Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft Top Update Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 9.621 Waldbrand mitten im Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 308 Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 12.002 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.743 Anzeige
452

Herzlichen Glückwunsch! Walter Sittler wird heute 65

Seit Jahrzehnten ist der Wahl-Stuttgarter Walter Sittler auf den deutschen TV-Bildschirmen zu sehen. Am Dienstag feiert er Geburtstag.
Spielt keine Bösewichte: Walter Sittler.
Spielt keine Bösewichte: Walter Sittler.

Stuttgart - Ein Bösewicht wird Walter Sittler nicht mehr. Lehrer hat er gespielt, Familienväter, einen Chefarzt natürlich.

Und aktuell flimmert der grau melierte Schauspieler regelmäßig als deutscher Kommissar der Schwedenkrimireihe "Der Kommissar und das Meer" über Deutschlands Mattscheiben. Auch ohne Bösewicht-Rollen hat der einst als Schwiegermutter-Liebling abgestempelte Wahl-Stuttgarter seinen Platz im deutschen Fernsehen gefunden. Am heutigen Dienstag feiert der smarte 1,94-Meter-Mann seinen 65. Geburtstag.

Heute könnte man ihn eher als Kollegen-Liebling bezeichnen: Seine langjährige Weggefährtin Mariele Millowitsch (62) etwa schätzt ihn als "echten Teamplayer", "total uneitel" und "einen der fairsten Kollegen, die ich kenne". Über Jahre spielten beide etwa in der Grimme-Preis gekrönten Arztserie «Nikola» Seite an Seite. Sie als Krankenschwester, er als attraktiver Chefarzt. "Er muss nicht um jeden Preis im Vordergrund stehen", sagt Millowitsch, "sondern achtet sehr auf seine Mitspieler". Diszipliniert sei er, nie unvorbereitet. "Es ist immer eine Freude, mit ihm zusammen zu arbeiten."

Sittler wurde 1952 in Chicago geboren.
Sittler wurde 1952 in Chicago geboren.

Walter Sittler kommt als jüngstes von acht Kindern 1952 in Chicago zur Welt. Sein Vater, ein US-amerikanischer Anglistik- und Germanistikprofessor, und seine Mutter, eine deutsche Lehrerin, hatten sich dort in den 40er-Jahren niedergelassen. Als Walter sechs Jahre ist, geht es zurück nach Deutschland.

Hier wächst er in Internaten auf, rund drei Jahre davon im Schloss Salem am Bodensee. Arzt wollte er werden, irgendwann in den 70ern jedoch fängt er Feuer für die Schauspielerei. Engagements in Mannheim und Stuttgart manifestieren seien Lebensweg.

Walter Sittler ist ein politischer Mensch. Von jeher. "Grünen-nah", sagt er. "In Baden-Württemberg stimmt das auf jeden Fall, auf Bundesebene passt SPD-nah besser." Diesen Unterschied macht er, seit dem Streit um das Milliarden-Bahnhofsprojekt Stuttgart 21, das er nach wie vor für unnötig hält, große Teile der SPD jedoch nicht. Auf Vorschlag der SPD war er Wahlmann bei Bundespräsidentenwahlen. Sittler ist gerngesehener Gast im Polittalk, selbst will er aber nicht in die Politik. "Gute Politiker haben starke Leute um sich rum. Die hätte ich nicht."

Sich selbst bezeichnet er als "Grünen-nah", in die Politik zieht es ihn aber nicht.
Sich selbst bezeichnet er als "Grünen-nah", in die Politik zieht es ihn aber nicht.

Skandale hatte und hat Sittler niemandem zu bieten. "Ich weiß, das macht mich langweilig", feixt der Wahl-Stuttgarter gerne. Seit über 30 Jahren ist er mit der Filmemacherin Sigrid Klausmann verheiratet, sie haben drei erwachsene Kinder.

Jennifer, Benedikt und Lea-Marie gehen längst ihre eigenen Wege, sind aus dem Haus. Alle drei haben wie ihre Eltern kreative Berufe. Wird er gefragt, ob er sich deshalb keine Sorgen um ihre Zukunft mache, antwortet er stets: "Nein. Die machen das schon." Und, ob er nicht gerne Opa wäre? "Ich würde mich nicht wehren."

"So lange mich jemand will, mache ich weiter", sagt Sittler über das Rentenalter 65. Etwas öfter daheim in Stuttgart bleiben, sei aber schon ein Ziel oder Wunsch für die nächsten Jahre. "Ich bin so viel gereist, jetzt können auch mal die anderen fahren", sagt er. Mehr en suite zu spielen bei einem freien Theaterensemble, könne er sich vorstellen. Es gebe auch schon konkrete Pläne.

Auch Solo-Bühnenprogramme wie "Als ich ein kleiner Junge war" über die Kindheit des Autors Erich Kästner will er weiter machen. Ebenso wie die gemeinsame Arbeit mit seiner Ehefrau an Dokufilmen. Für ihr Projekt "199 kleine Helden", bei dem beide Kinder aus 199 Ländern auf ihren Schulwegen porträtieren, ist sie sogar an seinem 65. Geburtstag in der Welt unterwegs.

Sittler freut sich auf einen ganz ruhigen "Vater-Tochter-Tag". Seine Jüngste kommt aus Schweden zu Besuch.

Sittler möchte in Zukunft weniger beruflich auf Achse sein: "Ich bin so viel gereist, jetzt können auch mal andere fahren."
Sittler möchte in Zukunft weniger beruflich auf Achse sein: "Ich bin so viel gereist, jetzt können auch mal andere fahren."

Fotos: DPA

Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 4.250 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 533 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.115 Anzeige Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 10.212 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 4.869
Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 8.309 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 787
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 11.976 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.055 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 755 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 794 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.795 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 555 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 18.602 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 5.522 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.518 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.765 Anzeige Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 2.941 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.302 Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 54.025 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 6.980 So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 44.622 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 823 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 7.194 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 7.173 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 6.486 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 374 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 1.045 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.815 Schock beim HSV: Jetzt fällt auch noch Papadopoulos aus 453 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 209 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 79.211 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 8.124 Baukran-Mutprobe endet tödlich 6.004 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 3.515 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 55.369 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 9.068 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 4.018 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 11.452 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 2.300 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 6.722 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 598 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 2.156 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 186 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.751 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 392 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 255 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 15.045 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 33.328 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 518