Unglück in Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Tote und über 20 Verletzte bei Unfall mit Reisebus! 3.301 Verkehrs-Chaos in Heidelberg: Straßenbahn entgleist 610 MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.684 Anzeige Polizei lässt Laster-Fahrer auf A5 in Absperrung krachen 3.159 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 9.240 Anzeige
29.252

"Moderne Sklaverei"? Junge Leute haben keinen Bock auf die Lok

Laut Gewerkschaft fehlen 1200 Lokführer in Deutschland: Arbeitsbedingungen unattraktiv?

Bei den Lokführern fehlt der Nachwuchs. Umso mehr, seitdem Wettbewerb auf der Schiene herrscht.

Stuttgart - Immer weniger junge Leute haben Bock auf die Lok! Nach Angaben der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) fehlen in Deutschland 1200 Lokführer.

Unter anderem Schichtdienste machen den Job des Lokführers unattraktiv. (Symbolbild)
Unter anderem Schichtdienste machen den Job des Lokführers unattraktiv. (Symbolbild)

"Hinzu kommt, dass viele Lokführer zwischen 50 und 65 Jahre alt sind und bald in den Ruhestand gehen", sagt GDL-Bezirkschef Lutz Bächert, der für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland zuständig ist. Um die wenigen Lokführer wird zwischen den Eisenbahnunternehmen mit harten Bandagen gerungen.

In Baden-Württemberg bekommt die Deutsche Bahn (DB) im Personennahverkehr auf der Schiene im Stuttgarter Netz Konkurrenz - die deutschen Töchter des niederländischen Unternehmens Abellio und der britischen Firma Go-Ahead. Zusammen brauchen sie mehr als 300 Lokführer. Noch hat die DB Übergangsverträge, 2019 steht der Betreiberwechsel an.

Die DB deckt nach eigenen Angaben ihren Personalbedarf ab - mit mehr als 1000 neuen Lokführern im vergangenen Jahr und mit ebenso vielen im laufenden Jahr. Ein Sprecher schränkt das aber regional ein: "In Baden-Württemberg ist das aufgrund der guten Beschäftigungslage für uns mit gewissen Anstrengungen verbunden, was Recruitingmaßnahmen und Personalmarketing angeht."

Auch die rund 900 Schienensuizide im Jahr schrecken Bewerber ab. (Symbolbild)
Auch die rund 900 Schienensuizide im Jahr schrecken Bewerber ab. (Symbolbild)

Dem Vernehmen nach ist die Lage für den ehemaligen Monopolisten weit schwieriger als offiziell verlautbart. Die DB versuche mit allen Mitteln zu verhindern, dass ihre Lokführer zur Konkurrenz abwandern.

Ihr Ziel sei es, konzernintern Lücken zu schließen. Da werde gegen die Konkurrenz gehetzt und fälschlicherweise behauptet, ihre Leistungen für die Beschäftigten seien schlechter.

"Da die Bahn zum Beispiel bei der Stuttgarter S-Bahn massive Personalengpässe hat, lässt sie kein gutes Haar an den Arbeitsbedingungen bei der Konkurrenz", sagt Gewerkschafter Bächert. Nicht von ungefähr ist am kommenden Dienstag ein runder Tisch im Verkehrsministerium mit Vertretern der DB und deren Wettbewerbern sowie Gewerkschaftern anberaumt - Thema ist der Umgang mit dem Personalmangel.

Der DB-Sprecher schildert das Verhältnis zur Konkurrenz allerdings viel besser. Man vermittle sogar zwischen Personal, das überzählig werde und in Stuttgart bleiben wolle, und den Wettbewerbern.

Die Bahn hat bei der Stuttgarter S-Bahn massive Personalengpässe, so die GDL. (Archivbild)
Die Bahn hat bei der Stuttgarter S-Bahn massive Personalengpässe, so die GDL. (Archivbild)

Zahlen der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass die Nachfrage das Angebot bei Weitem übersteigt.

Bei Lokführern entfallen zwei Stellen auf einen Arbeitsuchenden - im Bund wie im Land. 175 Tage bleibt im Südwesten eine Stelle vakant, bevor sie besetzt werden kann. Im Bund sind es sogar 191 Tage.

Warum interessieren sich so wenige junge Menschen für den Beruf? Rainer Thumann, Sprecher von Abellio, zufolge hat Ex-Bahn-Chef Rüdiger Grube dazu beigetragen. Er habe gesagt, dass bis 2025 Züge ohne Personal fahren könnten - und damit potenziellen Nachwuchs abgeschreckt.

