Nach Flucht einer 19-Jährigen in den Irak: So traumatisiert sind Jesidinnen 2.546
Dieses Bild lässt gerade das Netz verzweifeln Top
"Tatort"-Star Udo Wachtveitl: "Kult? War nie unser Ziel" Top
Veganer Burger bei Burger King gar nicht vegan? Klage gegen Fast-Food-Kette Neu
Wo ist Anna? 17-jährige spurlos verschwunden Neu
2.546

Nach Flucht einer 19-Jährigen in den Irak: So traumatisiert sind Jesidinnen

Sah die geflohene Aschwak tatsächlich ihren IS-Peiniger?

Eine junge Frau flieht aus dem Irak nach Deutschland. Dort trifft sie den Mann wieder, der sie missbraucht hat.

Stuttgart - Mehr als 90 Prozent aller rund 1000 Jesidinnen, die in Baden-Württemberg Schutz gefunden haben, sind durch ihre Erlebnisse im Nordirak traumatisiert.

Aschwak in einem YouTube-Video.
Aschwak in einem YouTube-Video.

Das sagt der Psychologe Jan Ilhan Kizilhan, der die Frauen im Jahr 2015 vor Ort untersucht hatte, der Deutschen Presse-Agentur. Fast alle erfüllten demnach die Kriterien einer posttraumatischen Belastungsstörung und seien behandlungsbedürftig gewesen.

Mittlerweile fänden sie sich hierzulande zurecht. Das bedeute jedoch nicht, dass sie geheilt seien, sagt Kizilhan: "Die meisten haben aber gelernt, mit dem Trauma umzugehen."

Im Fall der Jesidin Aschwak Hadschi Hamid Talo, die in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) ihren einstigen Peiniger wiedererkannt haben will und vor Angst zurück in den Irak flüchtete, gibt es laut Kizilhan zwei Möglichkeiten. Die eine sei, dass sie den Betreffenden wirklich erkannt habe.

"Es gibt aber aus psychotraumatologischer Sicht noch eine zweite Variante: Sie glaubt, diese Person gesehen zu haben, obwohl sie es nicht war." Beiden Möglichkeiten müsse man genau nachgehen.

Als er mit einer ersten Gruppe der Frauen 2015 über Istanbul nach Baden-Württemberg geflogen sei, habe gerade die muslimische Pilgerreise nach Mekka stattgefunden. Es seien viele Muslime in traditioneller Kleidung am Flughafen gewesen. "Es gab Frauen, die in Ohnmacht gefallen sind, als sie diese Menschen gesehen haben", sagt Kizilhan.

Demnach assoziierten die Frauen die bärtigen, islamisch aussehende Männer mit der Gewalt, die sie durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erlitten hatten.

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 25.841 Anzeige
20-Jähriger lehnt Heiratsantrag seiner Freundin ab, daraufhin zückt sie ein Messer Neu
Explosion in Wuppertaler Wohnhaus: Schwebebahn betroffen Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 6.943 Anzeige
Knallhart-Rauchverbot geplant! Wer hier qualmt, soll bald bestraft werden Neu
Straße gleicht Trümmerfeld! Lastwagen kracht in Mercedes, zwei Personen verletzt Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 7.452 Anzeige
Möchtegern-Muskelprotz: Arzt posiert mit abgestorbenen Muskeln Neu
Ärger für OB Feldmann in Sicht: Kassierte Ehefrau mehr Gehalt als ihr zustand? Neu
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 14.534 Anzeige
Zwei Tote im Wasserbecken: Polizei hat Vermutung zur Unfallursache Neu
Hochspannender "Official Secrets" fesselt mit brisanter Whistleblower-Geschichte! Neu
Kölns neuer Sportchef Heldt: Rückkehr war bereits mehrmals ein Thema Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.358 Anzeige
Wird Günther Jauch der nächste Bildungsminister? Neu
Unfall auf der A5 mit drei Lastern: Stau auf der Autobahn Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.340 Anzeige
Polizei zieht Welpen-Schmuggler auf der Autobahn aus dem Verkehr Neu
Mit Sommerreifen überschlagen: Dieser Fahrer hatte Glück im Unglück! Neu
Schrecklicher Raserunfall: Drei neue Zeugen, Mordkommission ermittelt Neu
Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen: Fünf Monate altes Baby verletzt Neu
Nach Schüssen auf Auto: Bandidos-Mitglied muss in den Knast Neu
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt Neu
Acht Verletzte bei Chemie-Explosion an sächsischer Grenze! Neu
Überraschende Wende im Vergewaltigungs-Fall Julian Assange! Neu
Chemikalien für Bombenbau gekauft: Terrorverdächtiger (26) arbeitete in Grundschule! Neu
Leichen von Mutter und Sohn gefunden: War es ein tragischer Unfall? Neu
Laster brennt in Tunnel: 32 Menschen im Krankenhaus Neu
Senior doch nicht sterbend liegen gelassen? Zeugen stellen Vorfall anders dar Neu
Qualvoller Tod: Zwei Personen stürzen mit Auto in kochendes Heizungswasser! Neu
Zwei Autos prallen frontal auf Landstraße zusammen Neu
Rentner "turnen bis zur Urne": Was hat es mit diesem Präsent auf sich? Neu
Noch Kontakt zum Vater ihres Kindes? Denisé Kappés wird deutlich! Neu
Klappt's im zehnten Anlauf? Bundestrainer Löw macht Stark Hoffnungen auf DFB-Debüt Neu
Sie hatten Zwillings-Baby getötet: Bewährungsstrafe für Frauenärzte Neu
Katze will Polizei spielen und begibt sich dabei mehrfach in Lebensgefahr Neu
Terrorverdacht? Polizei-Razzia in Kfz-Werkstatt Neu Update
Schlägt Tennis-Star Alexander Zverev jetzt bei diesem heißen GNTM-Model auf? Neu
Hier posiert David Beckham ganz heimlich in Berlin 590
Rassismus beim Fußballspiel, dann sorgt Schiedsrichter für ein Novum 1.978
Frau will Hunde bei Bares für Rares verkaufen und erlebt eine Überraschung 15.505
Laura Müller postet Liebesgeständnis und ihre Fans reagieren überraschend 1.412
Hunderte Briefe im Müll gefunden: Warf Briefträger diese einfach weg? 161
Marcelinho will von Karriereende nichts wissen: Hertha-Legende hat neuen Verein! 1.096
Rührend: Dieser Hund rettet in Australien zahlreiche von Buschbränden bedrohte Koalas! 1.542
Darum tragen diese Brautjungfern Hunde-Welpen auf dem Arm 582
Porsche 911 in luftiger Höhe plötzlich verschwunden 8.928
Guardiola zurück zum FC Bayern? Berater äußert sich klar! 957
Er soll sich über Bau von Bomben informiert haben: Spezialeinheit fasst Terrorverdächtigen 1.262
Fäkalien laufen aus Tiertransporter, Fahrer hat absurde Begründung 1.084
Großes Liebesgeständnis bei GZSZ! 1.036
Herrchen bewusst täuschen: Können Hunde lügen? 1.171