So wenige Arbeitslose wie seit 1991 nicht mehr!

Im November waren erneut weniger Menschen in Baden-Württemberg ohne Arbeit. (Archivbild)
Im November waren erneut weniger Menschen in Baden-Württemberg ohne Arbeit. (Archivbild)  © DPA

Stuttgart - Wegen einer anhaltend hohen Nachfrage nach Arbeitskräften ist die Zahl der Arbeitslosen im Südwesten im November weiter gesunken.

197.733 Menschen waren in diesem Monat ohne Beschäftigung, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Das entspricht einer Quote von 3,2 Prozent. Im Oktober lag diese mit 3,3 Prozent noch leicht höher.

Auch gegenüber dem Vorjahr sank die Arbeitslosenquote leicht - und zwar um 0,4 Prozentpunkte. Behinderte Arbeitnehmer haben von der positiven Lage am Arbeitsmarkt besonders profitiert.

Im November gab es 14.382 arbeitslos gemeldete Schwerbehinderte, das sind 8,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium zeigte sich angesichts der Zahlen erfreut. In einer Pressemitteilung wies das Ministerium darauf hin, dass dies der niedrigste November-Wert seit 1991 sei. Demnach hätte damals die Zahl der Arbeitslosen zuletzt bei unter 200.000 gelegen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0