Verdächtiges Paket, Polizei-Einsatz: Chaos rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof

Stuttgart - Verkehrschaos am Mittwochabend rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof!

Die Klett-Passage am Mittwochabend.
Die Klett-Passage am Mittwochabend.  © Andreas Rosar

Wegen eines Polizeieinsatzes ist die Klett-Passage gesperrt, Bahnen und Busse halten nicht am Bahnhof.

Wie der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) auf seiner Homepage meldet, sind die S-Bahnen der Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S60 betroffen. Diese halten nicht am Hauptbahnhof, fahren weiter.

Auch die Bahnen der Linien U5, U6, U7, U12, U14, U15 und U29 halten nicht am Arnulf-Klett-Platz.

Aufgrund von Verkehrsbehinderungen kommt es auch auf den Buslinien 31, 32, 40, 41, 42, 43, 44 und 92 zu Verspätungen in Stuttgart-Mitte.

Wie die Polizei gegenüber TAG24 berichtet, ist ein verdächtiges Paket Grund für den Einsatz am Bahnhof. "Die Entschärfer sind jetzt vor Ort und haben mit ihrer Arbeit begonnen", so eine Sprecherin am Telefon.

Wie lange der Einsatz dauert, ist derzeit nicht klar.

TAG24 bleibt für Euch dran...

UPDATE: 17.01 Uhr

Wie der VVS mitteilt, wurde die Haltestellen-Sperrung am Arnulf-Klett-Platz aufgehoben. Auf den Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S60 kommt es zu Verspätungen sowie Ausfällen und Teilausfällen.

UPDATE 18 Juli, 10.20 Uhr

Die Polizei teilt mit, dass sich in den beiden Koffern nur Werkzeug befand.

Titelfoto: Andreas Rosar

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0