Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

TOP

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.939
Anzeige
12.303

Sturmtief bläst ganzen Weihnachtsmarkt weg

Großhartau - In der ca. 3000-Seelen-Gemeinde in Großhartau wurde die Weihnachtsstimmung über Nacht weggeblasen: Der Orkan, der Sonntagabend auch über Sachsen hinwegfegte, hinterließ auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt ein Bild der Verwüstung.
Das war einmal ein Verkaufsstand auf dem Großharthauer Weihnachtsmarkt.
Das war einmal ein Verkaufsstand auf dem Großharthauer Weihnachtsmarkt.

Von Andrzej Rydzik

Großhartau - In der 3000-Seelen-Gemeinde Großharthau im Landkreis Bautzen wurde die Weihnachtsstimmung über Nacht einfach weggeblasen: Sturmtief "Niels", das Sonntagabend auch über Teile Sachsens hinwegfegte, hinterließ auf dem Weihnachtsmarkt eine Spur der Verwüstung.

Mühevoll hatte der Feuerwehr-Förderverein den 5. Großharthauer Weihnachtsmarkt organisiert und pünktlich am Sonntag um 14 Uhr eröffnet. Die Einwohner feierten zusammen den 1. Advent, stimmten sich damit auf die besinnlichste Zeit des Jahres ein. Doch als der Markt um 19 Uhr schloss, ahnte niemand, was sich dort in der Nacht abspielen sollte.

Denn als alle schliefen, zog ein Sturmtief durch die Gemeinde, zerstörte den gesamten Weihnachtsmarkt. Von zwölf Verkaufsständen sind fünf nun völlig zerstört. Sogar die verankerten Zelte flogen davon und sind nicht mehr zu gebrauchen.

„Auch unser Weihnachtsbaum, der schönste seit vier Jahren, konnte der Windhose nicht standhalten. Er ist gerissen“, so Gemeindewehrleiter Gunter Schlenkrich (62).

Sogar der Weihnachtsbaum wurde gefällt.
Sogar der Weihnachtsbaum wurde gefällt.

"Drei Tage Aufbau, ein Tag feiern und nun ist alles kaputt." Vermutlich hatte eine Windhose nachts genau in der Mitte des Weihnachtsmarktes eine Schneise geschlagen. Der Großteil des Marktes wurde vom Wind einfach davongetragen.

Ortswehrleiter Heimo Claus (41) hörte in der Nacht das Unheil kommen: "Das hat geknallt und gestürmt. Ich habe nur gehofft, dass der Weihnachtsmarkt keinen Schaden nimmt. Aber da war es wahrscheinlich schon zu spät."

Montagmorgen machte er sich schließlich ein Bild. "Links und rechts des Marktes ist alles weg. Die Windhose muss gewaltig gewesen sein, denn im Ort am Eiscafé hat sie eine große Kastanie umgehauen."

Wie hoch der Schaden ist, können die Feuerwehrleute noch nicht sagen. Die Versicherung wird die Überreste des Weihnachtsmarktes begutachten. "Es ist halt ärgerlich, weil viel Arbeit im Markt gesteckt hat. Da haben viele im Ort mitgezogen und nun haben wir eine Katastrophe", sagt Gemeindewehrleiter Gunter Schlenkrich.

Ein Auto wurde durch umher fliegende Stangen beschädigt.
Ein Auto wurde durch umher fliegende Stangen beschädigt.
Der Sturm hinterließ eine Spür der Verwüstung in Großharthau.
Der Sturm hinterließ eine Spür der Verwüstung in Großharthau.
Der Weihnachstsmarkt wurde erst am Sonntag eröffnet.
Der Weihnachstsmarkt wurde erst am Sonntag eröffnet.

Fotos: Jonny Linke (5)

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

NEU

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.264
Anzeige

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

NEU

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

6.617

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

1.375

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.476

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

2.730

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

3.638

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

2.223

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.269

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

4.913

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.636

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.919

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

15.631

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.943

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

8.622

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.452

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.641

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.768

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.835

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.848

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

12.615

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.663

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.910

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.494

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

12.619

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.070

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.779

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.331

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.102

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.827

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.632

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

11.084

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.724

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.515

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.779

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

6.148

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.990

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.659

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.435