Wieder nur Remis! DHB-Team kassiert gegen Frankreich Ausgleich in letzter Sekunde! Top Endlich Sex im Dschungelcamp! Und es eskaliert bei Domenico und Evelyn Top Eine Fußball-Legende tritt ab: Petr Cech macht im Sommer Schluss 646 Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen ab 1.358 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 1.269 Anzeige
1.363

Final-Fieber! Mobbing weckte in GNTM-Toni den Model-Ehrgeiz

Finale von Heidis "Germany's Next Topmodel": Die Finalistinnen sprechen über Heidi Klum

Wer gewinnt die diesjährige Ausgabe von „Germany‘s Next Topmodel“? Die Antwort gibt es am Donnerstag. Davor haben die Kandidatinnen geplaudert.

Stuttgart/Düsseldorf - Es wird spannend! Aber erst Donnerstagabend. Noch sitzen die vier GNTM-Finalistinnen gemütlich im Düsseldorfer ISS Dome zusammen.

Wenn Heidi Klum die Mädels nicht zappeln lassen würde, wäre es langweilig, findet Toni.
Wenn Heidi Klum die Mädels nicht zappeln lassen würde, wäre es langweilig, findet Toni.

Nichts deutet in diesem Augenblick darauf hin, dass sie am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr das Finale der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM) als Konkurrentinnen bestreiten werden. Sie lachen und scherzen, wirken aufgekratzt und voller Vorfreude. Nur wenn die Sprache auf Heidi kommt, dann werden sie fast andächtig.

Die Heidi habe "sauviele Pluspunkte gesammelt", erzählt Pia (22), Studentin aus München. "Ich kann nicht EIN schlechtes Wort über die Heidi sagen." Aber es ist doch grausam, wie sie die Kandidatinnen immer zappeln lässt - Stichwort Heidi, das Fallbeil? Aber nein! "So bleibt es spannend für uns und den Zuschauer", sagt Julianna (20) aus Klein-Winternheim in Rheinland-Pfalz fast beschwörend. Und auch Toni (18), Schülerin aus Stuttgart, versichert: "Man will dieses Kribbeln spüren. Wenn Heidi uns das direkt sagen würde, dann wär's für uns auch langweilig."

Heidi scheint übrigens gar nicht so viel Zeit mit ihren "Meeedchen" zu verbringen. Nach dem Drehen ist sie meist schnell wieder weg. Aber auch darüber gibt es hier kein böses Wort. "Man darf auch nicht vergessen, die Heidi ist eine sehr vielbeschäftigte Frau", erklärt Pia. Außerdem müsse sie sich als Ober-Jurorin ihre professionelle Distanz bewahren. "Man darf nicht vergessen, die Heidi ist nur 'n Mensch. Noch dazu 'ne Mama."

Heidi Klums (Mitte) Wort ist bei GNTM Gesetz. Die Mitjuroren Thomas Hayo (links) und Michael Michalsky (rechts) haben weniger zu melden.
Heidi Klums (Mitte) Wort ist bei GNTM Gesetz. Die Mitjuroren Thomas Hayo (links) und Michael Michalsky (rechts) haben weniger zu melden.

Es wäre sicher naiv, von einer der Finalistinnen ein Wort der Kritik über eben jene Frau zu erwarten, die quasi absolutistisch darüber entscheidet, wer sich nun "Germany's Next Topmodel 2018" nennen darf.

Dass die Mit-Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky in dieser Sache ähnlich viel zu melden haben wie die Minister am Hofe des französischen Sonnenkönigs, ist in dieser 13. Staffel zur Genüge deutlich geworden. Heidis Wort war Gesetz.

Für die vier Topmodel-Anwärterinnen sind die beiden männlichen Juroren - die auch als Teamchefs fungieren - nur "Thomas" und "Michi". Oder ganz einfach die "Papas". Rührend hätten sie sich die ganze Zeit um sie gekümmert. "Bei Thomas ist es auch wirklich so, dass es nicht Fake ist. Er ist stets bemüht und unterstützt uns", beteuert Christina (22) aus Dudenhofen in Rheinland-Pfalz. Und "so war's natürlich auch bei Michael", fügt Toni hinzu.

Drei der vier Finalistinnen haben einen Migrationshintergrund: Tonis Eltern kommen aus Nigeria, Christinas Vater ist Kasache, Juliannas Vater US-Amerikaner. Toni glaubt, wenn sie in ihrer Kindheit nicht wegen ihrer schwarzen Hautfarbe gemobbt worden wäre, hätte sie vermutlich gar nicht den Ehrgeiz entwickelt, sich bei GNTM zu bewerben. "Wenn man ein bisschen anders ist als andere, dann hat man auch automatisch ein bisschen mehr zu kämpfen", sagt sie.

Setzt das bei GNTM propagierte Schönheitsideal junge Mädchen unter Druck? Christina meint, dass die Show ganz allgemein dazu anspornt, Träume zu leben - unabhängig vom Aussehen. Sie selbst wäre ohne Zuspruch von Freunden und Familie nie zum Casting gegangen, versichert sie.

