Peinliche Mexiko-Pleite: Was ist bloß mit der Nationalelf los? Top Gewaltverbrechen? Passanten entdecken Leiche von junger Frau Top Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.061 Anzeige Roller fängt Feuer: 52-Jähriger stirbt beim Abbiegen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 30.661 Anzeige
2.053

Fiechtner verlässt die AfD und Meuthen tritt nach

Innerhalb der baden-württembergischen AfD galt Heinrich Fiechtner als umstritten, wurde mit Redeverbot belegt. Nun hat er einen Schlussstrich gezogen.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.
Hat seinen Austritt aus der Partei und der Landtagsfraktion erklärt: Heinrich Fiechtner.

Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat nach monatelangem Streit mit seiner Partei den Austritt aus der Fraktion und der Partei erklärt. "Das Fass ist voll", sagte der 57-Jährige am Freitag.

Es gebe in der rechtspopulistischen Partei eine für ihn "untragbare Situation". Die AfD verletze immer wieder die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, sagte Fiechtner. Verärgert ist der Abgeordnete vor allem, weil ihn die Partei mit Redeverbot belegt und aus Landtagsausschüssen abgezogen hat. Die AfD hatte ihm ein Abweichen von der Parteilinie vorgeworfen. Fiechtner ist seit dem erstmaligen Einzug der AfD in den Landtag im vorigen Jahr bereits der dritte Abgeordnete, der die Fraktion verlässt. Damit sind es nun noch 20 Abgeordnete.

Der Arzt stört sich außerdem am Umgang der Partei mit dem wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Abgeordneten Wolfgang Gedeon. Zwar hatte Gedeon die Fraktion verlassen müssen. Allerdings fasste die Fraktion in dieser Woche einen Beschluss, nachdem andere Landtagsabgeordnete an Arbeitskreisen der AfD teilnehmen können. Fiechtner kritisiert, dass damit auch Gedeon wieder einen Fuß in die Fraktion bekomme.

Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."
Jörg Meuthens Fazit nach dem Austritt von Fiechtner: "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet."

Im Dezember 2016 war auch die Abgeordnete Claudia Martin ausgetreten. Sie hatte Fraktionschef Jörg Meuthen, der auch die Bundespartei führt, einen Rechtsruck vorgeworfen. Sie war in die CDU eingetreten und wartet nun auf Aufnahme in die Fraktion. Auch Fiechtner hatte Meuthen rechte Tendenzen vorgeworfen.

AfD-Chef Meuthen bezeichnete den Austritt Fiechtners als "konsequent und überfällig". Er habe seit langer Zeit nur noch destruktiv gewirkt. "Das war eine Quälerei, die nun ein Ende findet", sagte Meuthen der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Für die Landtagsfraktion sei die Zusammenarbeit mit Fiechtner seit einem Jahr zu einer einzigen Zumutung geworden.

Grundsätzlich sei es aber nicht ungewöhnlich, wenn eine junge Partei mit einer jungen Fraktion Mitglieder durch Austritt verliere. Fiechtners Weggang könne die Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion erleichtern, meinte Meuthen, der bis Ende November noch Landtagsfraktionschef ist und das Amt dann an seinen Nachfolger Bernd Gögel übergeben will.

Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.
Fiechtner wirft dem neuen Fraktionschef Bernd Gögel (rechts) eine "untragbare Nähe" zum wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstrittenen Wolfgang Gedeon (links) vor.

Der Abgeordnete Fiechtner wirft Gögel eine untragbare Nähe zum Abgeordneten Gedeon vor. Fiechtner hatte sich zuletzt auch um den Fraktionsvorsitz beworben, war aber krachend gescheitert.

"Ich habe keine Lust mehr, mich für eine Partei hinzustellen, deren Inhalte ich nicht mehr mittragen kann. Für mich ist die Schwelle der Leidensfähigkeit überschritten – und ich besitze eine hohe Leidensfähigkeit", sagte Fiechtner der "Südwest Presse" (Samstagsausgabe).

Der designierte Fraktionschef Gögel meinte im SWR: "Ich bedauere den Schritt, auch wenn man nicht immer einer Meinung ist. Er wird uns fehlen." Fiechtners Vorwürfe gegen ihn betrachte er als Vorverurteilung. Gögel hatte zuletzt die Hoffnung geäußert, mit Fiechtner zusammenarbeiten zu können.

Der Verfassungsgerichtshof hatte das Vorgehen der Partei gegen Fiechtner am 27. Oktober für unzulässig erklärt und die Rechte des Abgeordneten gestärkt. Trotz seines Sieges vor Gericht erhielt Fiechtner bislang kein Rederecht. Auch sein Ausschluss aus dem Innenausschuss und dem Ausschuss zum rechtsterroristischen "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) blieb in Kraft. Deshalb wirft Fiechtner der Partei vor, die Rechtsstaatlichkeit zu verletzen.

Die Fraktion hatte auch ein Ausschlussverfahren gegen ihn eingeleitet. Dies lag zuletzt aber auf Eis.

