese braune Kuh wird polizeilich gesucht 862 Unfassbar! Patienten müssen 18 Jahre auf Termin beim Arzt warten 2.994 Jetzt kritisiert Ministerpräsident Kretschmann Satire-Palmer! 638 Toter Iraker neben Landstraße: Polizei nimmt zwei Männer fest 2.838 Zur Geburt: AfD will Baby-Boxen mit Kuscheltier & Co. verschenken 1.852 22-Jähriger rastet aus und beißt Polizisten 233 Vermisster 25-Jähriger tot aus dem Riemer See geborgen 1.497 Schluss, aus, vorbei: Darum muss der Puppen-Puff schließen! 2.868 26-Jähriger stirbt im Krankenhaus nach Sturz von Bank 2.821 Deutschland-Konzerte von Conchita Wurst abgesagt! 3.570 Unfassbar, was dieser Mercedes-Fahrer alles geladen hat 3.865 Frau nach Sex-Unfall gelähmt: Jetzt verklagt sie die Bettenfirma 6.133 Wohnmobil explodiert an Tankstelle: Frau verletzt 8.810 Im Fall der Journalistin Tolu: Ehemann darf Türkei verlassen 377 Berliner Polizei-Präsidentin sagt Araber-Clans den Kampf an 653 Arzt soll Patienten mit Hepatitis C infiziert haben! 1.261 Update Flixbus-Unfall mit 22 Verletzten: Ist der Busfahrer der Schuldige? 5.483