Größtes Mercedes-Werk der Welt steht nicht in Deutschland!

Eine Frau läuft in Peking an einem riesigen Modell des Mercedes GLA vorbei. In der chinesischen Stadt laufen nun die meisten Autos der Stuttgarter vom Band. (Archivfoto)
Eine Frau läuft in Peking an einem riesigen Modell des Mercedes GLA vorbei. In der chinesischen Stadt laufen nun die meisten Autos der Stuttgarter vom Band. (Archivfoto)  © DPA

Stuttgart - Das größte Werk des Autobauers Daimler AG ist erstmals in der Firmengeschichte im Ausland angesiedelt.

In der Produktionsstätte Peking liefen im vergangenen Jahr mehr als 430.000 Fahrzeuge vom Band; im bis dahin produktionsstärksten Werk Bremen waren es im selben Zeitraum rund 420.000 Autos, berichteten die Stuttgarter Nachrichten (Freitag). Als nächstes in der Rangliste folgen die Werke Rastatt mit 330 000 und Sindelfingen mit 310.000 Fahrzeugen.

Daimler hat laut aktueller Geschäftszahlen von Donnerstag im Jahr 2017 in Asien gut 860.000 Fahrzeuge verkauft, davon fast die Hälfte in China. Dort stieg der Absatz binnen Jahresfrist um 33 Prozent.

Titelfoto: DPA