Mann erschießt seine schlafende Ehefrau

Ein 74-Jähriger steht vor Gericht, weil er seine Ehefrau erschossen hat. (Symbolbild)
Ein 74-Jähriger steht vor Gericht, weil er seine Ehefrau erschossen hat. (Symbolbild)  © 123RF

Stuttgart - Wegen Mordes an seiner schlafenden Ehefrau steht ein 74 Jahre alter Mann aus Kornwestheim in Stuttgart vor Gericht.

Nach mehr als 50 Jahren Ehe soll er seiner Frau am Morgen des 4. Januar 2017 vier Mal in den Kopf geschossen haben. Die 72-Jährige starb zwei Tage nach der Tat an schweren Kopfverletzungen. Die Anklage sieht eheliche Streitigkeiten als Grund für die Tat, der Prozess begann am Dienstag.

Eigentlich habe sich der gelernte Landmaschinenmechaniker und Schlosser auch selbst das Leben nehmen wollen, hieß es. Diesen Plan habe er aber wegen der geringen Schusskraft der Pistole aufgegeben.

Er wurde festgenommen, als er gerade einen Notruf absetzen wollte. Das Landgericht Stuttgart hat vier weitere Verhandlungstage bis zum 21. Juli angesetzt. (Az: 1 Ks 116 Js 1618/17)

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0