Eltern von toter Tramperin zeigen ihn an: Immunität von Björn Höcke aufgehoben Top Update Angst und Schrecken in Nürnberg: Drei Frauen niedergestochen! Top Update MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! Top Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.064 Anzeige
1.185

Den Bürgern stinkt's: Demo gegen miese Luft an Deutschlands schmutzigster Kreuzung

Am Donnerstagabend um 18 Uhr demonstrierten Stuttgarter Bürger am Neckartor für die Reduzierung des Verkehrs aufgrund von Feinstaubbelastung.
"Stuttgart erstickt" steht auf einem Schild, das ein Demonstrant Donnerstagabend an der B14 am Neckartor in Stuttgart bei einer Demonstration der Bürgerinitiative Neckartor gegen die Feinstaubbelastung in der Stadt hält.
"Stuttgart erstickt" steht auf einem Schild, das ein Demonstrant Donnerstagabend an der B14 am Neckartor in Stuttgart bei einer Demonstration der Bürgerinitiative Neckartor gegen die Feinstaubbelastung in der Stadt hält.

Stuttgart - Es ist Feinstaubalarm in Stuttgart. Der erste 2018. Und eigentlich müsste das Land dafür sorgen, dass am Hotspot Neckartor weniger Autos fahren. Doch es passiert nichts. Die Bürger gehen auf die Straße.

Die Bürgerinitiative Neckartor fordert die Reduzierung des Verkehrs am citynahen Neckartor um 20 Prozent. Dies hatte ihnen das Land in einem gerichtlichen Vergleich ab 2018 für Tage mit extrem hoher Schadstoffbelastung zugesagt, will sich jetzt aber nicht mehr daran halten. Dagegen protestierten am Abend laut Polizei rund 300 Menschen.

Die Feinstaubbelastung in Stuttgart liegt weiter knapp unter dem erlaubten EU-Grenzwert. Nach Daten der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW) vom Donnerstag wurden an der besonders belasteten Messstation am Neckartor am Morgen zeitweise 48 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft gemessen. Der Tagesmittelwert vom Mittwoch lag bei 48 Mikrogramm. Erlaubt sind 50 Mikrogramm im Tagesmittel.

Feinstaubalarm wird in Stuttgart ausgerufen, wenn Meteorologen über mehrere Tage einen geringen Luftaustausch voraussagen.

Mitglieder der Umwelt- und Naturschutzorganisation Robin Wood demonstrieren am Donnerstagabend an der B14 am Neckartor mit großen Folienwürfeln mit dem Schriftzug "Fahrverbot" gegen die Feinstaubbelastung in der Stadt und fordern die Reduzierung des Verke
Mitglieder der Umwelt- und Naturschutzorganisation Robin Wood demonstrieren am Donnerstagabend an der B14 am Neckartor mit großen Folienwürfeln mit dem Schriftzug "Fahrverbot" gegen die Feinstaubbelastung in der Stadt und fordern die Reduzierung des Verke

Schadstoffe wie Feinstaub oder Stickstoffdioxid können dann nicht abziehen. Aktuell herrscht in Stuttgart Feinstaubalarm.

Heißt: An diesen Tagen müsste der Verkehr wie zugesagt reduziert werden, wenn sich das Land an seine Zusage halten würde.

Obwohl ein Zwangsgeld droht, hatte das Land sein Versprechen von vor zwei Jahren zurückgenommen. Weniger Verkehr am Neckartor führe immer zu mehr Verkehr anderswo - und das sei verboten, lautete die Begründung.

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sieht einen deutlichen Rückgang der Feinstaubbelastung in ganz Baden-Württemberg.

Nur noch am Neckartor werde der EU-Grenzwert gerissen. Die Stadt berichtete von Verbesserungen auch beim Stickstoffdioxid.

Offenbar verkauften die Menschen ihre alten Diesel und kauften sich neuere Fahrzeuge, Benziner oder Elektroautos, sagte Hermann dem SWR.

Diese Demonstrantin protestiert gegen die "Feinstaubhauptstadt" Stuttgart.
Diese Demonstrantin protestiert gegen die "Feinstaubhauptstadt" Stuttgart.

Die Bürgerinitiative Neckartor hatte bei der Aktion am Donnerstag die Deutsche Umwelthilfe (DUH) an ihrer Seite, die vielfach vor etlichen deutschen Gericht für bessere Luft kämpft.