"Ich komme aus einer ganz normalen Arbeiterfamilie. Mein Vater ist Schichtführer, meine Mutter ist Verkäuferin, ich habe eine Ausbildung gemacht zur Einzelhandelskauffrau, habe ganz normal im Berufsleben gearbeitet. Und für mich war das nie denkbar, dass ich sowas kann. Deshalb will ich den Mädels draußen sagen: Geht eurem Traum nach, denn ihr könnt das!"

Bei ihr hat Heidi "sauviele Pluspunkte gesammelt": Studentin Pia.
Bei ihr hat Heidi "sauviele Pluspunkte gesammelt": Studentin Pia.

Fotos: DPA

Beim Abbiegen übersehen: Radfahrer gerät unter Bus und stirbt 393 Nach Bombendrohung in Wiesbaden: Auch OLG Frankfurt per Mail bedroht 132 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 8.611 Anzeige ESC-Vorentscheid erhält prominente Unterstützung 479 Ex-NPD-Mann aus U-Haft entlassen: OLG gibt Behörden die Schuld 157
Spektakulär: Erster Trailer zu Marvels "Spider-Man: Far From Home"! 622 Pure Geldgier: Italienischer Supercup in Saudi-Arabien ausgetragen! 1.224 Grausame Details zum Baby-Mord im Drogenwahn: 19-jähriger Vater vor Gericht 2.214 Nach "Halbneger"-Tweet: AfD-Maier muss Schmerzensgeld zahlen 1.624 Schlimmes Drama an Bahnhof: Familienvater von Zug erfasst und tödlich verletzt 9.005 Das sagt Palmer zur Kritik an seinem Wort Menschenrechts-Fundamentalismus 1.195 Mann tötet eigene Mutter durch Schläge und Tritte: Psycho-Klinik! 1.085
Nach Ausreise aus Ägypten: Schüler muss wegen Terrorverdachts hinter Gitter 1.233 Domenicos plötzliche Heiratspläne: Ist alles nur ein abgekartetes Spiel? 3.552 Unbekannte entsorgen geschächteten Schafbock auf Seitenstreifen 2.440 Prüffall AfD: Kalbitz sieht politische Motive, Lindner mahnt Parteien zur Zurückhaltung 810 Mann (47) soll mehrere Mädchen aus der Nachbarschaft missbraucht haben 473 Saulustig! David Hasselhoff will halbnackt zum Whirlpool, auch sein "kleiner Freund" friert 1.725 Was für ein Hin und Her: Funkel verlängert nun doch bei Düsseldorf! 387 Fans rätseln: Was hat denn da Luke Mockridge am Hals?! 1.903 Nach Rekord-Sommer: Brauerei sieht hartes Jahr voraus! 121 Lauter Knall und Lichtblitz: Baute 23-Jähriger eine Bombe? 1.586 So teuer soll das Briefporto der Deutschen Post bald werden! 1.194 Prozess gegen Sonntags-Vergewaltiger: Angeklagter gesteht Taten 152 Als die Polizei diesen Lkw auf der A3 erblickt, traut sie ihren Augen kaum 6.587 FC Bayern gegen Liverpool: Das denkt Joachim Löw zum Kracher 84 Errichtung verzögert: Einheitswippe kommt später als geplant 48 Autobauer Daimler investiert in Games-Brache! 61 Rätselhafter Tod: Sohn von Peter Alexander stirbt in der Türkei 6.274 Paypal-Streit geht in nächste Runde! Flixbus akzeptiert Urteil nicht 1.195 Kopf abgetrennt: Polizei sucht brutalen Wilderer 949 Schweiz statt 7. Liga? Ex-Herthaner Ronny lässt Wechsel platzen 824 Frau ging zu Arbeit und kam nicht wieder: Wo ist Ulrike? 4.005 Nach Mord an Dreifach-Mutter: Polizei hofft auf private Videoaufnahmen 1.236 Kein Signal: Vierter Lawinen-Verschütteter noch nicht gefunden! 303 Eintracht-Sportvorstand Bobic legt sich fest: So gut ist die Bundesliga wirklich 287 Schon wieder ein Toter in Hamburg! Lebloser Mann aufgefunden 1.690 Mies gedisst! Torhüter vernascht Angreifer brutal mit krassem Trick! 1.807 Hamburger Stadt-Derby ausverkauft: So kommt Ihr noch an Karten! 68 Rückruf! Beliebtes Produkt gefährdet die Gesundheit 3.884 Vorbestrafter vergeht sich während Fußballturnier an Kind (8) 5.488 So romantisch machte Tom seiner Heidi den Antrag 2.490 Sie kehrt den Dschungel aus: Erotik-Queen macht Ex-Porno-Star Sibylle Rauch deftige Ansage 2.681 Schock: Baukran kippt um und kracht auf Wohnhaus 4.309 Update Sensation! Hier wächst zum ersten Mal etwas auf dem Mond 1.965 Aus Markus wurde Tessa: Erste Transfrau im Landtag 3.106 Todes-Drama bei Unternehmerpaar: Ermordete er erst seine Frau und dann sich selbst? 3.318 Neun Stunden Verspätung, weil Computer ausfällt: Darum kriegen Passagiere kein Geld 817 Deshalb fahren Hunde nicht gerne mit dem Auto! 8.837 Björn Höcke hält Immunität von Abgeordneten für nicht mehr zeitgemäß 743