Plötztlich ausgeschert: Zwei Schwerverletze bei heftigem Frontalcrash

Der VW nach dem heftigen Frontal-Crash.
Der VW nach dem heftigen Frontal-Crash.  © SDMG / Dettenmeyer

Stuttgart - Die Fahrerin eines Mazda war Dienstagnacht auf der L1189 unterwegs. Da kam ihr die Fahrerin eines VW aus Stuttgart entgegen. Plötzlich scherte die VW-Fahrerin aus, landete auf der Gegenfahrbahn und crashte frontal in den Mazda hinein.

Durch den heftigen Aufprall kam das Auto von der Straße ab und landete seitlich imGraben. Die Fahrerin des schwarzen Autos wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Auch die VW-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde zudem noch in ihrem Auto eingeklemmt.

Als schließlich die Feuerwehr eintraf, musste sie die VW-Fahrerin mittels technischem Gerät aus dem Auto befreien. Beide Frauen wurden sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straße war für längere Zeit voll gesperrt und es wurde eine Umleitung eingerichtet.

Der schwarze Pkw wurde durch den Unfall von der Straße gestoßen.
Der schwarze Pkw wurde durch den Unfall von der Straße gestoßen.  © SDMG / Dettenmeyer
Die Feuerwehr musste die Fahrerin des VW aus dem Auto befreien.
Die Feuerwehr musste die Fahrerin des VW aus dem Auto befreien.  © SDMG / Dettenmeyer

Titelfoto: SDMG / Dettenmeyer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0