Fünf Mal Jovic! Eintracht ballert Fortuna mit 7:1 aus dem Stadion 441 Raubüberfall oder doch mehr? Mehrere Schüsse vor Späti in Neukölln 2.387 Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 5.325 Anzeige Innenminister Strobl will diese Gefährder länger wegsperren 610 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.630 Anzeige
7.271

Vierköpfige Familie stirbt vermutlich durch Gasvergiftung

In einem Haus in Esslingen bei Stuttgart wurden in einem Haus mehrere tote Menschen gefunden. Ist eine Gasvergiftung die Ursache?
Bereits kurz nach dem Unglück sammelten sich wohl die ersten Angehörigen der Opfer vor dem Haus.
Bereits kurz nach dem Unglück sammelten sich wohl die ersten Angehörigen der Opfer vor dem Haus.

Esslingen - Polizei und Rettungskräfte rücken in Esslingen zu einem Großeinsatz aus. In einem Wohnhaus sterben vier Menschen. War eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration im Spiel?

Angehörige hatten die leblosen Körper am Montag durch ein Fenster entdeckt und per Notruf die Rettungskräfte alarmiert.

Für ein Verbrechen oder einen Suizid gebe es keinen Hinweis, sagte ein Polizeisprecher. Messtechniker sprachen von einer erhöhten Konzentration von sehr giftigem Kohlenmonoxid in dem Wohnhaus.

Das farb- und geruchlose Gas entsteht unter anderem beim Verbrennen von Kohle oder Gas und führt zu Bewusstlosigkeit und zum Erstickungstod.

Bei den Toten handelt es sich um eine Familie aus zwei Erwachsenen und zwei Kindern. Das Alter der Eltern gab die Polizei mit jeweils 29 Jahren an.

Ein Junge sei vier Jahre und ein Mädchen drei Jahre alt gewesen. Angehörige wollten demnach die türkischstämmige Familie besuchen, aber niemand öffnete nach Klopfen und Klingeln die Haustür.

"Eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ist dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zufolge die Ursache", sagte ein Polizeisprecher.

Das Haus steht in der Obertürkheimerstraße in Esslingen.
Das Haus steht in der Obertürkheimerstraße in Esslingen.

Die Warngeräte der Rettungskräfte hätten sofort angeschlagen, als sich die Helfer Zutritt zum Haus verschafften. Wegen der deutlich überhöhten Werte konnte die Feuerwehr das Gebäude nur mit Atemschutz betreten.

Bei einer Untersuchung der gefundenen Körper habe nur noch der Tod festgestellt werden können. "Kriminaltechniker haben die Ermittlungen aufgenommen, Familienangehörige werden vor Ort durch den Notfallnachsorgedienst betreut", sagte der Sprecher.

Wie es zur überhöhten Gas-Konzentration kommen konnte, war zunächst unklar. Bei dem Haus handelt es sich ersten Angaben zufolge um einen Neubau. An dem Gebäude standen am Mittag Rettungswagen, auch ein Fahrzeug eines Gas-Notdienstes war zu sehen.

Immer wieder kommt es zu Unglücken mit Kohlenmonoxid (CO). Erst im Januar hatte sich eine Familie in Ludwigsburg beim Heizen damit vergiftet. Nach ersten Erkenntnissen war das Kohlenmonoxid aus einer Gastherme im Nebenraum ausgetreten und hatte sich in den Räumen verteilt. Eine 26-Jährige und ihre 64 und 65 Jahre alten Eltern kamen mit Vergiftungen ins Krankenhaus.

Kohlenmonoxid entsteht unter anderem, wenn Materialien ohne genügend Sauerstoff verbrennen, etwa in geschlossenen Räumen oder bei defekten Heizanlagen. Bei der Lagerung von Holzpellets kann ebenfalls CO entstehen. Auch an Stromaggregaten, die meist mit Diesel oder Benzin betrieben werden, entstehen giftige Abgase wie Kohlenmonoxid. Ein solches Aggregat, das die Versorgung mit Energie unabhängig vom Stromnetz sicherstellt, sollte also nicht in geschlossenen oder schlecht belüfteten Räumen genutzt werden.

Kohlenmonoxid blockiert den Transport von Sauerstoff im Blut. Bei einer Vergiftung kommt es zu Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Bewusstlosigkeit - und im schlimmsten Fall zum Erstickungstod. Vor allem im Schlaf werden die Symptome nur selten bemerkt.

Update 15.41 Uhr: Ein Angehöriger fand die Toten gegen 12 Uhr

Wie die Polizei Reutlingen twitterte, hatte ein Angehöriger die Toten vorgefunden, nachdem er mehrmals vergeblich geklingelt und geklopft hatte. Die Kriminaltechniker sind zudem aktuell mit den Ermittlungen beschäftigt, ob wirklich die erhöhte CO-Konzentration für das Unglück verantwortlich ist.

Update 14.21 Uhr: Polizei bestätigt 4 Tote

Update 14.06 Uhr: Womöglich 4 Tote, erhöhte CO-Konzentration könnte verantwortlich sein

Nach Angaben der Polizei sind möglicherweise vier Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei twitterte zudem: "Es gibt Hinweise auf eine deutlich erhöhte CO (Kohlenmonoxid)-Konzentration im Gebäude."

