Straßburger Attentäter von der Polizei getötet Top Horror-Crash! Reisebus und Kleintransporter krachen gegeneinander Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Kriminelle Vereinigung: Hells Angels MC Bonn bleibt verboten! Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.151 Anzeige
2.062

Fiechtner verlässt die AfD und Meuthen tritt nach

Innerhalb der baden-württembergischen AfD galt Heinrich Fiechtner als umstritten, wurde mit Redeverbot belegt. Nun hat er einen Schlussstrich gezogen.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.

Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat nach monatelangem Streit mit seiner Partei den Austritt aus der Fraktion und der Partei erklärt. "Das Fass ist voll", sagte der 57-Jährige am Freitag.

Es gebe in der rechtspopulistischen Partei eine für ihn "untragbare Situation". Die AfD verletze immer wieder die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, sagte Fiechtner. Verärgert ist der Abgeordnete vor allem, weil ihn die Partei mit Redeverbot belegt und aus Landtagsausschüssen abgezogen hat. Die AfD hatte ihm ein Abweichen von der Parteilinie vorgeworfen. Fiechtner ist seit dem erstmaligen Einzug der AfD in den Landtag im vorigen Jahr bereits der dritte Abgeordnete, der die Fraktion verlässt. Damit sind es nun noch 20 Abgeordnete.

Der Arzt stört sich außerdem am Umgang der Partei mit dem wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Abgeordneten Wolfgang Gedeon. Zwar hatte Gedeon die Fraktion verlassen müssen. Allerdings fasste die Fraktion in dieser Woche einen Beschluss, nachdem andere Landtagsabgeordnete an Arbeitskreisen der AfD teilnehmen können. Fiechtner kritisiert, dass damit auch Gedeon wieder einen Fuß in die Fraktion bekomme.

Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."
Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."

Im Dezember 2016 war auch die Abgeordnete Claudia Martin ausgetreten. Sie hatte Fraktionschef Jörg Meuthen, der auch die Bundespartei führt, einen Rechtsruck vorgeworfen. Sie war in die CDU eingetreten und wartet nun auf Aufnahme in die Fraktion. Auch Fiechtner hatte Meuthen rechte Tendenzen vorgeworfen.

AfD-Chef Meuthen bezeichnete den Austritt Fiechtners als "konsequent und überfällig". Er habe seit langer Zeit nur noch destruktiv gewirkt. "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet", sagte Meuthen der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Für die Landtagsfraktion sei die Zusammenarbeit mit Fiechtner seit einem Jahr zu einer einzigen Zumutung geworden.

Grundsätzlich sei es aber nicht ungewöhnlich, wenn eine junge Partei mit einer jungen Fraktion Mitglieder durch Austritt verliere. Fiechtners Weggang könne die Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion erleichtern, meinte Meuthen, der bis Ende November noch Landtagsfraktionschef ist und das Amt dann an seinen Nachfolger Bernd Gögel übergeben will.

Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.
Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.

Der Abgeordnete Fiechtner wirft Gögel eine untragbare Nähe zum Abgeordneten Gedeon vor. Fiechtner hatte sich zuletzt auch um den Fraktionsvorsitz beworben, war aber krachend gescheitert.

"Ich habe keine Lust mehr, mich für eine Partei hinzustellen, deren Inhalte ich nicht mehr mittragen kann. Für mich ist die Schwelle der Leidensfähigkeit überschritten – und ich besitze eine hohe Leidensfähigkeit", sagte Fiechtner der "Südwest Presse" (Samstagsausgabe).

Der designierte Fraktionschef Gögel meinte im SWR: "Ich bedauere den Schritt, auch wenn man nicht immer einer Meinung ist. Er wird uns fehlen." Fiechtners Vorwürfe gegen ihn betrachte er als Vorverurteilung. Gögel hatte zuletzt die Hoffnung geäußert, mit Fiechtner zusammenarbeiten zu können.

Der Verfassungsgerichtshof hatte das Vorgehen der Partei gegen Fiechtner am 27. Oktober für unzulässig erklärt und die Rechte des Abgeordneten gestärkt. Trotz seines Sieges vor Gericht erhielt Fiechtner bislang kein Rederecht. Auch sein Ausschluss aus dem Innenausschuss und dem Ausschuss zum rechtsterroristischen "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) blieb in Kraft. Deshalb wirft Fiechtner der Partei vor, die Rechtsstaatlichkeit zu verletzen.

Die Fraktion hatte auch ein Ausschlussverfahren gegen ihn eingeleitet. Dies lag zuletzt aber auf Eis.

