50 Millionen für die Ausbildung der Polizei im Südwesten

Stuttgart - Das Land Baden-Württemberg investiert rund 50 Millionen Euro, um die Ausbildungskapazitäten der Polizeihochschule auszuweiten.

Junge Polizisten in der Polizistenschule. (Symbolbild)
Junge Polizisten in der Polizistenschule. (Symbolbild)  © DPA

Rund 37 Millionen Euro seien für Umbaukosten geplant - für Anmietungen von Räumen werden rund 13,5 Millionen Euro veranschlagt.

Das teilte der Vorsitzende des Finanzausschusses des Landtags, Rainer Stickelberger (SPD), am Donnerstag in Stuttgart mit. Grund für die Umbauten:

Die Zahl der Polizeianwärter soll von 1400 (2017) auf je 1800 im laufenden Jahr und im Jahr 2019 steigen.

Die Polizeihochschule ist in Villingen-Schwenningen, es gibt zudem Außenstellen etwa in Biberach, Lahr und künftig auch in Wertheim.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0