Raubüberfall oder doch mehr? Mehrere Schüsse vor Späti in Neukölln Neu Innenminister Strobl will diese Gefährder länger wegsperren Neu Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 4.982 Anzeige Dementer Vermisster (31) nach tagelanger Suche wieder da! Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.578 Anzeige
117

Immer mehr Geldautomaten gesprengt: Beute mager, Schaden immens

Sprengungen von Geldautomaten im Südwesten nehmen weiter zu

In den ersten fünf Monaten wurden im Südwesten 13 Geldautomaten gesprengt, deutlich mehr als in den Vorjahren. Der Schaden ist oft höher als die Beute.

Stuttgart - Die Schäden sind oft erheblich: Wenn Kriminelle Bankautomaten sprengen, fliegt nicht selten der halbe Schalterraum in die Luft. Die Ausbeute an Bargeld ist nicht immer wie erhofft.

Hier ist ein Geldautomat in der Nähe eines Baumarkts in Offenburg von unbekannten Tätern gesprengt worden.
Hier ist ein Geldautomat in der Nähe eines Baumarkts in Offenburg von unbekannten Tätern gesprengt worden.

Im Südwesten haben Kriminelle in den ersten fünf Monaten des Jahres bereits 13 Geldautomaten gesprengt. Aber nur in zwei Fällen konnten sie dabei tatsächlich Geld erbeuten, wie das Landeskriminalamt (LKA) mitteilte.

Gleichwohl ist die Anzahl der Sprengungen im Vergleich zur Gesamtzahl von 2017 relativ hoch. So schlugen die Diebe im vergangenen Jahr insgesamt 18 mal zu und waren in 10 Fällen erfolgreich.

Im Jahr 2016 lag die Zahl bei insgesamt bei 22 Sprengungen. In vier Fällen gelang es den Tätern Geld zu erbeuten, in 18 Fällen blieb es beim Versuch, so das LKA.

Wie ein LKA-Sprecher weiter mitteilte, werden diese Delikte in den Fachdezernaten der regionalen Polizeipräsidien bearbeitet. Das LKA erfasst die einzelnen Taten und wertet sie aus. Demnach arbeiten die Behörden nicht nur bundesweit zusammen, sondern tauschen sich auch mit den Ermittlern in den europäischen Nachbarstaaten aus.

Deutschlandweit sprengten Kriminelle im ersten Halbjahr nach Daten des Bundeskriminalamtes (BKA) in 187 Fällen Geldautomaten, um an Bares zu kommen. Nach Erfahrungen der Polizei sind meist Banden am Werk, die häufig aus dem Ausland stammen.

Die Täter leiten oft Gas oder ein Gasgemisch ein und bringen es zur Explosion. Die Sprengungen richten teilweise größere Schäden an als der Diebstahl des Geldes.

Fotos: Benedikt Spether/dpa

Was hat die Katzenberger denn mit Ehemann Lucas Cordalis angestellt? Neu Hatschi! Heftiger Nieser kommt Autofahrerin teuer zu stehen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.803 Anzeige Berliner Senat ruft zu Boykott von Pranger-Portal der AfD gegen Lehrer auf Neu Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: angeklagte Eltern aus U-Haft entlassen! Neu Auf der Suche nach einem neuen Job? Düsseldorfer Firma hat ein Angebot Anzeige Desaster bei Eröffnung von Ferienanlage: Center Parcs noch immer geschlossen 2.640 AfD-Fraktion mit Doppelspitze: Ebner-Steiner und Plenk gewählt 275 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.162 Anzeige Schwarze Witwe? Spinnenalarm nach Öffnen einer Kiste 1.658 Rekord-Tiefstand des Rhein fördert explosiven Fund zu Tage 1.916 Projektil steckte noch im Körper: Katze nach feigem Angriff erlöst 1.880 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.651 Anzeige Flüchtiger Häftling kehrt freiwillig in Psychiatrie zurück 127 Drama hinter Gittern: Gefangene stirbt in JVA trotz Beobachtung 185 Plötzlich kam die Mutter rein: Die Lochis beim Sex erwischt 2.761 Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht 7.363
Polizisten wollten einen Drogen-Deal rekonstruieren, dann wurde es heftig 164 CSU-Klatsche: Theo Waigel fordert personelle Konsequenzen 91 Schwarzarbeit überschattet Frankfurter Buchmesse 842 Ihr habt Lust auf Glühwein? Hier hat der erste Weihnachtsmarkt schon geöffnet 1.314 Unten ohne! Helene, warum hast du denn hier schon wieder keine Hose an? 4.053 Sohn vermutet Entführung seiner Mutter nach SMS-Notruf: Doch es kommt ganz anders 1.110 Schiri-Assistent von Plastikbecher getroffen: Fußballfan muss in den Knast! 1.175 Ferienbeginn sorgt für Chaos an Flughäfen und auf Straßen 134 Diese neue Funktion bei WhatsApp kann ein echter Segen sein! 10.615 Detonation in Fabrik: Arbeiter getötet, zwei Männer verletzt 324 Vor laufender Kamera: Die Geissens haben ihre Yacht geschrottet! 4.335 Chemikalien-Schock an Gymnasium: Explosion gerade noch verhindert 123 Kommt Euch dieser Mann bekannt vor? Dann ruft sofort die Polizei! 304 So reagiert das Netz auf den fragwürdigen Auftritt der Bayern-Bosse 2.404 Mord im Ferienhaus: Brachte Sohn seine Mutter um? 1.087 Frist verpennt? Geiselnehmer hätte längst abgeschoben werden können! 822 Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden 1.731 Traumatischer Raubüberfall: Jetzt sucht "Aktenzeichen XY" nach den Tätern! 852 Hat ein Mann seine Ex-Freundin mit einem Glätteisen-Kabel erdrosselt? 451 Daniel Völz' angebliche Ex-Freundin enthüllt bittere Details 1.978 Polizei kann Kontrolle bei Blondine nicht durchführen, weil ihre Lippen zu dick sind 1.748 Mann findet einen Zettel samt Rose vor seiner Tür: Was dann passiert, bricht allen das Herz 2.301 Tödliches Familiendrama: So starben Mutter und Sohn 2.825 Touris sprayen Graffiti in Thailand-Urlaub an Wand: Jetzt drohen ihnen zehn Jahre Haft 2.010 Jetzt ist es amtlich! Diese drei Opel-Modelle müssen in die Werkstatt 903 Mann (66) starb bei Überflutung: Deutscher Campingplatz in Frankreich muss schließen! 846 Nach Show-Aus: Steffen Henssler kehrt zurück! 1.426 Mit mehreren Messern in den Hals gestochen: Flüchtling soll Mitbewohner bestialisch getötet haben 5.709 Was ist passiert? Polizei findet zwei Leichen im Studentenwohnheim 2.706 Geldtransporter überfallen und auf Polizei geschossen: Mordkommission ermittelt! 2.963 Update Die Angst der "The Voice"-Coaches war berechtigt: Paddy Kelly ist gefährlich! 3.844 Hier zeigt Sven Hannawald seinem Sohn seinen alten Arbeitsplatz 1.403 Mutter läuft weinend durchs Restaurant, als man ihr sagt, wo sie ihr Baby stillen soll 3.720