Im Kampf gegen Google: Daimler und BMW bündeln Kräfte 585
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab 4.779
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 1.748
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.546 Anzeige
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 866 Update
585

Im Kampf gegen Google: Daimler und BMW bündeln Kräfte

Auch Volkswagen kommt beim autonomen Fahren nicht ohne Hilfe aus

Das Thema selbstfahrende Autos lässt die beiden Autobauer Daimler und BMW enger zusammenrücken.

Stuttgart/München - Die Autokonzerne Daimler und BMW bauen ihre Zusammenarbeit aus und bündeln künftig auch beim automatisierten Fahren ihre Kräfte.

Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche (links) und BMW-Vorstandschef Harald Krüger.
Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche (links) und BMW-Vorstandschef Harald Krüger.

Eine knappe Woche nach dem offiziellen Start ihres fusionierten Carsharing-Angebots gaben sie am Donnerstag gleich die nächste Kooperation bekannt: Fahrerassistenzsysteme sowie die Technik für das automatisierte Fahren auf der Autobahn und das Parken wollen sie in einem ersten Schritt gemeinsam weiterentwickeln.

Beide strebten eine "langfristige und strategische Kooperation" an, um die nächste Stufe der Technologie schon vor 2025 breit verfügbar zu machen, teilten sie mit.

Experten sehen in der Taktik die einzige Möglichkeit, den Anschluss an mächtige Konkurrenten wie die Google-Schwesterfirma Waymo nicht zu verlieren. Waymo ist besonders weit und startet gerade einen Robotaxi-Service in einem Vorort der Stadt Phoenix in Arizona.

Weil die Entwicklung der Technik sehr teuer und aufwendig ist, dürften selbst Schwergewichte wie Volkswagen, Daimler und BMW allein wohl auf der Strecke bleiben, sagen Branchenexperten.

Juni 2015: Zwei Elektroautos von Daimler und BMW in Berlin.
Juni 2015: Zwei Elektroautos von Daimler und BMW in Berlin.

Um sich in allen wichtigen Zukunftsbereichen der Mobilität eine gute Position zu verschaffen, müsste ein typischer Autohersteller mehr als 60 Milliarden Euro investieren, hat die Unternehmensberatung McKinsey ausgerechnet. Das schaffe keiner allein.

Wie die Kooperation von BMW und Daimler im Detail aussieht, blieb erstmal offen. Mit der Zusammenführung der Kompetenzen "erhöhen wir die Innovationskraft und beschleunigen die Verbreitung dieser Technologie", sagte BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich.

Und Ola Källenius, derzeit Forschungsvorstand und bald Vorstandschef bei Daimler, sagte: "Statt individueller Insellösungen geht es uns um ein zuverlässiges Gesamtsystem, das unseren Kunden einen spürbaren Nutzen bringt."

Soll auch heißen: Daimler oder BMW könnten auch allein ein Roboterauto auf die Straße bringen.

Ein selbstfahrendes Auto von Google im kalifornischen Mountain View. (Archivbild)
Ein selbstfahrendes Auto von Google im kalifornischen Mountain View. (Archivbild)

Doch das wäre teuer und würde viel länger dauern. Jetzt können beide ihre Daten aus unzähligen Testkilometern, ihre Erfahrung in einen Topf werfen - ein großer Sprung nach vorn.

Die Kooperation sei daher erwartbar und notwendig, sagte Stefan Bratzel, Leiter des Center of Automotive Management an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach. "Man muss es schaffen, einen Standard zu setzen, und das schafft man besser zusammen."

Letztlich wird der Gesetzgeber ohnehin gemeinsame Sicherheitsvorgaben vorgeben, wie beim Airbag oder ABS auch schon.

Neu sind Partnerschaften in der Branche nicht. Seit Jahren unterhalten Daimler und BMW eine Einkaufskooperation. Viele Mercedes-Fahrzeuge haben Renault-Motoren unter der Haube. Und auch beim automatisierten Fahren betreten die Konzerne kein völliges Neuland.

Der Online-Kartendienst Here etwa gehört gleich mehreren großen Autoherstellern, Zulieferern und anderen Unternehmen gemeinsam. Möglichst exaktes Kartenmaterial ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Autos allein fahren können.

Alleine kann VW den Vorsprung von Google nicht aufholen, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer.
Alleine kann VW den Vorsprung von Google nicht aufholen, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer.

Unklar ist auch noch, wie BMW und Daimler ihre bestehenden Bündnisse in ihre Kooperation integrieren wollen und können.

BMW testet das automatisierte Fahren heute weltweit mit 70 Fahrzeugen, unter anderem auch in München, und arbeitet mit Intel, Mobileye, FiatChrysler, Continental und Magna zusammen.

Daimler will dieses Jahr zusammen mit dem Zulieferer Bosch in San José im Silicon Valley in den USA selbstfahrende Fahrzeuge auf die Straße bringen. Eine Bosch-Sprecherin sagte, die neue Kooperation zwischen Daimler und BMW berühre dieses Projekt nicht - prinzipiell sei man aber auch offen für Ergänzungen, sprich: weitere Partner.

BMW und Daimler wollen zusammen zunächst die Technik für Autos vorantreiben, die auf der Autobahn selbstständig fahren können, aber noch Gaspedal und Lenkrad haben und von einem Fahrer gesteuert werden können.

Mehr Daten aus Testfahrten, mehr Rechenleistung und mehr Sensorik verbessern die Technik. Danach wollen die Konzerne aber auch das komplett selbstfahrende Auto im Stadtverkehr angehen. "Das unterstreicht den langfristig und nachhaltig angelegten Charakter der Kooperation hin zu einer skalierbaren Plattform des automatisierten Fahrens", teilten sie mit.

Und was ist mit Volkswagen? Auch VW werde den Vorsprung von Google allein nicht aufholen können, sagte Professor Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen. Die Konkurrenten auf diesem Feld seien nicht BMW und Mercedes, sondern Uber und Google. "Deshalb ist jetzt die Zeit der Kooperationen", sagte er. Für die deutsche Autoindustrie sei das eine Überlebensfrage.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 90.317 Anzeige
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 4.506
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 5.482
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.447 Anzeige
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 1.888
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 3.360
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 14.739 Anzeige
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 7.658
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.302
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 599
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 1.006
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 3.664
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 10.587
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 1.524
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 1.856
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 2.931
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.127
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.347
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 600
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 756
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 4.841
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.353
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 7.125
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.483 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.157
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 3.622
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 1.951
Tragischer Unfall: Mann stürzt aus Fenster und stirbt 7.644
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" 1.295
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! 2.445
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! 2.434
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! 31.646
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen 1.785
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann 1.994
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle 16.754
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" 555
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster 2.493
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 3.677
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 9.258
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 231
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt 2.053
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 4.492
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 422
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland 6.773
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 2.322
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 1.610
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 9.493
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 2.967
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 2.835