"Sie nehmen uns den Platz weg!" Bürger wütend über vier neue Flüchtlingsheime

Flüchtlinge vor einer neuen Flüchtlingsunterkunft. In Ludwigsburg soll es bald Würfelgebäude, sogenannte Cubes, geben. (Symbolbild)
Flüchtlinge vor einer neuen Flüchtlingsunterkunft. In Ludwigsburg soll es bald Würfelgebäude, sogenannte Cubes, geben. (Symbolbild)  © DPA

Ludwigsburg - Aufgrund von gravierenden Problemen bei der anstehenden Unterbringung von 280 Flüchtlingen will die Stadt Ludwigsburg vier Unterkünfte in Würfelform bauen lassen. Dagegen regt sich jetzt schon heftiger Protest.

Wie die "Stuttgarter Zeitung" am Donnerstag berichtete, plant die Stadt mit einem Konzept an vier verschiedenen Standorten Unterkünfte bauen zu lassen.

Bürger verschiedener Stadtteile zeigen sich empört, da sie nichts von dem Vorhaben der Stadt gewusst hätten. Des Weiteren würden die Zahlen nicht stimmen, wie viele Flüchtlinge denn nun wirklich kommen würden.

Der Widerstand zeigt sich durch viele Briefe. In einem beispielsweise heißt es, dass die Stadt ihren Kindern den Fußballplatz wegnehmen würde. Auf diesem soll nämlich eine Unterkunft gebaut werden.

Die Gebäude in Würfelform mit dem Projektnamen Cube 11 sollen nun Platz für die 280 ankommenden Menschen schaffen. Nachdem diese Gebäude geschaffen worden sind, wäre es zudem möglich im Zuge einer Entspannung der Flüchtlingskrise, die Cubes auch als normale Wohnungen zu nutzen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0