AfD wählt Fraktionsspitze neu: Gögel bleibt der Chef

Stuttgart - Die Abgeordneten der AfD im Stuttgarter Landtag wählen am Freitag (9 Uhr) ihre Fraktionsführung neu.

Folgte auf Jörg Meuthen: Bernd Gögel.
Folgte auf Jörg Meuthen: Bernd Gögel.  © DPA

Unklar ist nach den Grabenkämpfen der Vergangenheit, ob sich Bernd Gögel auf dem Spitzenposten halten kann. Er hatte im Sommer gesagt, dass er mit Gegenkandidaten bei der Wahl rechne.

Bei der Wahl im vergangenen Jahr warfen insgesamt fünf Abgeordnete ihren Hut in den Ring. Inwieweit es zu Kampfabstimmungen und Machtverschiebungen kommt, ist noch unklar. Bis zur Sitzung können noch Anträge von Kandidaten eingereicht werden.

Neben dem Posten des Fraktionsvorsitzenden sollen auch seine Stellvertreter und der Parlamentarische Geschäftsführer gewählt werden. Die AfD ist trotz des Austritts einzelner Mitglieder mit 20 Abgeordneten noch die stärkste Oppositionskraft im Landtag.

UPDATE: 13.17 Uhr

Bernd Gögel bleibt an der Spitze der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag. Die Abgeordneten wählten ihn am Freitag im ersten Wahlgang erneut zum Fraktionsvorsitzenden, wie ein Sprecher der Fraktion der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Er setzte sich gegen die Abgeordneten Emil Sänze und Rainer Podeswa durch. Nach dpa-Informationen aus den Reihen der Abgeordneten erhielt Gögel 11 Stimmen. Anton Baron wurde im Amt des Parlamentarischen Geschäftsführers bestätigt - gegen zwei Gegenkandidaten. "Das zeigt die Kontinuität in der Fraktion - trotz der Mutmaßung von Grabenkämpfen", kommentierte der Fraktionssprecher das Ergebnis.

Mehr zum Thema AfD:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0