Autobahnbrücke in Italien eingestürzt: Innenministerium bestätigt 22 Tote Top Update Hooligans hatten sich verabredet: Polizei sieht "neue Dimension der Gewalt" Top So schockiert ist Jan Ullrichs Ex-Teamchef über dessen Zustand Top Anschlag in Deutschland geplant: Anklage gegen mutmaßlichen IS-Terroristen Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 32.074 Anzeige
82

IG Metall ruft erstmals zu 24-Stunden-Warnstreiks auf

Arbeitgeber und IG Metall brachen die Verhandlungen ab. Nun sollen 24-Stunden-Warnstreiks folgen.
Mitarbeiter der Porsche AG nehmen in Stuttgart an einer Kundgebung der IG Metall teil. (Symbolbild)
Mitarbeiter der Porsche AG nehmen in Stuttgart an einer Kundgebung der IG Metall teil. (Symbolbild)

Stuttgart - Die ganze Nacht verhandelt, trotzdem kein Ergebnis: Arbeitgeber und IG Metall finden in Stuttgart keinen Kompromiss. Südwestmetall-Chef Wolf wirft der Gewerkschaft Maßlosigkeit vor. Nun hat die IG Metall erstmals zu 24-Stunden-Warnstreiks ausgerufen.

Der Tarifkonflikt in der deutschen Metall- und Elektroindustrie bleibt ungelöst und steht damit vor einer weiteren Eskalation. Die IG Metall habe zuletzt neue Vorschläge vorgelegt, die nicht mehr verhandelbar gewesen seien, sagte Südwestmetall-Chef Stefan Wolf und sprach von "maßlosen Forderungen".

Der Vorstand der Gewerkschaft wird nun voraussichtlich entscheiden, ob er erstmals bundesweite Tages-Warnstreiks in Gang setzt und in einzelnen Regionen direkt in die Urabstimmung über Flächenstreiks geht. Wolf sagte, er könne nur davor warnen, den Konflikt weiter eskalieren zu lassen. "Wir behalten uns natürlich rechtliche Schritte vor."

Zum Auftakt der fünften Verhandlungsrunde im für die Branche bedeutenden Tarifbezirk Südwest am Freitagabend hatten sich beide Seiten noch prinzipiell offen dafür gezeigt, über eine Flexibilisierung der Arbeitszeitregeln zu sprechen - sowohl nach unten als auch nach oben.

Stefan Wolf, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall, spricht von "maßlosen Forderungen" (Archivbild)
Stefan Wolf, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall, spricht von "maßlosen Forderungen" (Archivbild)

Letztlich blieben die Gespräche dann aber wieder an der Forderung der Gewerkschaft nach einem finanziellen Ausgleich für bestimmte Gruppen von Beschäftigten hängen.

Die IG Metall hatte verlangt, dass die bundesweit rund 3,9 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ihre Arbeitszeit für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf 28 Wochenstunden reduzieren können. Einige Gruppen wie Schichtarbeiter, pflegende Angehörige oder Eltern junger Kinder sollen dafür einen Teil-Ausgleich für entgangenen Lohn erhalten, was die Arbeitgeber ablehnen.

Ein Alternativvorschlag, über den zwischenzeitlich diskutiert worden sein soll, brachte offensichtlich auch keine Lösung.

Die Gespräche waren am vergangenen Mittwoch schon einmal abgebrochen worden, nachdem es zwischenzeitlich schon fast nach einer Einigung ausgesehen hatte. Die Gewerkschaft hatte dann aber darauf verzichtet, die nächste Eskalationsstufe auszurufen, und sich noch einmal mit den Arbeitgebern an den Verhandlungstisch gesetzt.

Die Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie werden für jeden der sieben Tarifbezirke einzeln ausgehandelt. Die Ergebnisse in Baden-Württemberg hätten aber wegweisend für ganz Deutschland werden sollen.

Zu den Verhandlungen in Stuttgart waren alle wichtigen Funktionäre und Spitzenvertreter der beiden Verbände IG Metall und Gesamtmetall angereist.

Update 13.18 Uhr: IG Metall ruft zu 24-Stunden-Streik auf

Die IG Metall ruft die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erstmals zu 24-Stunden-Warnstreiks auf. Einen entsprechenden Beschluss habe der Vorstand der Gewerkschaft am Samstag nach dem Abbruch der Verhandlungen gefasst, sagte der Erste Vorsitzende Jörg Hofmann in Stuttgart.

