Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser Neu Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz Neu MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 7.621 Anzeige Grenzschützer ermordet vier Frauen Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.320 Anzeige
152

Porsche: Darum ruft die IG Metall zum Streik auf

Die Friedenspflicht ist abgelaufen, nun ruft die Gewerkschaft IG Metall für Donnerstag zu einem Warnstreik in Stuttgart auf.
Mehr als 1000 Teilnehmer werden erwartet. (Symbolbild)
Mehr als 1000 Teilnehmer werden erwartet. (Symbolbild)

Stuttgart - Im Tarifkonflikt für die bundesweit 3,9 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ruft die IG Metall am Donnerstag in Stuttgart zu einem größeren Warnstreik auf.

Bei einer Kundgebung bei der Volkswagen-Tochter Porsche werden mehr als 1000 Teilnehmer erwartet, wie eine Sprecherin der örtlichen Verwaltungsstelle am Mittwoch mitteilte. Porsche-Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück wolle über den Stand der Tarifgespräche informieren. Außerdem solle der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden.

Schon am Dienstag hatte es erste Warnstreiks in Hannover und Salzgitter gegeben. Rund 100 Teilnehmer zogen bei den beiden Kabelherstellern RFS und Nexans in der niedersächsischen Landeshauptstadt am Vormittag vor das Werkstor. In Salzgitter legten bei Bosch rund 250 Beschäftigte die Arbeit nieder.

Am 31. Dezember war die Friedenspflicht abgelaufen. Ab 8. Januar plant die IG Metall früheren Angaben zufolge in allen Regionen befristete Arbeitsniederlegungen. Bisher wurden zwei Verhandlungsrunden in allen Regionen absolviert. Die nächsten Tarifgespräche für Baden-Württemberg sind für den 11. Januar angesetzt.

In der zweiten Runde der regional geführten Verhandlungen hatten die Arbeitgeber ein Lohnplus von zwei Prozent im April angeboten, außerdem eine Einmalzahlung von 200 Euro für die Monate Januar bis März. Die IG Metall fordert bundesweit sechs Prozent mehr Geld und das Recht auf eine vorübergehende Senkung der Wochenarbeitszeit auf 28 Stunden.

Dabei sollen bestimmte Gruppen - etwa Schichtarbeiter, Eltern junger Kinder und Angehörige von Pflegebedürftigen - einen Teillohnausgleich erhalten.

Fotos: DPA

Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich Neu Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln Neu Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten Anzeige Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm Neu Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.321 Anzeige An deutscher Grenze: Belgischer Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus Neu Bundesliga-Profi über Kritik: "Vergleichbar mit Mobbing in sozialen Medien!" Neu
Erschreckendes Video aufgetaucht: Schreie aus Daniel Küblböcks Kabine! Neu Kleinkind verbrüht sich an Kaffee: Lebensgefährliche Verbrennungen! Neu Geheimnisvoller als Nessie? Küken-Killer vom Weiher gibt weiter Rätsel auf Neu Ditib vor Erdogan-Besuch in Köln: Ein Fall für den Verfassungsschutz? Neu Ekelhaft: Polizisten im Hambacher Forst mit Fäkalien beworfen Neu
Bundespolizei verweigert gewaltbereiten Demonstranten die Ausreise Neu Geständnis nach 15 Jahren: Mann ermordete Reinigungsfrau bei Freiburg Neu Blutige Messer-Streitereien unter Männern in Pirna Neu Geheime Briefe von Ex-Papst Benedikt: Was geschah im Vatikan? Neu Verstießen mehrere Spieler gegen Regeln? RB-Leipzig-Coach "kann es nicht fassen" Neu Kristina Vogel: "Ich bin mittlerweile fast allein überlebensfähig" 1.377 Ganz unroyal! Hier legt Prinz Harry Hand an seine Meghan 1.486 Mutter (25) muss ihr neun Tage altes Baby verkaufen: Der Grund ist traurig 1.927 Mann stirbt bei Festnahmeversuch: Hat er das Leben eines Ehepaares auf dem Gewissen? 1.110 "Wir sind entsetzt": Prominente fordern Seehofers Rücktritt 1.757 Schrecklich: Polizei findet Frauenleiche in Wohnhaus 2.493 Goretzka kehrt mit Bayern zu S04 zurück: Kovac hält ihn für "stark genug" 90 Ermittler nehmen IS-Anhängerin (20) in Düsseldorf fest 1.189 Messer-Attacken, Todes-Drohungen und mehr: Trennung wird zum Psycho-Thriller 979 Neue Karriere! Nicht zu glauben, was dieser Superstar jetzt macht 2.000 Motsi Mabuse mit Hammer-News kurz nach Geburt: Die Fans rasten aus 16.247 Bluttat in Flüchtlingsunterkunft: Deshalb schwiegen Staatsanwaltschaft und Polizei 3.700 Take That kommen 2019 in diese deutschen Städte! 822 Hättet ihr sie erkannt? Dieses Supermodel sieht plötzlich ganz anders aus 1.135 Mann liegt tot in Wohnung: Deutliche Spuren von Gewalteinwirkung 2.414 Durchbruch im Fall Peggy (†)! Verdächtiger legt Geständnis ab 10.451 24-Jähriger flieht vor Flammen im Haus aufs Dach und stürzt in den Tod 1.239 An Sportinternat: Schüler sollen Klassenkameraden sexuell missbraucht haben 2.142 Raketen setzen Moor in Brand: Katastrophenalarm ausgerufen! 2.634 Selbstmord von Hogesa-Neonazi: Keine Störungen bei Marsch in Mönchengladbach 5.616 Rechtsextreme Bürgerwehr in Chemnitz: Polizei durchsucht Wohnungen 2.636 Erschossen und als Held gefeiert: Andenken an Clan-Mitglied Nidal R. übermalt 2.581 Mädchen verzaubert mit riesigen Kulleraugen, dabei ist sie ernsthaft krank 3.709 Sind Chethrin Schulze und Bachelor Daniel Völz nun doch ein Paar? 6.736 Kindergeburtstag am Ballermann: Melanie Müller mit Tochter (1) in Kneipe erwischt 1.866 Ein Gast hat sich schon auf sie übergeben: Oktoberfest-Kellnerin über Bier, Schweiß und Schmerzen 2.035 Jugendlicher (15) wird von Heuballen erdrückt: Letztes Beweisstück gefunden 2.474 Lehrerin will Schülern eine Lektion erteilen und trägt 100 Tage das selbe Kleid 40.443 Norden bereitet sich auf Orkantief vor: Unwetterwarnung an der Küste! 276 Feuerwehr löscht Brand in Reihenhaus, dann passiert etwas Merkwürdiges! 4.468 "Dirty 30": Fiona Erdmanns berauschende B-Day-Feier inklusive Tipp für ängstliche Frauen 2.987