Update: 12.10 Uhr

Nach seinem Austritt aus der AfD und der Fraktion im Stuttgarter Landtag hat der Abgeordnete Heinrich Fiechtner die Rückgabe seines Mandats abgelehnt. "Ich sehe keinen Anlass, das Mandat aufzugeben", sagte der 57-Jährige am Samstag in Stuttgart. Er wolle künftig als fraktionsloser Abgeordneter sein Rederecht im Landtag wahrnehmen. Auch ein Antrag auf Aufnahme in eine andere Partei und Fraktion sei nicht geplant. "Ich kann nicht Parteihopping machen... Keinen fliegenden Partnerwechsel", sagte der Arzt.

Fotos: DPA

Eintracht-B-Elf dreht Spiel in Rom und schreibt Geschichte! Neu Eltern werden weiter an wichtige Untersuchungen ihrer Kinder erinnert 604 MediaMarkt Landau verkauft 65-Zoll-TV zum Megapreis Anzeige Paukenschlag: Viktoria Berlin meldet Insolvenz an! 2.074 Test in NRW: Dieser Brummi brummt nicht, er surrt! 99 Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert Anzeige Eintracht-Fans vor Europa-League-Spiel bei Lazio Rom festgenommen! 2.838 Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe 187 Ex-NRW-Ministerpräsidentin Kraft mit Verdienstorden ausgezeichnet 47 Mann rammt Rollstuhlfahrer Messer in den Rücken 654 Millionen erbeutet: Betrüger-Bande endlich geschnappt! 839 Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 6.699 Anzeige Trainings-Camp in Köln! Wird er der erste Deutsche auf dem Mond? 316 Studentin glaubt, sie hat Sex mit ihrem Freund: Dann sieht sie die schreckliche Wahrheit 7.630 Mit drei Kilo Crystal erwischt! Polizei nimmt Dealer fest 174 46-Jähriger stirbt bei Festnahme: Rätsel um Todesursache gelöst 937
Bauarbeiter von Gabelstapler erdrückt 190 Verbraucherzentrale und Mieterbund kritisieren Vonovia 987 "Masters of Dance": Hat Ekaterina (25) aus Köln das Zeug zur besten Tänzerin? 641 20-Jähriger getötet! Zwei Männer festgenommen 1.203
Barca angeblich an diesem BVB-Star dran! Gibt es schon Ersatz? 3.762 Hohe Haftstrafe für Messerangriff auf Wildpinkler 607 Das ist der jüngste Bischof Deutschlands! 124 Jugendlichen Autodieben geht Sprit aus: Es folgen kuriose Szenen 215 Autos von Werder-Profis während Weihnachtsfeier aufgebrochen 44 Tragischer Unfall in der Schweiz! Basejumper stürzt in den Tod 2.962 Eltern lassen Kind fast im "Harry-Potter-Raum" verhungern 7.859 Mädchen (8, 9) in Freizeitbad mehrmals missbraucht: So lautet das Urteil für den Mann 2.651 Berührende Szene im Stadion: Dieser Fan begeistert das Netz 4.720 Dummer Ganove rast nach Diebstahl in die Radarfalle 104 Ausschluss aus dem Landtag: So wehrt sich AfD-Räpple 1.037 32 Schüler mit Abgasen vergiftet: Ursache bekannt! 193 Frauenärztin "entsetzt" über Abtreibungs-Paragrafen 1.268 Ausgerechnet kurz vor Weihnachten! Archäologen finden uralte Tannenbaum-Scherbe 1.073 Sophia, ist dieses Tattoo Dein Ernst? 15.157 Mädchen (15) soll unter Drogen gesetzt und von mehreren Männern vergewaltigt worden sein 5.421 Attentäter von Straßburg: Darum schaltet sich jetzt der Generalbundesanwalt ein! 1.439 Verein vermittelt Eizellen: Verstoßen sie gegen das Gesetz? 57 Update So süß überrascht Matthias Schweighöfer seinen größten Fan! 4.116 Kieslaster kracht in Leitplanke und kippt um: Ein Toter! 5.725 Fiese Werder-Überraschung im HSV-Kalender 1.052 "Leichnam wie Abfall behandelt": Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin! 1.533 Leopard zerfleischt Mönch beim Morgengebet 2.712 Er glaubt, er wohnt in Florida! Wer hat Steffen gesehen? 772 Endlich zu Dritt: DSDS-Giulio und seine Nicole haben Tochter bekommen! 794 Gewaltverbrechen in Gießen: Wird der Fall nun dank "Aktenzeichen XY" gelöst? 234 Feuerwehrleute getötet! Lkw-Fahrer muss in den Knast 517 Nach Horror - Unfall: Sophia Flörsch will zurück auf die Piste 1.969 Darum rührt ein Foto von vier Hunden gerade alle zu Tränen 56.827 Nach Platzverweis: Das sagt Bayern-Star Müller zu seinem heftigen Kung-Fu-Foul 3.035