Während Nahles durchs Land hetzt, sitzt Kevin bei Maischberger
Top
40 Festnahmen! Polizei zerschlägt Pädophilenring
Neu
Warum hält ein Mann mehr als 200 Schlangen in seiner eigenen Wohnung?
Neu
Neuer Abschiebeflug nach Afghanistan
Neu
66

IG Metall und Arbeitgeber einigen sich im Südwesten

Nach einem zähen Ringen sind IG Metall und Arbeitgeber zusammen gekommen. Die Neuerungen gilt es nun, zu vermitteln.
Stefan Wolf (r.), der Vorsitzende der Arbeitgebervereinigung Südwestmetall und Roman Zitzelsberger, der Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, geben sich in der Liederhalle nach einer Pressekonferenz zum Abschluss der Tarifverhandlungen die Hand.
Stefan Wolf (r.), der Vorsitzende der Arbeitgebervereinigung Südwestmetall und Roman Zitzelsberger, der Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, geben sich in der Liederhalle nach einer Pressekonferenz zum Abschluss der Tarifverhandlungen die Hand.

Stuttgart - Der Abschluss für die Metall- und Elektroindustrie steht - und ist an Komplexität kaum zu überbieten. Zufrieden sind die Beteiligten dennoch. Nun müssen sie die vielen Neuerungen nur noch vermitteln.

Nach einem erneuten Verhandlungsmarathon von 13 Stunden haben sich die Tarifparteien der Metall- und Elektrobranche in Baden-Württemberg am frühen Dienstagmorgen auf einen Abschluss verständigt.

Das zähe Ringen bis zur sechsten Verhandlungsrunde hatte seinen Grund. Angesichts der zahlreichen geforderten Neuerungen mussten die Vertreter des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall und der IG Metall Baden-Württemberg an vielen Stellschrauben drehen, um schließlich jeweils mit Kompromissen leben zu können.

Eine Laufzeit von 27 Monaten, 4,3 Prozent mehr Geld, dazu jährliche Einmalzahlungen - das ist nur ein Teil des nun vorliegenden Pilotabschlusses.

Die Beschäftigten können darüber hinaus künftig für bis zu zwei Jahre ihre Wochenarbeitszeit auf 28 Stunden absenken. Im Gegenzug dürfen Betriebe dann mit mehr Beschäftigten als bisher 40-Stunden-Verträge abschließen. Darüber hinaus wurde über zahlreiche zusätzliche, weniger kostspielige Änderungen entschieden.

Teilnehmer bei einem 24-Stunden-Streik. (Symbolbild)
Teilnehmer bei einem 24-Stunden-Streik. (Symbolbild)

Die Vier vor dem Komma schmerze, sagte Südwestmetall-Chef Stefan Wolf im Anschluss an die Verhandlungen. Immerhin habe man aber mit der langen Laufzeit von 27 Monaten für Planungssicherheit gesorgt.

"Ich glaube, das neue Tarifsystem ist vernünftig ausbalanciert." Allerdings werde nicht nur die Höhe des Abschlusses, sondern auch seine Komplexität für viele Betriebe schwer zu tragen sein.

"Wir haben um jedes Detail hart gerungen", bilanzierte auch IG-Metall-Verhandlungsführer Roman Zitzelsberger.

Die Gewerkschaft hat durchgesetzt, dass die Beschäftigten zusätzlich zur Entgelt-Erhöhung von 4,3 Prozent ab April 2018 für die Monate Januar bis März 2018 eine Einmalzahlung von 100 Euro erhalten.

Außerdem gibt es von 2019 an jährlich ein neues tarifliches Zusatzgeld von 27,5 Prozent eines Monatseinkommens sowie einen Festbetrag von 400 Euro. Letzterer - das haben die Arbeitgeber durchgesetzt - kann in wirtschaftlich schweren Zeiten gesenkt oder gestrichen werden.

Einigung wurde auch im hart umkämpften Bereich der Arbeitszeit erzielt - mit dem Ergebnis, dass beide Parteien diesen Faktor künftig flexibler handhaben können.

Uwe Hück, Betriebsratsvorsitzender der Porsche AG (2.vr), hält während eines Warnstreiks vor dem Porsche-Stammwerk mit Streikenden die Arme nach oben. (Archivbild)
Uwe Hück, Betriebsratsvorsitzender der Porsche AG (2.vr), hält während eines Warnstreiks vor dem Porsche-Stammwerk mit Streikenden die Arme nach oben. (Archivbild)

Auch ein besonders strittiger Punkt wurde schließlich geklärt: die Forderung der IG Metall, dass bestimmte Gruppen wie Schichtarbeiter, pflegende Angehörige oder Eltern junger Kinder im Falle solch einer Arbeitszeitreduzierung einen Zuschuss für entgangenen Lohn erhalten sollen.

Sie können nun statt dem für alle vereinbarten tariflichen Zusatzgeld von 27,5 Prozent eines Monatsgehalts acht freie Tage wählen.

Die Bundesvorstände der Tarifparteien lobten die Lösungen. "Wir haben heute den Grundstein für ein flexibles Arbeitszeitsystem für das 21. Jahrhundert gelegt", sagte Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger.

Die schmerzhafte Kostenbelastung spiegele die im Schnitt gute wirtschaftliche Lage der Branche. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann sah den Tarifabschluss als einen "Meilenstein auf dem Weg zu einer modernen, selbstbestimmten Arbeitswelt". Viel zu lange sei Flexibilität bei der Arbeitszeit ein Privileg der Arbeitgeber gewesen.

Wie der Tarifabschluss sich in der Praxis bewährt, wollen die Tarifparteien in zwei Jahren prüfen, weil bisher nicht klar ist, wie viele Beschäftigte beispielsweise eine reduzierte Arbeitszeit von 28 Stunden oder Verträge über 40 Wochenstunden in Anspruch nehmen.

Kritische Töne kamen indes vom Arbeitgeberverband in Bayern. Zwar begrüße der Verband den Tarifabschluss, der den Unternehmen besonders lange Planungssicherheit verschaffe. Aber: "Wir hätten uns einen weniger komplexen Tarifvertrag gewünscht", teilte der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie, Bertram Brossard, mit.

Der Verband sprach sich für eine Übernahme des Vertrags in Bayern aus. Dort beginnen die Verhandlungen an diesem Donnerstag. Die Einigung in Baden-Württemberg gilt als Pilotabschluss für die deutschlandweit rund 3,9 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. In der Regel übernehmen die übrigen sechs Tarifbezirke den Abschluss des Pilotbezirks.

Fotos: DPA

Sila Sahin bereits in Norwegen! Wandert der Ex-GZSZ-Star wirklich aus?
Neu
Sachsen bekommt 58 Mio. Euro aus der alten DDR-Staatskasse
Neu
Ehepaar bekommt seinen bestellten Neuwagen einfach nicht
Neu
Leere Tanzfläche, statt volles Haus: Tina Yorks erstes Konzert nach dem Dschungel
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.232
Anzeige
So bunt geht es jetzt bei Dr. Oetker zu
Neu
Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.458
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
848
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
4.291
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
2.305
Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
398
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
188
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.980
Anzeige
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
3.064
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
424
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
3.083
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
123
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
249
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
904
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
228
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
3.772
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
252
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
6.667
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.292
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
14.241
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.287
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
1.016
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.255
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
330
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
222
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
135
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.669
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
2.256
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
5.755
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
325
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
2.181
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
113
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
946
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
4.275
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
262
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
2.150
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.914
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
96
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
362
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
2.424
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
960
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
4.008
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
5.587
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.836
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.419
Update