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat in verschiedenen Verfahren beiden schon recht gegeben und mit Urteilen auf Fahrverbote zur Luftverbesserung in Stuttgart gedrungen.

Laut DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch stehen zwei wichtige Termine bevor: Wegen der anhaltend hohen Stickoxid-Belastung entscheide die EU-Kommission am 25. Januar, ob sie gegen die Bundesrepublik vor dem Europäischen Gerichtshof klagt. Bei einer Verurteilung drohen hohe Strafzahlungen.

Das Bundesverwaltungsgericht verhandele zudem am 22. Februar über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten. Konkret geht es um die Städte Stuttgart und Düsseldorf.

Das Gericht werde darüber befinden, ob Bundesländer in eigener Verantwortung Verbotsschilder für Diesel aufstellen könnten, wenn der Bund dies weiter verweigere.

Mitglieder der Umwelt- und Naturschutzorganisation Robin Wood am Donnerstagavebd an der B14 am Neckartor.
Mitglieder der Umwelt- und Naturschutzorganisation Robin Wood am Donnerstagavebd an der B14 am Neckartor.
Dieses Plakat ist eindeutig an bestimmte Personen gerichtet.
Dieses Plakat ist eindeutig an bestimmte Personen gerichtet.

Fotos: DPA, Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Das ist das Wort des Jahres 2018! Top "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans Top Nur für einen TAG: Technik in Kaiserslautern unglaublich günstig Anzeige Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt Neu Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 4.312 Anzeige Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung Neu Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 6.419 Anzeige Neugeborenes stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde Neu Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz Neu Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 4.205 Anzeige Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? Neu Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen Neu Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin Neu Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.043 Anzeige Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt Neu Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz Neu Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit Neu Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt Neu HSV beschenkt das Mädchen, das Werder-Schock im Adventskalender erlebte Neu Elefant reißt Mann in Stücke Neu
Mann ist seit 57 Jahren spurlos verschwunden, dann macht sein Sohn eine schreckliche Entdeckung Neu Schläge gegen eigene Frau: Willi Herren hatte 3,5 Promille intus, Entzug in Köln! Neu Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter tot: Keine verstärkten Grenzkontrollen mehr Neu Selbst Obama ist begeistert! Diese deutschen Jungs erobern die Welt 512 Polizei wird wegen Messerangriff gerufen, dann wird es richtig peinlich 1.102 Kreischalarm bei Shoppingfans! Hier eröffnet Zalando sein nächstes Outlet 309 Zwei Jahre nach Anschlag: Das bekommen die Amri-Opfer als Entschädigung 222 Trauerfeier bei Köln 50667: Marcs harte Entscheidung! 817 Geminiden-Sternschnuppen erreichen heute Höhepunkt! 374 Darum gibt es bei Aldi und Co. wieder Fleisch vom Skandal-Schlachthof 755 Polizisten wechseln Autofahrer (96) den Reifen: Süßes Dankeschön 308 Radfahrer (25) will Gleise überqueren und wird von Zug erfasst 1.246 So hart war für Topmodel Eva Padberg der Weg zu ihrem Wunschkind 1.097 Für 10 Millionen Euro: Das ist Hessens längster Skilift! 79 Junge schickt süße Karte an Mercedes! Dann suchte die Daimler AG den Kleinen 9.883 Passagiere sind geschockt, als sie erfahren, warum ihre Maschine mitten im Flug umdrehen muss 3.455 Unglaublich, wie diese Klofrau für Stimmung sorgt 1.106 "Skimming": Weniger Datenklau an unseren Geldautomaten 427 Mutter fotografiert sich bei Missbrauch ihres eigenen Sohnes (4) 11.139 Nach blutiger Messerattacke vor Wohngruppe: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß 2.683 Update Ärzte fordern Aufklärung: Deswegen dürfen Babys nicht geschüttelt werden 573 Frau feuert auf Weihnachtsmarkt einen Schuss ab 4.059 Mann geht tauchen und kommt völlig entstellt wieder 18.865 Mädchen (7) wird an Grenze festgenommen, dann passiert ein unfassbares Drama 5.589 Frisch verliebt! Sylvie Meis zeigt ihren neuen Freund 8.923 Polizei tötet Straßburger Attentäter: Das geschah am Abend 6.402 UN-Mitarbeiter entführt: Gericht will Flüchtling härter bestrafen 1.277 Gangbang-Porno: Lok-Filmchen sorgt vor Pokalderby bei Chemie Leipzig für erregte Gemüter 8.145