Darum will Vettel-Bruder Fabian nicht in die Formel 1

Stuttgart - Anders als sein Bruder Sebastian peilt Fabian Vettel derzeit keine Motorsport-Karriere in der Formel 1 an.

Bei der ADAC GT Masters sitzt Vettel hinterm Steuer eines Mercedes. (Fotomontage)
Bei der ADAC GT Masters sitzt Vettel hinterm Steuer eines Mercedes. (Fotomontage)  © DPA (Bildmontage)

"Es ist eher kein Ziel. Das kann ich eigentlich verneinen. Da müsste ich in anderen Serien unterwegs sein, um meinen Weg in die Richtung zu bahnen", sagte der 20-Jährige am Dienstag bei einem Medientermin in Stuttgart.

Der jüngere Bruder von Ferrari-Star Sebastian Vettel fährt seit dieser Saison ausgerechnet für Mercedes in der Sportwagen-Serie ADAC GT Masters. In der Formel 1 ist der Mercedes-Rennstall mit Weltmeister Lewis Hamilton seit Jahren der Hauptrivale für Ferrari-Pilot Vettel.

Ganz ausschließen will Fabian Vettel ein künftiges Engagement in der Formel 1 aber nicht.

"Man weiß ja nie, wo es hingeht. Aber im Moment bin ich noch relativ frisch in dem Ganzen und muss erstmal schauen, dass ich meine eigenen Sachen regele", sagte er.

Im Jahr 2017 fuhr Fabian Vettel noch Audi. (Archivbild)
Im Jahr 2017 fuhr Fabian Vettel noch Audi. (Archivbild)  © DPA

Titelfoto: DPA (Bildmontage)

Mehr zum Thema Stuttgart Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0