Diese Warnstreiks könnten nach Abstimmungen der Beschäftigten von kommendem Mittwoch bis Freitag in bundesweit mehr als 250 Betrieben stattfinden. Zugleich sollen Urabstimmungen über Flächenstreiks vorbereitet werden, hieß es in einer Mitteilung.

Fotos: DPA

Mann traut seinen Augen nicht, als er Aufnahmen seiner Überwachungs-Kamera ansieht Neu Mann wirft sich vor Zug und stirbt: Wer kennt den Toten? Neu
Purpurfarbene Keule: Seltener Pilz breitet sich aus Neu Warum der Inhalt dieser Flaschen 60.000 Euro wert ist! Neu Bewaffneter überfällt Tankstelle: Wer kennt den Mann? Neu Torte für Tolisso: Weltmeister zurück im Mannschaftstraining Neu
Diagnose Krebs: So viele Menschen sterben in NRW an der Krankheit Neu Joggerin bei Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert! Neu Pogba vor Wechsel zum KFC Uerdingen! Neu In diesem Lkw stecken fünf gestohlene Autos Neu Ministerpräsident Laschet fährt sehr schmutzigen Dienstwagen Neu Blutspur führt zu Wohnungstür: Was ist dort geschehen? Neu Ziege von Weide gestohlen und zerstückelt Neu Einbruchsopfer schnappen Täter, der ganz woanders einsteigen wollte! Neu Getrocknete Schlange als Medizin?! Das fanden Zöllner in einem Paket Neu Sie flüchtete nach einem Streit und kam nicht zurück: Wo ist die 17-jährige Marie? Neu Urlauber stirbt in selbst gegrabenem Loch am Strand Neu Lkw-Crash! A9 Richtung Berlin komplett gesperrt Neu Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor Neu Mit Schere in Brust gestochen: Zielfahnder schnappen Täter! Neu Diese deutsche Stadt ist weltweit am beliebtesten Neu "Billig und armselig!" Helena Fürst ätzt gegen Saskia Atzerodt Neu Total entstellt: Was ist denn mit dem Gesicht dieses Models passiert? Neu Blutüberströmt vorgefunden: 22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder Neu Hat ein psychisch Kranker gleich zwei Märkte abgefackelt? Neu Wissenschaftler schlagen Alarm! Tropische Riesen-Zecke fühlt sich bei uns wohl Neu Verwesungsgeruch führt zu Leiche von Flaschensammler Neu Von Bayer Leverkusen verarscht: Arsenals Petr Cech stinksauer Neu Frust an der Tanksäule: Darum droht der Benzinpreis in Deutschland jetzt zu explodieren Neu Unglücklicher Unfall in der Kölner City: Drei Schwerverletzte 178 Deshalb hält Geisel den Olympiastadion-Umbau für "ziemlich ausgeschlossen" 67 Zehn Schlangen in Frankfurter Kindergarten gefunden! 2.101 Mutter setzt Baby auf Bahnschiene und das aus einem schockierenden Grund 5.822 Schock-Moment in der City: Seniorin rast durch Schaufenster 2.121 Verweste Leiche am Stadion im Sauerland wurde identifiziert 2.370 Lastwagen kommt von Autobahn ab und kracht auf Dach 2.576 Nicht nur sexueller Missbrauch: Frühere Heimkinder berichten von Arbeitszwang 1.432 Im September wollen sie heiraten: Frau führt intime Beziehung mit Puppe 4.078 Schlafender Mann in brennendem Haus entdeckt! 495 BMW überschlägt sich mehrfach: Frau aus Wagen geschleudert 283 Betrunkene Frau lässt ihr Baby allein an der Tankstelle zurück 2.520 Gammel-Transport! Fast anderthalb Tonnen Dönerfleisch vernichtet 1.884 Brutale Bluttat: Mutter nach Messerattacke von Sohn weiter in Lebensgefahr 2.227 Netanjahu attackiert Corbyn für Gedenken an palästinensische Terroristen 479 Angsteinflößende Flammen auf Feld: Feuerwehr kann nur zusehen 2.435 Krankenhaus! Große Sorge um Jürgen Drews 6.960 Taff-Comeback: Annemarie Carpendale zeigt sich stilsicher im Hippie-Look 1.646 Kühlschränke brennen: Dunkle Rauchwolken über der Autobahn! 345 Update Dobermann-Mischling springt über Zaun und greift Gruppe Grundschüler an 3.360 Dixie-Zwillinge verkloppen heute Opas alten Teller 999