Bewaffnete Personen an Schule gesichtet, SEK und Hubschrauber im Einsatz

Crailsheim - Nach einem Alarm wegen verdächtiger und möglicherweise bewaffneter Personen ist die Polizei am Montag zu einem Großeinsatz an der Gewerblichen Schule in Crailsheim ausgerückt. Auch das SEK und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Inzwischen gibt es jedoch Entwarnung seitens der Polizei.

Die Schule wurde bisher noch nicht evakuiert. (Symbolbild)
Die Schule wurde bisher noch nicht evakuiert. (Symbolbild)  © DPA

Der Alarm sei gegen 10 Uhr ausgelöst worden, hieß es bei der Polizei. Bei der Überprüfung der Schule seien zunächst aber keine Verdächtigen entdeckt worden.

"Es sind zwei Personen vermutlich mit einer Waffe gesichtet worden", sagte Schulleiter Andreas Petrou der Deutschen Presse-Agentur.

Die Schule sei nicht evakuiert worden. "Es sind alle, wie es bei so einem Alarm üblich ist, in den Räumen geblieben. Passiert ist bisher nichts und wir hoffen, dass es so bleibt."

Update 13.44 Uhr: Entwarnung nach Alarm in Schule

Die Polizei gibt Entwarnung: "Durchsuchung ist abgeschlossen. Es konnte keine verdächtige Person angetroffen werden", teilte das Polizeipräsidium Aalen auf Twitter mit.

Update 12.28 Uhr: SEK und Rettungs-Hubschrauber im Einsatz

An der Suche seien laut Polizei mehrere Einheiten sowie Mitglieder des in Göppingen stationierten SEK beteiligt. Auch ein Hubschrauber der Polizei sei eingesetzt worden. Als Vorsichtsmaßnahme wurde zudem ein Rettungshubschrauber bereitgestellt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0