Thumann hält Grubes Prognose für falsch: "Wir sehen in den nächsten 20 Jahren nicht, dass man im Nahverkehr komplett ohne Triebfahrzeugführer auskommt."

Gewerkschafter Bächert sieht vor allem den Stress als Grund für den fehlenden Nachwuchs. "Die Mitarbeiter werden ausgepresst, wie es nur geht - das ist moderne Sklaverei."

Im Stuttgarter Netz brauchen die Bahn-Konkurrenten Abellio (Archivbild) und Go-Head über 300 Lokführer.
Im Stuttgarter Netz brauchen die Bahn-Konkurrenten Abellio (Archivbild) und Go-Head über 300 Lokführer.

Unregelmäßige Schicht- und Wochenendarbeit sowie die Arbeitsverdichtung seien keine attraktiven Perspektiven für potenzielle Bewerber.

"Die Wertschätzung hat einen Tiefstand erreicht", resümiert der ehemalige Lokführer. Auch die DB hat die Problematik der Schichten erkannt. "Sie passen nicht in jede Lebensplanung", meint der DB-Sprecher. An Verbesserungen arbeite man. Auch die etwa 900 Suizide jährlich auf dem deutschen Streckennetz wirkten abschreckend, sagt Bächert. "Jeder Lokführer kommt statistisch einmal im Berufsleben dran.".

Go-Ahead-Sprecher Erik Bethkenhagen bedauert, dass dem Beruf die gesamtgesellschaftliche Anerkennung abhandengekommen sei - dabei bringe er eine ähnliche Verantwortung mit sich wie der eines Piloten. "Unpünktlichkeit und Ausfälle nagen am Image der Lokführer, obwohl sie nichts dafür können."

Dass Lokführer sich immer seltener durch ihre Uniform zu erkennen geben - wie Gewerkschafter Bächert sagt - sei schade. "Wir müssen wieder dahinkommen, dass ein Lokführer in seiner Uniform mit Stolz durch seinen Heimatort geht."

Fotos: DPA

BMW fängt auf Autobahn während der Fahrt Feuer und brennt völlig aus 849 Das nächste BVB-Spektakel! Dortmund nach Sieg über Werder Herbstmeister! 1.921 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 8.080 Anzeige Nach Messer-Angriffen in Nürnberg: Verdächtiger festgenommen! 5.705 Update Für diese Kollegin trägt GZSZ-Star Anne Menden an Silvester erstmals rote Dessous 2.250 Tragisch! Gentner-Papa stirbt nach VfB-Spiel im Stadion 7.494 Update Oliver Welke packt ihn aus - seinen Mikropenis! 4.497 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly 16.489 Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! 539 Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer 554 Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! 4.373 Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten 1.552
"Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? 2.733 Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt 6.963
Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte 2.157 St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth 73 Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen 4.822 Abgeordneter baut betrunken Unfall! 2.147 Hatten Weinstein und Jennifer Lawrence Sex? 2.827 Betrunken und ohne Begleitung! 17-Jähriger verursacht schweren Unfall 3.553 Geht da wieder was? Nadine Klein bei Date mit Bachelorette-Finalist erwischt! 2.299 70 Jahre FDP: Christian Lindner erinnert an Gründung seiner Partei 53 Männer suchen sich ziemlich ungünstigen Ort zum Kiffen aus 1.349 Linke fordert: Berliner Flüchtlinge sollen besondere Ausweise bekommen! 3.117 Eislauf-Star Kati Witt: "Ich habe bitterlich geweint" 8.256 Ungewohnte Rolle für "In aller Freundschaft"-Star: Dr. Globisch bei der Tafel 3.942 Krass! So viel Kohle verdient das bestbezahlte Model der Welt 1.738 Wird Helge Schneider etwa neuer "Traumschiff"-Kapitän?‬ 2.604 Sophia Thomalla und Merkel: "Wir verbringen Weihnachten zusammen!" 6.840 "Bist du noch Jungfrau?" Diese sexy Instagram-Schönheit sagt tatsächlich "Ja" 2.552 Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer 34.220 Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod 2.727 Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben 2.268 Keine Lösung in Sicht: Ferkel in Deutschland werden weiter ohne Betäubung kastriert 1.431 Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie 4.437 Update Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen 17.761 Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag 2.769 Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau 5.703 "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich 13.621 Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen 1.860 Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern 405 Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! 1.655 Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! 144 Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten 3.747 Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt 3.684 Update Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! 3.112 Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus 5.166 Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind 7.378