Ehepaar will sich das Leben nehmen, dann erstickt der Mann seine Frau

Stuttgart - Ein älteres Ehepaar wollte in einem Stuttgarter Hotel gemeinsam aus dem Leben scheiden. Die Frau ist inzwischen tot, ihr Mann jedoch noch am Leben.

In einem Hotelzimmer wollte sich das ältere Ehepaar gemeinsam das Leben nehmen. (Symbolbild)
In einem Hotelzimmer wollte sich das ältere Ehepaar gemeinsam das Leben nehmen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Stuttgarter Staatsanwaltschaft und die Polizei mitteilten, ist eine 72 Jahre alte Frau am Montag in einem Stuttgarter Hotel tot aufgefunden worden. Nach bisherigen Ermittlungen wollte sie gemeinsam mit ihrem ein Jahr älteren Lebensgefährten im Hotelzimmer aus dem Leben scheiden.

Nachdem die Einnahme von Medikamenten bei der Frau nicht zum Tod führte, erstickte der 73-Jährige seine Partnerin. Anschließend versuchte der Mann ebenfalls, sich das Leben zu nehmen. Mitarbeiter des Hotels fanden den noch lebenden 73-Jährigen und seine tote Begleiterin gegen 11.55 Uhr im Hotelzimmer und alarmierten die Polizei.

Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 73 Jahre alte Deutsche wird im Laufe des Dienstags mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizid zu berichten. Da es sich aber um einen Mord handelt, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Nachdem die Einnahme von Medikamenten nicht wirkte, erstickte der 73-Jährige seine Ehefrau. (Symbolbild)
Nachdem die Einnahme von Medikamenten nicht wirkte, erstickte der 73-Jährige seine Ehefrau. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0