Schüsse auf Shisha-Bar in Stuttgart: Gab es ein rassistisches Motiv?

Stuttgart - Nach mehreren Schüssen auf das Gebäude einer Stuttgarter Shisha-Bar (TAG24 berichtete) gibt es keine Hinweise auf ein rassistisches oder rechtsextremes Motiv.

Ein Einschussloch ist am Fenster zu sehen.
Ein Einschussloch ist am Fenster zu sehen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, ermittelt der Staatsschutz in alle Richtungen.

Zeugen hatten zur Tatzeit - um Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag - beobachtet, wie zwei Personen von einer gegenüberliegenden Bushaltestelle offenbar mehrfach in Richtung des Gebäudes geschossen haben.

Einer der Täter soll etwas in ausländischer Sprache gerufen haben. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit einem dunklen Fahrzeug.

Laut den Zeugen soll es sich bei den Tatverdächtigen um zwei dunkel gekleidete Männer handeln, die Kapuzen über den Kopf gezogen hatten.

Sie sollen etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und nicht älter als 30 Jahre alte gewesen sein.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer +4971189905778.

Ermittler der Polizei und des Landeskriminalamts am Montag vor dem Gebäude.
Ermittler der Polizei und des Landeskriminalamts am Montag vor dem Gebäude.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart
Polizeiwagen stehen vor dem Gebäudekomplex in Stuttgart-Hedelfingen.
Polizeiwagen stehen vor dem Gebäudekomplex in Stuttgart-Hedelfingen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0