Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! Top Nach Daniel Küblböcks Verschwinden: Riesen-Ärger um Biografie Top 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie Top "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 4.159 Anzeige
7.273

Vierköpfige Familie stirbt vermutlich durch Gasvergiftung

In einem Haus in Esslingen bei Stuttgart wurden in einem Haus mehrere tote Menschen gefunden. Ist eine Gasvergiftung die Ursache?
Bereits kurz nach dem Unglück sammelten sich wohl die ersten Angehörigen der Opfer vor dem Haus.
Bereits kurz nach dem Unglück sammelten sich wohl die ersten Angehörigen der Opfer vor dem Haus.

Esslingen - Polizei und Rettungskräfte rücken in Esslingen zu einem Großeinsatz aus. In einem Wohnhaus sterben vier Menschen. War eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration im Spiel?

Angehörige hatten die leblosen Körper am Montag durch ein Fenster entdeckt und per Notruf die Rettungskräfte alarmiert.

Für ein Verbrechen oder einen Suizid gebe es keinen Hinweis, sagte ein Polizeisprecher. Messtechniker sprachen von einer erhöhten Konzentration von sehr giftigem Kohlenmonoxid in dem Wohnhaus.

Das farb- und geruchlose Gas entsteht unter anderem beim Verbrennen von Kohle oder Gas und führt zu Bewusstlosigkeit und zum Erstickungstod.

Bei den Toten handelt es sich um eine Familie aus zwei Erwachsenen und zwei Kindern. Das Alter der Eltern gab die Polizei mit jeweils 29 Jahren an.

Ein Junge sei vier Jahre und ein Mädchen drei Jahre alt gewesen. Angehörige wollten demnach die türkischstämmige Familie besuchen, aber niemand öffnete nach Klopfen und Klingeln die Haustür.

"Eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ist dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zufolge die Ursache", sagte ein Polizeisprecher.

Das Haus steht in der Obertürkheimerstraße in Esslingen.
Das Haus steht in der Obertürkheimerstraße in Esslingen.

Die Warngeräte der Rettungskräfte hätten sofort angeschlagen, als sich die Helfer Zutritt zum Haus verschafften. Wegen der deutlich überhöhten Werte konnte die Feuerwehr das Gebäude nur mit Atemschutz betreten.

Bei einer Untersuchung der gefundenen Körper habe nur noch der Tod festgestellt werden können. "Kriminaltechniker haben die Ermittlungen aufgenommen, Familienangehörige werden vor Ort durch den Notfallnachsorgedienst betreut", sagte der Sprecher.

Wie es zur überhöhten Gas-Konzentration kommen konnte, war zunächst unklar. Bei dem Haus handelt es sich ersten Angaben zufolge um einen Neubau. An dem Gebäude standen am Mittag Rettungswagen, auch ein Fahrzeug eines Gas-Notdienstes war zu sehen.

Immer wieder kommt es zu Unglücken mit Kohlenmonoxid (CO). Erst im Januar hatte sich eine Familie in Ludwigsburg beim Heizen damit vergiftet. Nach ersten Erkenntnissen war das Kohlenmonoxid aus einer Gastherme im Nebenraum ausgetreten und hatte sich in den Räumen verteilt. Eine 26-Jährige und ihre 64 und 65 Jahre alten Eltern kamen mit Vergiftungen ins Krankenhaus.

Kohlenmonoxid entsteht unter anderem, wenn Materialien ohne genügend Sauerstoff verbrennen, etwa in geschlossenen Räumen oder bei defekten Heizanlagen. Bei der Lagerung von Holzpellets kann ebenfalls CO entstehen. Auch an Stromaggregaten, die meist mit Diesel oder Benzin betrieben werden, entstehen giftige Abgase wie Kohlenmonoxid. Ein solches Aggregat, das die Versorgung mit Energie unabhängig vom Stromnetz sicherstellt, sollte also nicht in geschlossenen oder schlecht belüfteten Räumen genutzt werden.

Kohlenmonoxid blockiert den Transport von Sauerstoff im Blut. Bei einer Vergiftung kommt es zu Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Bewusstlosigkeit - und im schlimmsten Fall zum Erstickungstod. Vor allem im Schlaf werden die Symptome nur selten bemerkt.

Update 15.41 Uhr: Ein Angehöriger fand die Toten gegen 12 Uhr

Wie die Polizei Reutlingen twitterte, hatte ein Angehöriger die Toten vorgefunden, nachdem er mehrmals vergeblich geklingelt und geklopft hatte. Die Kriminaltechniker sind zudem aktuell mit den Ermittlungen beschäftigt, ob wirklich die erhöhte CO-Konzentration für das Unglück verantwortlich ist.

