YouTube-Star Inscope21: Dieser heiße Vorfall macht ihn fassungslos

Stuttgart - Kaffee macht bekanntlich munter. Dass er das auch schafft, ohne dass man ihn trinkt, hat nun der Influencer Inscope21 (24) bewiesen!

Die schwarze Brühe dampft im Becherhalter, Inscope ist sprachlos. (Montage)
Die schwarze Brühe dampft im Becherhalter, Inscope ist sprachlos. (Montage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Inscopenico

Dem jungen Mann folgen auf seinem YouTube-Kanal über 2,2 Millionen Menschen, auf Instagram sind es stolze 1,6 Millionen. Und die bekamen jetzt in seiner Story ein GANZ besonderes Kaffee-Erlebnis präsentiert.

Wir sehen Inscope (bürgerlich: Nicolas Lazaridis) in seinem Mercedes sitzen, die Gesichtszüge sind ihm entglitten. Er blickt ins Leere, blinzelt. Schließlich berappelt sich der 24-Jährige. "Das ist jetzt gerade nicht passiert", sagt er sichtlich fassungslos an seine Follower gewandt. Dann wechselt die Kameransicht vom Influencer in den Innenraum des Benz.

Ein Kaffeebecher steht auf der Mittelarmlehne des Daimlers. Auf dem Plastikdeckel verräterische Spuren. Da wird doch nicht der Inhalt...?! Doch!

Das heiße Getränk ist tatsächlich im Innenraum verschüttet worden. Deutlich zu sehen sind Kaffeespritzer auf den Bedienfeldern der Mittelkonsole.

Inscopes Delfin-Fake sorgte für Wirbel

Dieser Kaffeebecher ist der Übeltäter. (Screenshot)
Dieser Kaffeebecher ist der Übeltäter. (Screenshot)  © Screenshot: Instagram.com/Inscopenico

Und das Schlimmste: Die heiße und dampfende Brühe ist in den Becherhalter geschwappt! Gut zu erkennen sind kleine Dampfwölkchen, die in Richtung Wagenhimmel aufsteigen.

"Das darf einfach nicht wahr sein", kommentiert Inscope das Kaffee-Desaster. Und dann brüllt er: "Was soll'n des, man?!" Im nächsten Videoschnipsel starrt der Influencer wieder mit leerem Blick nach vorne, ehe er sich an die Zuschauer wendet und in abgeklärtem Ton kund tut: "Es interessiert mich nicht."

Wie er die Sauerei im heiligen Blech aus Stuttgart beseitigt hat? Das bleibt leider unklar. Sicher dürfte aber sein: Kaffee aus dem Becher schmeckt garantiert besser als aus dem Becherhalter.

Zuletzt hatte der Influencer für mächtig Wirbel im Netz gesorgt, nachdem er angeblich einen Baby-Delfin verspeiste. Hinterher outete Inscope das entsprechende Video als Fake - und das angebliche Tierbaby als Attrappe aus Silikon.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0