Transporter kommt von Fahrbahn ab und kracht in mehrere Neuwagen: Satter Sachschaden

Stuttgart - Heftiger Unfall! In Stuttgart-Ost ist am Donnerstagmorgen ein Transporter-Fahrer in mehrere Neuwagen gekracht.

Transporter-Fahrer kracht in einen der Neuwagen.
Transporter-Fahrer kracht in einen der Neuwagen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Wie eine Sprecherin der Polizei Stuttgart gegenüber TAG24 am Telefon mitteilte, ist der Mann gegen acht Uhr aufgrund eines medizinischen Notfalls von der Fahrbahn abgekommen, ehe er auf dem Parkplatz eines Autohändlers zum Stehen kam.

Dort kollidierte er mit mehreren neuen Autos der Marke Ford und Volvo, die dabei teilweise stark beschädigt wurden.

Nach ersten Informationen soll es sich um einen Sachschaden über 80.000 Euro handeln.

Polizei ermittelt, ob andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden

Update 12.44 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann möglicherweise infolge eines Krampfanfalls nach links ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen, querte die Gegenfahrbahn und prallte anschließend in einen bei dem Autohändler zum Verkauf aufgestellten Neuwagen, den er auf drei weitere Neuwagen schob.

Die Schätzung des Sachschadens wurde nun mit 70.000 Euro beziffert. Ob andere Verkehrsteilnehmer durch den Transporter gefährdet worden sind, muss noch ermittelt werden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Wegen eines medizinischen Notfalls kommt der Transporter-Fahrer von der Fahrbahn ab.
Wegen eines medizinischen Notfalls kommt der Transporter-Fahrer von der Fahrbahn ab.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0