S-Bahn-Verkehr in Stuttgart stark gestört! Reisende brauchen viel Geduld

Stuttgart - Aufgrund eines Oberleitungsschadens am Hauptbahnhof ist der S-Bahn-Verkehr am Donnerstagmorgen stark beeinträchtigt.

Es kommt auf allen S-Bahn-Linien in Stuttgart zu Ausfällen und Verspätungen.
Es kommt auf allen S-Bahn-Linien in Stuttgart zu Ausfällen und Verspätungen.  © Tom Weller/dpa

Wie die S-Bahn Stuttgart twitterte, können die Züge Stuttgart Hbf (tief) derzeit nicht anfahren.

Die Folge sind Ausfälle und Verspätungen auf allen Linien. Wie lange die Störung noch andauern wird, ist derzeit nicht abzusehen.

Nach aktueller Informationslage verkehren die S-Bahnen auf allen Linien wie folgt:

  • S1: Kirchheim/Teck bis Cannstatt und Stuttgart Hbf (t) bis Herrenberg
  • S2: Schorndorf bis Waiblingen und Stuttgart Hbf (t) bis Filderstadt
  • S3: Backnang bis Cannstatt
  • S4: Backnang bis Nordbahnhof
  • S5: Bietigheim bis Zuffenhausen
  • S6: Weil der Stadt bis Zuffenhausen
  • S60: Böblingen bis Zuffenhausen

TAG24 Stuttgart hält Euch auf dem Laufenden, wenn es weitere Verkehrsinformationen gibt.

Update: 15.20 Uhr

Verkehr läuft normal

Nach Angaben der Bahn läuft der Bahnverkehr im Bereich des Hauptbahnhofs wieder normal.

Update: 14.26 Uhr

Fahrgäste sollen Zugverbindungen prüfen

Der Verkehr der Bahnen stabilisiert sich weiter, so die S-Bahn Stuttgart auf Twitter. Ihr Tipp: Fahrgäste sollten vor Fahrtantritt die Zugverbindung prüfen.

S-Bahn-Verkehr beruhigt sich

Update 13.32 Uhr: Wie die S-Bahn Stuttgart per Twitter bekannt gab, beruhigt sich der S-Bahn-Verkehr langsam wieder. Allerdings daure es noch, bis die Taktung der Züge wieder stimmt.

Oberleitung wurde durch Tunnelarbeiten beschädigt

Update 11.19 Uhr: Die Deutsche Bahn teilte in einer neuen Meldung mit, dass die Oberleitung durch Arbeiten am neuen Tunnel der S-Bahn am Morgen beschädigt wurde. Die Gleise 1 bis 5 seien nach wie vor nicht nutzbar. derzeit nicht nutzbar.

Im Fernverkehr werden die ICE-Linien Berlin-Stuttgart-München und Dortmund-Stuttgart-München größtenteils umgeleitet und halten ersatzweise in Esslingen (Neckar).

Im Nahverkehr wenden Regional-Express-Züge aus Richtung Tübingen in Plochingen und aus Richtung Heilbronn in Bietigheim-Bissingen. Züge aus Richtung Würzburg fahren von/bis Bietigheim-Bissingen. Züge aus Richtung Pforzheim/Bruchsal fahren von/bis Stuttgart Hbf.

Die S-Bahn verkehrt auf allen Linien nach wie vor im Halbstundentakt.

Reparaturen an Oberleitung erfolgreich

Update 10.06 Uhr: Die S-Bahn Stuttgart twitterte, dass die ersten Reparaturen an der Oberleitung erfolgreich waren und diese wieder Strom hätte. Es werde nun Schritt für Schritt auf allen Linien der durchgängige Betrieb aufgenommen.

Da dafür jedoch die Züge und das Personal neu organisiert werden müssen, kommt es weiterhin noch zu Ausfällen und Verspätungen.

Auch Fern- und Nahverkehr betroffen

Update 9.25 Uhr: Wie die Deutsche Bahn soeben mitteilte, ist auch der Fern- und Nahverkehr von der Störung betroffen. Die Gleise 1 bis 5 am Stuttgarter Hauptbahnhof seien demnach aktuell nicht nutzbar. Deshalb beginne und ende der Nahverkehr teilweise in Vorortbahnhöfen, der Fernverkehr werde teilweise umgeleitet, heißt es.

Für den Innenstadtbereich empfiehlt die Deutsche Bahn, auch alternative Verkehrsmittel zur S-Bahn zu nutzen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0