Studie: So lange dauert Durchschnitts-Sex wirklich!

Der Durchschnitts-Sex dauert in den USA 17,05 Minuten.
Der Durchschnitts-Sex dauert in den USA 17,05 Minuten.  © 123RF

England - Wie lange treiben es Männlein und Weiblein eigentlich wirklich im Bett? Eine Studie der britischen Datingplattform "Saucy Dates" lieferte jetzt Antworten. Insgesamt wurden dafür 3836 Menschen befragt.

Auffällig ist, dass sich sowohl Frauen als auch Männer eine längere Zeit des Aktes (ohne Vorspiel) wünschen, als er tatsächlich ist. Die weibliche Fraktion wünscht sich im Durchschnitt 25 Minuten und 51 Sekunden. Männer sehen das ähnlich: Sie wünschen sich den Sex mit ihrem Partner für durchschnittlich 25 Minuten und 43 Sekunden.

Die Studie verglich dabei die Männer in fünf Ländern: USA, Kanada, Australien, Großbritannien und Indien. Die Latte am höchsten legt dabei die USA. Dort dauert der Sex im Durchschnitt 17 Minuten und fünf Sekunden. Gefolgt von Kanada (17 Min), Großbritannien (16,58 Min) und Australien (16,34 Min). Schlusslicht ist Indien mit 15 Minuten und 15 Sekunden. Sie liegen damit unter dem internationalen Durchschnitt.

Kurios: Während in den vier anderen Ländern die Männer Ende 20/Anfang 30 ihre besten Zeiten haben, sieht es in Indien ganz anders aus. Dort haben die Männer erst mit 51 die beste Ausdauer.

Obwohl Australien im Durchschnitt nur Vorletzter wurde, können die Männer dort mit zunehmenden Alter länger. Die 45-Jährigen in Down Under bilden den besten Schnitt in dieser Altersklasse.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0