Update 14.21 Uhr: Polizei bestätigt 4 Tote

Update 14.06 Uhr: Womöglich 4 Tote, erhöhte CO-Konzentration könnte verantwortlich sein

Nach Angaben der Polizei sind möglicherweise vier Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei twitterte zudem: "Es gibt Hinweise auf eine deutlich erhöhte CO (Kohlenmonoxid)-Konzentration im Gebäude."

Die Einsatzkräfte haben das Gebiet um das Haus abgesperrt.
Die Einsatzkräfte haben das Gebiet um das Haus abgesperrt.
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei betritt ein Haus, in dem mehrere Tote gefunden wurden.
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei betritt ein Haus, in dem mehrere Tote gefunden wurden.
Laut Polizei werden die Ermittlungen noch bis Ende der Woche andauern.
Laut Polizei werden die Ermittlungen noch bis Ende der Woche andauern.

Fotos: DPA, Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben Neu Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.091 Anzeige Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch Neu Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.195 Anzeige Dieser Aufkleber kann Kinderleben retten Neu Tödliches Gift ausgetreten! Berliner Institut evakuiert Neu Frau hüpft für Geburtstagsfoto und stirbt vor den Augen ihres Ehemannes Neu Feuerwehr findet tote Frau in brennender Wohnung! Neu Polizei vor Rätsel in Frankfurt: Mann (39) liegt tot vor Wohnhaus 1.137
Auf diese Bachelor-Neuerung können sich die Fans freuen 659 Aggressives Wildschwein dreht völlig durch und verletzt Rentner schwer 1.251
Bastian Yotta im Knast! Jetzt spricht der Protz-Millionär 1.553 Mit Grönemeyer-Song: Erzgebirger steht im Finale von "The Voice of Germany" 1.614 Endlich! Jetzt steht Chethrin Schulze zu ihrer neuen Liebe 770 Nach Verfolgungsjagd mit SEK: Auto landet im Straßengraben 4.404 Keiner stieg häufiger auf: Trainer Friedhelm Funkel wird 65 35 Gericht entscheidet: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen 406 Schwarzfahrerin beißt Kontrolleur in die Hand 149 Hier brennt ein nagelneuer Audi RS6 komplett aus! 3.445 Erst Einzel, dann im Team: Oberwiesenthalerin ist Siegerin von Calgary 442 Warnung Auswärtiges Amt: In diese Gebiete sollten Schwangere nicht reisen! 1.100 Tödlicher Schusswechsel in Thüringen! Mann stirbt bei Polizeieinsatz 2.536 Update Liebes-Show geht weiter! Heidi Klum zeigt ihren Tom in merkwürdiger Hose 2.112 Frau nach Festival-Besuch von Männern überfallen und missbraucht 5.273 Eisige Temperaturen in Sachsen und Sachsen-Anhalt: Auch der Brocken wird eingeschneit 1.165 Trümmerfeld! Kleinbus kracht gegen Laster: vier Menschen sterben 2.211 Nach Waldbränden: Hund wird zurückgelassen und bewacht treu das Grundstück 2.612 Schwerverletzter rettet sich aus Chevrolet-Wrack neben A3 748 200 Meter mitgerissen! Deutsche Wanderer von Lawine überrascht 834 Bayern-Profi Robben: Hängt er die Fußballschuhe an den Nagel? 510 Leiche von vermisster Rucksacktouristin entdeckt: Neuseeland entschuldigt sich 3.625 Alice Schwarzer mag Weihnachten traditionell, aber bei einer Sache schummelt sie 83 Australien trauert: Muskelprotz-Känguru Roger ist tot! 4.075 VfB-Fans gehen auf Gladbach-Ultras los und fahren direkt wieder heim 1.584 Schock im Skiparadies! Gondeln stoßen zusammen 10.712 Wegen Warnstreik! Fernverkehr der Deutschen Bahn bundesweit eingestellt 2.890 Wieder Zoff? Lilly und Boris Becker mit neuem Gerichtstermin 904 Bestialischer Raubmord: Folgen letzte Worte der "Froschbande"? 1.848 Immer mehr Menschen brauchen Zweitjob zum Leben 595 Ex-Freund (17) ersticht Mädchen (†15) in Viersen: Jetzt kommt er vor Gericht 1.183 Blindgänger-Bombe in Mönchengladbach soll um 20 Uhr entschärft werden 230 Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe 1.570 Mann wegen selbst gebastelter Blitzer-Attrappe vor Gericht! 2.572 Vorschau auf "Köln 50667": Kranker Alex erfährt, woran er leidet 1.543 Autorin Cornelia Funke freut sich auf einen fantastischen Geburtstag 169 Die Katzenfrau glaubt, sie sieht aus wie dieser Weltstar! 3.171 Emmanuel Macron will sich zur Krise in Frankreich äußern 758