Die Einsatzkräfte haben das Gebiet um das Haus abgesperrt.
Die Einsatzkräfte haben das Gebiet um das Haus abgesperrt.
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei betritt ein Haus, in dem mehrere Tote gefunden wurden.
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei betritt ein Haus, in dem mehrere Tote gefunden wurden.
Laut Polizei werden die Ermittlungen noch bis Ende der Woche andauern.
Laut Polizei werden die Ermittlungen noch bis Ende der Woche andauern.

Fotos: DPA, Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Dementer Vermisster (31) nach tagelanger Suche wieder da! 337 Was hat die Katzenberger denn mit Ehemann Lucas Cordalis angestellt? 3.884 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.725 Anzeige Hatschi! Heftiger Nieser kommt Autofahrerin teuer zu stehen 1.443 Berliner Senat ruft zu Boykott von Pranger-Portal der AfD gegen Lehrer auf 115 Auf der Suche nach einem neuen Job? Düsseldorfer Firma hat ein Angebot Anzeige Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: angeklagte Eltern aus U-Haft entlassen! 1.788 Desaster bei Eröffnung von Ferienanlage: Center Parcs noch immer geschlossen 4.683 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.904 Anzeige AfD-Fraktion mit Doppelspitze: Ebner-Steiner und Plenk gewählt 366 Schwarze Witwe? Spinnenalarm nach Öffnen einer Kiste 3.220 Rekord-Tiefstand des Rhein fördert explosiven Fund zu Tage 2.617 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.314 Anzeige Projektil steckte noch im Körper: Katze nach feigem Angriff erlöst 2.595 Flüchtiger Häftling kehrt freiwillig in Psychiatrie zurück 204 Drama hinter Gittern: Gefangene stirbt in JVA trotz Beobachtung 388 Plötzlich kam die Mutter rein: Die Lochis beim Sex erwischt 4.361 Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht 10.637 Polizisten wollten einen Drogen-Deal rekonstruieren, dann wurde es heftig 268
CSU-Klatsche: Theo Waigel fordert personelle Konsequenzen 140 Schwarzarbeit überschattet Frankfurter Buchmesse 1.198 Ihr habt Lust auf Glühwein? Hier hat der erste Weihnachtsmarkt schon geöffnet 2.085 Unten ohne! Helene, warum hast du denn hier schon wieder keine Hose an? 5.501 Sohn vermutet Entführung seiner Mutter nach SMS-Notruf: Doch es kommt ganz anders 1.512 Schiri-Assistent von Plastikbecher getroffen: Fußballfan muss in den Knast! 1.523 Ferienbeginn sorgt für Chaos an Flughäfen und auf Straßen 169 Diese neue Funktion bei WhatsApp kann ein echter Segen sein! 11.935 Detonation in Fabrik: Arbeiter getötet, zwei Männer verletzt 395 Vor laufender Kamera: Die Geissens haben ihre Yacht geschrottet! 5.887 Chemikalien-Schock an Gymnasium: Explosion gerade noch verhindert 161 Kommt Euch dieser Mann bekannt vor? Dann ruft sofort die Polizei! 431 So reagiert das Netz auf den fragwürdigen Auftritt der Bayern-Bosse 2.856 Mord im Ferienhaus: Brachte Sohn seine Mutter um? 1.320 Frist verpennt? Geiselnehmer hätte längst abgeschoben werden können! 980 Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden 2.204 Traumatischer Raubüberfall: Jetzt sucht "Aktenzeichen XY" nach den Tätern! 1.210 Hat ein Mann seine Ex-Freundin mit einem Glätteisen-Kabel erdrosselt? 558 Daniel Völz' angebliche Ex-Freundin enthüllt bittere Details 3.049 Polizei kann Kontrolle bei Blondine nicht durchführen, weil ihre Lippen zu dick sind 2.411 Mann findet einen Zettel samt Rose vor seiner Tür: Was dann passiert, bricht allen das Herz 2.885 Tödliches Familiendrama: So starben Mutter und Sohn 3.349 Touris sprayen Graffiti in Thailand-Urlaub an Wand: Jetzt drohen ihnen zehn Jahre Haft 2.363 Jetzt ist es amtlich! Diese drei Opel-Modelle müssen in die Werkstatt 1.219 Mann (66) starb bei Überflutung: Deutscher Campingplatz in Frankreich muss schließen! 964 Nach Show-Aus: Steffen Henssler kehrt zurück! 1.582 Mit mehreren Messern in den Hals gestochen: Flüchtling soll Mitbewohner bestialisch getötet haben 7.670 Was ist passiert? Polizei findet zwei Leichen im Studentenwohnheim 3.088 Geldtransporter überfallen und auf Polizei geschossen: Mordkommission ermittelt! 3.271 Update Die Angst der "The Voice"-Coaches war berechtigt: Paddy Kelly ist gefährlich! 5.569 Hier zeigt Sven Hannawald seinem Sohn seinen alten Arbeitsplatz 1.661