Drama im Hambacher Forst: Abgestürzter Journalist ist tot! Top Update Neue Kitsch-Attacke! Will Heidi Klum ihren Tom Kaulitz damit etwa ärgern? Top Spott, Hohn & Wut! So reagiert das Netz auf den Fall Maaßen Top CL gegen Benfica: Müller nur auf der Bank! So spielen die Bayern Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 14.327 Anzeige
2.060

Fiechtner verlässt die AfD und Meuthen tritt nach

Innerhalb der baden-württembergischen AfD galt Heinrich Fiechtner als umstritten, wurde mit Redeverbot belegt. Nun hat er einen Schlussstrich gezogen.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.

Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat nach monatelangem Streit mit seiner Partei den Austritt aus der Fraktion und der Partei erklärt. "Das Fass ist voll", sagte der 57-Jährige am Freitag.

Es gebe in der rechtspopulistischen Partei eine für ihn "untragbare Situation". Die AfD verletze immer wieder die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, sagte Fiechtner. Verärgert ist der Abgeordnete vor allem, weil ihn die Partei mit Redeverbot belegt und aus Landtagsausschüssen abgezogen hat. Die AfD hatte ihm ein Abweichen von der Parteilinie vorgeworfen. Fiechtner ist seit dem erstmaligen Einzug der AfD in den Landtag im vorigen Jahr bereits der dritte Abgeordnete, der die Fraktion verlässt. Damit sind es nun noch 20 Abgeordnete.

Der Arzt stört sich außerdem am Umgang der Partei mit dem wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Abgeordneten Wolfgang Gedeon. Zwar hatte Gedeon die Fraktion verlassen müssen. Allerdings fasste die Fraktion in dieser Woche einen Beschluss, nachdem andere Landtagsabgeordnete an Arbeitskreisen der AfD teilnehmen können. Fiechtner kritisiert, dass damit auch Gedeon wieder einen Fuß in die Fraktion bekomme.

Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."
Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."

Im Dezember 2016 war auch die Abgeordnete Claudia Martin ausgetreten. Sie hatte Fraktionschef Jörg Meuthen, der auch die Bundespartei führt, einen Rechtsruck vorgeworfen. Sie war in die CDU eingetreten und wartet nun auf Aufnahme in die Fraktion. Auch Fiechtner hatte Meuthen rechte Tendenzen vorgeworfen.

AfD-Chef Meuthen bezeichnete den Austritt Fiechtners als "konsequent und überfällig". Er habe seit langer Zeit nur noch destruktiv gewirkt. "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet", sagte Meuthen der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Für die Landtagsfraktion sei die Zusammenarbeit mit Fiechtner seit einem Jahr zu einer einzigen Zumutung geworden.

Grundsätzlich sei es aber nicht ungewöhnlich, wenn eine junge Partei mit einer jungen Fraktion Mitglieder durch Austritt verliere. Fiechtners Weggang könne die Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion erleichtern, meinte Meuthen, der bis Ende November noch Landtagsfraktionschef ist und das Amt dann an seinen Nachfolger Bernd Gögel übergeben will.

Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.
Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.

Der Abgeordnete Fiechtner wirft Gögel eine untragbare Nähe zum Abgeordneten Gedeon vor. Fiechtner hatte sich zuletzt auch um den Fraktionsvorsitz beworben, war aber krachend gescheitert.

"Ich habe keine Lust mehr, mich für eine Partei hinzustellen, deren Inhalte ich nicht mehr mittragen kann. Für mich ist die Schwelle der Leidensfähigkeit überschritten – und ich besitze eine hohe Leidensfähigkeit", sagte Fiechtner der "Südwest Presse" (Samstagsausgabe).

Der designierte Fraktionschef Gögel meinte im SWR: "Ich bedauere den Schritt, auch wenn man nicht immer einer Meinung ist. Er wird uns fehlen." Fiechtners Vorwürfe gegen ihn betrachte er als Vorverurteilung. Gögel hatte zuletzt die Hoffnung geäußert, mit Fiechtner zusammenarbeiten zu können.

Der Verfassungsgerichtshof hatte das Vorgehen der Partei gegen Fiechtner am 27. Oktober für unzulässig erklärt und die Rechte des Abgeordneten gestärkt. Trotz seines Sieges vor Gericht erhielt Fiechtner bislang kein Rederecht. Auch sein Ausschluss aus dem Innenausschuss und dem Ausschuss zum rechtsterroristischen "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) blieb in Kraft. Deshalb wirft Fiechtner der Partei vor, die Rechtsstaatlichkeit zu verletzen.

Die Fraktion hatte auch ein Ausschlussverfahren gegen ihn eingeleitet. Dies lag zuletzt aber auf Eis.

