Rote Ampel missachtet: Stadtbahn erfasst Fußgänger

Stuttgart - Am späten Sonntagabend ist in Stuttgart ein Mensch von einer Stadtbahn erfasst und verletzt worden.

Beamte vor der Unglücks-Bahn.
Beamte vor der Unglücks-Bahn.  © SDMG

Der Unfall geschah an der Haltestelle Stöckach. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 mitteilt, wurde der Vorfall um 21.33 Uhr durch die Rettungsleitstelle gemeldet.

"Ein Fußgänger überquerte an der Haltestelle die Gleise, dabei missachtete er offenbar die rote Ampel", so der Sprecher. Eine Stadtbahn der Linie U14 konnte nicht mehr bremsen, erfasste die Person. Dabei wurde der Fußgänger leicht verletzt.

Mit einer Platzwunde am Kopf kam er ins Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Haltestelle gesperrt, es kam zu Behinderungen.

Genauere Angaben zu der verletzten Person lagen dem Polizei-Sprecher am frühen Morgen noch nicht vor.

Für die Unfallaufnahme wurde die Haltestelle gesperrt, es kam zu Behinderungen.
Für die Unfallaufnahme wurde die Haltestelle gesperrt, es kam zu Behinderungen.  © SDMG

Titelfoto: SDMG

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0