Vater der Ex niedergestochen: Heute fällt das Urteil gegen Messer-Mann Amir W.

Stuttgart - Er soll nachts in das Zimmer seiner Ex-Freundin eingestiegen sein und auf ihren Vater eingestochen haben!

Amir W. betonte vor Gericht, er habe niemanden töten oder verletzen wollen.
Amir W. betonte vor Gericht, er habe niemanden töten oder verletzen wollen.  © Polizeipräsidium Aalen

Im Prozess um einen Messerangriff in Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis) wird am Dienstag (12 Uhr) das Urteil gegen den 20-jährigen Angeklagten Amir W. erwartet.

Wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung fordert die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren. Der Verteidiger des Angeklagten beantragte hingegen eine Jugendstrafe von sechs Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung, wie das Landgericht Stuttgart mitteilte.

Zum Prozessauftakt hatte der aus Afghanistan Geflüchtete gestanden, im Juli 2018 in Plüderhausen nachts in das Zimmer seiner Ex-Freundin eingestiegen zu sein - als der Vater ihn dort überraschte, habe er mehrfach auf diesen eingestochen.

Der 20-Jährige betonte, er habe niemanden töten oder verletzen wollen. Das Messer hatte er zuvor in einem Restaurant mitgenommen.

Der Prozess findet vor dem Landgericht in Stuttgart statt.
Der Prozess findet vor dem Landgericht in Stuttgart statt.  © DPA

Titelfoto: Polizeipräsidium Aalen

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0