Update: 12.10 Uhr

Nach seinem Austritt aus der AfD und der Fraktion im Stuttgarter Landtag hat der Abgeordnete Heinrich Fiechtner die Rückgabe seines Mandats abgelehnt. "Ich sehe keinen Anlass, das Mandat aufzugeben", sagte der 57-Jährige am Samstag in Stuttgart. Er wolle künftig als fraktionsloser Abgeordneter sein Rederecht im Landtag wahrnehmen. Auch ein Antrag auf Aufnahme in eine andere Partei und Fraktion sei nicht geplant. "Ich kann nicht Parteihopping machen... Keinen fliegenden Partnerwechsel", sagte der Arzt.

Fotos: DPA

Großdemos bei Besuch von Erdogan in Köln erwartet Neu Horror-Unfall in Berlin-Treptow: Motorradfahrerin prallt mit Kopf gegen Laterne und stirbt Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 8.881 Anzeige Jugendherberge in Brandenburg: Über 40 Schülern ist plötzlich schlecht, Feuerwehr rückt an Neu Tierische Rettungsaktion: Was ist bloß mit diesem kleinen Bären passiert? Neu Streit eskaliert vollkommen: Mann (44) sticht mit Messer auf 36-Jährigen ein Neu Alles spricht dafür! Ist Herzogin Meghan schwanger? Neu
Dunkle Rauchwolke im Erzgebirge: Was brennt da? Neu Update Deutsche tötet Kind in Haft in Rom: Zweites Kind ringt ums Leben! Neu Motorradfahrerin stirbt nach Überholversuch Neu
35-Jähriger bei Messerattacke in Hamburg-Farmsen lebensgefährlich verletzt Neu Faszinierend! Echter "Star Trek"-Planet entdeckt Neu Mann lief ohne Hose am Hauptbahnhof von Gera herum Neu Millionenschaden durch Waldbrände: Brandenburg verkohlt, und es brennt weiter Neu Vier Schüler vergewaltigen Mädchen (16) auf Hinterhof! Die Reaktion der Schule ist krass Neu Eintracht Frankfurt lässt TV-Sender für Doku hinter die Kulissen blicken 30 Leichenfund auf Kläranlage stellt Kripo vor Rätsel 284 ÖPNV zu teuer? Kommunen legen für Autos und Lastwagen mehr auf den Tisch 43 Sat.1-Moderator beim Kauf von Drogen gefilmt 5.262 Versuchter Totschlag: Obdachlose in die Tiefe geschubst 126 Python auf Gäste-WC, Drogen und Diebesgut: Polizei macht bei Mann skurrilen Fund 802 Leichenhalle voll! 157 Tote in LKW-Anhänger auf Feld gelagert 3.903 Folgt nun die Causa Nahles? Partei-Chefin unter heftigem Beschuss 1.708 Update Frau im Klinik-Park missbraucht: Polizei fahndet nach Sex-Täter 2.923 21-jähriger Paketzusteller von eigenem Sprinter erfasst 104 Grausamer Fund auf Supermarkt-Parkplatz: Toter liegt tagelang in seinem Auto 4.744 Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Obduktion liefert erste Ergebnisse 2.727 Auch "GZSZ"-Fiesling Jo Gerner mischt mit: Schreibt ProSieben Soap-Geschichte? 2.388 St. Pauli unter Druck: Trainer Kauczinski appelliert an Team-Spirit 81 Es ist riesig! Cannabis-Feld bei Dresden abgeerntet 8.519 Trotz Tabellenführung: Diese Baustellen muss der HSV noch beseitigen 384 Mann bei Streit fast getötet: Bonner Polizei sucht diesen Tatverdächtigen 83 Horror-Crash auf Autobahn: LKW rast in Stauende, Fahrer in Wrack eingeklemmt 3.745 Mann stirbt bei Festnahme: Was hatte er zu verbergen? 1.716 Gähnende Leere beim DSDS-Casting! Will keiner mehr Superstar werden? 4.128 Mann richtet vom "Teufel" geleitet Blutbad am Frankfurter Hauptbahnhof an 5.202 Trotz 500.000 Unterschriften! Polizisten tragen Aktivisten aus Hambacher Forst 441 Tübingens Grüner OB Palmer: Deshalb könnte bald die Regierung auseinanderfliegen 181 Wiesn-Sicherheit: Zaun, Kameras, Flugverbot und Super-Recogniser 53 Schlimmer Verdacht in der Sachsenklinik! Penis-Biss doch kein Versehen? 1.017 Was soll das? Carolin Kebekus will eigenen Staat gründen 2.038 45-Jährige rammt Mann bei Zwangsräumung Messer in Hals 234 Einbrecher von Polizist erschossen: Schütze soll unerkannt hinter Leinwand aussagen 1.701 Ostsee-Urlauber, seid gewarnt! Diebe klauen immer mehr 1.649 Bayerns Boateng hat Redebedarf mit FCB-Bossen 382 Sky-Serie "Das Boot" zeigt schonungslos "das Grauen des Krieges" 1.324 Leichenfund in Wohnung: Bekannter gesteht brutalen Mord mit Beil 1.055 So will die größte deutsche Buchkette um mehr Leser kämpfen 408