"Generation Porno": Diese Gefahren lauern, wenn Du's Dir täglich machst!

Top

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

2.397

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

28.090

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

4.096

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

14.789
Anzeige
2.974

Jetzt wird dem Ex-Drogerie-König Schlecker der Prozess gemacht

2012 musste die Drogeriemarkt-Kette Insolvenz anmelden, mehr als 25 000 Mitarbeiter verloren ihren Job. #Stuttgart
Anton Schlecker (72) steht vor Gericht.
Anton Schlecker (72) steht vor Gericht.

Stuttgart - Es war eine der aufsehenerregendsten Firmenpleiten der vergangenen Jahre. 2012 musste die Drogeriemarkt-Kette Schlecker Insolvenz anmelden, mehr als 25.000 Mitarbeiter in Deutschland verloren ihren Job.

Am Montag beginnt der Prozess gegen Anton Schlecker (72) und seine Familie vor dem Landgericht Stuttgart.

Allein schon die Anwesenheit des Firmenpatriarchen ist eine kleine Sensation. Denn Schlecker meidet die Öffentlichkeit seit Jahrzehnten. Vor Gericht muss er allerdings persönlich erscheinen.

"Nach der Strafprozessordnung muss grundsätzlich in Anwesenheit des Angeklagten verhandelt werden", sagt eine Gerichtssprecherin.

Die Staatsanwaltschaft wirft Anton Schlecker vorsätzlichen Bankrott vor. In insgesamt 36 Fällen soll er Vermögenswerte zur Seite geschafft zu haben, die eigentlich in die Insolvenzmasse gehörten, aus der Gläubiger bedient werden sollen. Außerdem soll er falsche Angaben in den Bilanzen des Drogerie-Imperiums gemacht haben.

2012 musste die Drogeriemarkt-Kette Insolvenz anmelden
2012 musste die Drogeriemarkt-Kette Insolvenz anmelden

Seine Frau Christa und die beiden Kinder Meike und Lars sitzen wegen möglicher Beihilfe zum Bankrott auf der Anklagebank.

Schleckers Sohn und Tochter müssen sich zudem zu Vorwürfen der Insolvenzverschleppung und Untreue einlassen. Sie sollen das Logistikunternehmen LDG als faktische Geschäftsführer um mehrere Millionen Euro geschädigt haben. Darüber hinaus stehen zwei Wirtschaftsprüfer vor Gericht.

"Was den Fall ungewöhnlich macht, ist die Dimension", sagt der Jura-Professor Matthias Jahn von der Universität Frankfurt. "Die Anklageschrift umfasst 270 Seiten." Das allein sei schon ein Indiz dafür, dass es sehr kompliziert sei.

Auch die 26 Termine, die das Landgericht bis Oktober zunächst anberaumt hat, deuteten darauf hin, dass es ein komplexes Verfahren werde.

Anton Schlecker agierte formal als "eingetragener Kaufmann" (e.K.). Dank dieser Rechtsform konnte er viel Geheimniskrämerei um sein Firmengeflecht betreiben. Doch am Ende haftete er auch mit seinem kompletten Privatvermögen für alle Schulden.

Stehen ebenfalls vor Gericht: Lars und Meike Schlecker
Stehen ebenfalls vor Gericht: Lars und Meike Schlecker

Es ist nicht selten, dass im Anschluss an Firmenpleiten über Insolvenzverschleppung gestritten wird. Schätzungen gehen dahin, dass 50 bis 80 Prozent aller Unternehmenszusammenbrüche durch Insolvenzstraftaten begleitet werden.

Auch die Idee, vor einer drohenden Insolvenz Vermögen an Familienmitglieder zu verschieben, ist nicht selten. "Es geht dann meistens um eine Schenkungsanfechtung", erklärt Georg Bitter von der Universität Mannheim.

Der fragliche Paragraf in der Insolvenzordnung hat allerdings einen Pferdefuß. Es geht nur um Leistungen, die vier Jahre vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommen wurden.

Im Fall von Schlecker könnte aber noch ein weiterer Paragraf relevant werden. Der schließt Handlungen ein, hinter denen der Vorsatz steckte, die Gläubiger zu schädigen. Hier reicht der fragliche Zeitraum zehn Jahre zurück.

Doch: "Eindeutig ist die Rechtslage keineswegs", sagt Jahn. Er rechnet mit einem großen Streit zwischen den Gutachtern von Anklage und Verteidigung.

Sollte Schlecker tatsächlich verurteilt werden, hält Jahn Gefängnis für nicht unwahrscheinlich. Auf Bankrott stehen bis zu fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe, bei besonderes schweren Fällen bis zu zehn Jahre Haft.

Ob die ehemaligen Mitarbeiter am Ende aber etwas von einer Verurteilung hätten, steht und fällt mit der Frage, was bei der Familie Schlecker noch zu holen ist. Rein theoretisch stehen sie ganz oben auf der Liste derer, die etwas aus der Insolvenzmasse erhalten.

Fotos: DPA

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

2.739

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

3.017

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

4.174

Gleich werden diese Rentner richtig krass umgestylt

1.657

Maite Kelly: Das würde passieren, wenn sie in die DSDS-Jury kommt

9.665

Panik auf Mallorca: Hai taucht plötzlich zwischen den Badegästen auf!

9.329

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.142
Anzeige

Er hat's gerockt! Burghardt ist deutscher Meister

3.203

Was läuft zwischen Rihanna und dem deutschen Regierungssprecher?

4.597

Sogar Schüsse sollen gefallen sein: Familienclans lösen Polizei-Großeinsatz aus!

5.574

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

9.927
Anzeige

Frau auf A14 von Lkw überrollt und schwer verletzt

4.063

Pfui! Frau findet das in ihrem Salat

3.488

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.238
Anzeige

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

5.867

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

9.269

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.309
Anzeige

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

1.215

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

2.696

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.695
Anzeige

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

463

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

16.877

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.862
Anzeige

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

16.671

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

4.569

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.117
Anzeige

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

2.756

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

15.819

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

13.146

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

869

Mit vorgehaltener Schusswaffe: Fünfzehnjähriger überfällt Neuköllner Kiosk

657

Wilde Verfolgungsjagd durch City: Doch dann landet das Auto plötzlich im Fluß

5.340

Horror-Crash auf der Autobahn: Pkw überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

12.083

Tragischer Unfall! Mutter stirbt, Kind (11) überlebt schwer verletzt

47.679

Pickel am Po: So werdet Ihr den lästigen Ausschlag los

5.981

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

5.693

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

8.831

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany geht's ab nach Barcelona

952

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

8.098

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

1.378

Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

18.245

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

4.475

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

5.908

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

290

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

10.247

Paar prügelt auf Restaurant-Besitzerin und Tochter ein, weil es unzufrieden mit der Bestellung ist

3.447

Familie erschleicht sich Asyl mit dreister Behauptung

20.321

Tampon im Tee und Sexvorlieben: Das gestehen Menschen in digitalen Beichtstühlen

8.718

Kommt jetzt das Handy- und Fotoverbot in Freibädern?

628

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

9.239

Wer auf dem Zeugnis eine Eins hat, darf am Montag gratis Bahnfahren!

4.571

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

1.027

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

166

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

7.750