Nach Rotlicht-Schlägerei und Rausschmiss: Großkreuz sagt aus!

Am Dienstag sagt Kevin Großkreuz zu der Prügelattacke aus.
Am Dienstag sagt Kevin Großkreuz zu der Prügelattacke aus.

Stuttgart/Darmstadt - Sieben Monate nach einer Prügelattacke auf Fußballprofi Kevin Großkreutz (29) nahe dem Stuttgarter Rotlichtviertel stehen am Dienstag ab 9 Uhr zwei junge Männer vor Gericht.

Ihnen wird vor dem Amtsgericht Stuttgart gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Ende Februar sollen sie Ex-Nationalspieler Großkreutz krankenhausreif geschlagen und getreten haben (TAG24 berichtete). Der Fußballprofi war laut Staatsanwaltschaft bewusstlos und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen.

Großkreutz wird dem Gericht zufolge am ersten Verhandlungstag aussagen. Ihn kostete der nächtliche Ausflug mit Jugendlichen des VfB Stuttgart, der mit dem Prügelangriff endete, seinen Platz beim damaligen Zweitligisten (TAG24 berichtete).

Der Club löste den Vertrag mit dem Rechtsverteidiger mit sofortiger Wirkung auf. Er spielt inzwischen beim Zweitligisten SV Darmstadt 98. Die beiden einschlägig vorbestraften Verdächtigen bestreiten die Tat.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0