Update: 12.10 Uhr

Nach seinem Austritt aus der AfD und der Fraktion im Stuttgarter Landtag hat der Abgeordnete Heinrich Fiechtner die Rückgabe seines Mandats abgelehnt. "Ich sehe keinen Anlass, das Mandat aufzugeben", sagte der 57-Jährige am Samstag in Stuttgart. Er wolle künftig als fraktionsloser Abgeordneter sein Rederecht im Landtag wahrnehmen. Auch ein Antrag auf Aufnahme in eine andere Partei und Fraktion sei nicht geplant. "Ich kann nicht Parteihopping machen... Keinen fliegenden Partnerwechsel", sagte der Arzt.

Fotos: DPA

Ratte hängt in Spinnennetz, dann kommt eine Schwarze Witwe Neu Autofahrer rammt Kind (12) und bricht ihm mehrere Knochen im Gesicht Neu
Wenn Deutschland so weiter spielt, haben Supermärkte ein Problem Neu Spuren von unbekanntem Raubsaurier entdeckt Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.430 Anzeige Mutmaßlicher Mia-Mörder aus Kandel im Knast verprügelt Neu Fahrer aus Auto geschleudert: Tödlicher Unfall auf der A3 Neu Lebensgefahr! Wer auch im Sommer lange Klamotten tragen sollte Neu Heftiges Erdbeben erschüttert Japan: Mindestens 3 Tote, darunter ein Mädchen (9) Neu Plattenhardt von Mitspielern gemobbt? WM-Traum wird zum Solo-Albtraum Neu
Mega-Sichtung über Russland! Besuchen hier Aliens die Fußball-WM? Neu Frauenarzt stellt Patientin perverse Fragen und bittet sie zum nächsten Termin Sexspielzeug mitzubringen Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 9.342 Anzeige Verrückt! Hexenmeister sah voraus, dass Deutschland verliert Neu Schock-Moment: Mutter zieht ihr Kind nach fünf Minuten unter Wasser aus dem Pool Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 1.966 Anzeige BMW rast gegen Brückenpfeiler und wird in Stücke gerissen Neu Deswegen fliegt bald ein Gewächshaus mit Tomaten ins All Neu Bittere Niederlage zum WM-Auftakt: Dieser Nachbar reagiert mit Humor Neu Fake: Dagi Bee kauft Schwangerschafts-Test und entlarvt sich selbst Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.387 Anzeige Heiße Küsse: Kommt es bei Philip und Laura zum Liebes-Comeback? Neu Hier dürfen bereits 16-Jährige bald Auto fahren Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.549 Anzeige 14 Konzerte bis Ende Juli! Wird es Helene Fischer zu viel? Neu Schweiz spuckt Brasilien in die Suppe und holt ein Remis 1.808 Wo ist die 15-jährige Patricia Spielkamp? 5.035 Deutschland, Oh je! Zehntausende leiden auf Berliner Fanmeile 2.919 Mitten in der WM: So dreist bedienen sich deutsche Politiker in der Kasse der Steuerzahler 9.192 Absicht oder Ausnahme? Eurowings mit erheblichen Verspätungen! 3.773 Heidi Klum und Tom Kaulitz: War das der erste Familienausflug mit den Kids? 5.175 Verrückte Reise: Fußballfan fährt mit Traktor zur WM 4.619 Illegales Rennen auf Autobahn! Wagen überschlägt sich mehrfach 6.911 Autofahrerin wendet während Radrennen: 19 Verletzte! 7.494 Heftiger Sturz aus Sessellift: Mann (80) schwer verletzt 6.900 Alle geretteten Migranten der "Aquarius" in Spanien angekommen 1.551 4 Verletzte: Unfall auf Zubringer zur A1 bei Wuppertal 703 Erneute Schlägereien zwischen Syrern und Deutschen in Cottbus 23.264 Erste Homo-Ehe bei den Royals: Dieser schwule Verwandte der Queen heiratet 2.629 Warum der NRW-Integrationsminister ausgerechnet das Gündogan-Trikot trägt! 1.588 So sexy drückt Lena der deutschen Mannschaft die Daumen 10.724 Tragödie nach Türkeiurlaub: Deswegen musste dieser Hund eingeschläfert werden 71.459 Büro in London: NRW goes Großbritannien! 147 Er sagt alle Pressetermine ab: Müssen wir uns um Johnny Depp sorgen? 8.042 Frau sticht in Supermarkt mit Messer um sich: Zwei Verletzte! 2.437 So sieht der Verlobte von Caroline Beil nicht mehr aus 9.870 Promille-Einsatz: Polizei rettet betrunkene Igel 8.175 "Bachelor in Paradise": Domenico und Evelyn im Hochzeits-Fieber! 5.550 Mutter entsetzt: Was ist mit meinem Kind passiert? 15.370 +++ WM 2018: So verlor Weltmeister Deutschland gegen Mexiko +++ 12.176 Update Macht Sachsen die Grenzen für illegale Einwanderer dicht? 17.845